284 Kilo reichen zu Bronze

Björn Hertrampf vom ACK meistert virtuelle Masters-WM

Björn Hertrampf
+
Björn Hertrampf gewinnt unter Beobachtung von Trainer Alfred Weber die Bronzemedaille bei der virtuellen Masters-WM.

Kaufbeuren – Vier Monate dauerte seine Vorbereitung (wir berichteten). Für Björn Hertrampf vom Athletik-Club Kaufbeuren (ACK)hat sich am Ende die ganze Schinderei und Quälerei ausbezahlt. Der 38-Jährige gewann am vergangenen Wochenende bei der virtuellen Masters-WM die Bronzemedaille in seiner Altersklasse. Am Ende schaffte Hertrampf 284 Kilogramm im Zweikampf. 

Für den ACK’ler ist es der bisher größter Einzelerfolg in seiner sportlichen Laufbahn. Nicht nur bei ihm, sondern auch bei den Vereinsverantwortlichen ist die Freude über Edelmetall besonders groß. „Ich bin komplett zufrieden“, so Hertrampf, der den Wettkampf mit 122 Kilogramm im Reißen startete. Weil zu spät an das Kampfgericht die Erhöhung des zweiten Versuchs auf 127 Kilogramm berichtet wurde, sagt das Reglement vor, dass um ein Kilogramm, also auf 123, erhöht wird. So konnte der 38-Jährige erst im dritten Versuch mit 127 Kilogramm sein bestes Ergebnis erzielen. „130 Kilo wären an diesem Tag mit Sicherheit noch möglich gewesen“, sagt der Irseer in seiner Bilanz gegenüber dem Kreisbote.

Im Stoßen stieg Hertrampf mit 157 Kilogramm ein, die er im ersten Versuch auch ohne Probleme meisterte. „Ich habe aber gemerkt, dass die Spannung im Körper nicht ganz so optimal war. Ich konnte nicht das abrufen, was wir eigentlich geplant hatten“, so der WM-Dritte, der bei diesem Wettkampf auch auf seinen Trainer Alfred Weber setzen konnte. Seit eineinhalb Jahren greift Hertrampf auf dessen Expertise und Unterstützung zurück. Weber war übrigens ehemaliger Jugendtrainer von Almir Velagic, einstiges Aushängeschild des ACK. In der Folge missglückten die beiden Versuche über 162 Kilogramm. „Sicherlich hätte es auch Silber sein können“, zeigt sich der ACK’ler selbstkritisch. An diesem Tag waren nur der Spanier Alexandru Predoi mit 303 Kilogramm und der Aserbaidschaner Virur Bayramov mit 299 Kilogramm besser.

Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuformiertes Westendorfer Ringerteam startet in der Bayerischen Oberliga
Kaufbeuren
Neuformiertes Westendorfer Ringerteam startet in der Bayerischen Oberliga
Neuformiertes Westendorfer Ringerteam startet in der Bayerischen Oberliga
Westendorfer Ringer nicht zu schlagen
Kaufbeuren
Westendorfer Ringer nicht zu schlagen
Westendorfer Ringer nicht zu schlagen
Mit Hindernissen
Kaufbeuren
Mit Hindernissen
Mit Hindernissen
Ein halbes Leben für den ESVK
Kaufbeuren
Ein halbes Leben für den ESVK
Ein halbes Leben für den ESVK

Kommentare