Geschlossene Mannschaftsleistung

Nur Weltmeisterin trifft besser

+
Die Sauter-Frauen aus Buchloe.

Buchloe/München – Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung haben die Frauen der Familie Sauter wieder einmal den bayerischen Meistertitel im Bogenschießen nach Buchloe geholt. Die Bayerischen Meisterschaften in der Disziplin „WA im Freien“ fanden auch dieses Jahr wieder in München Hochbrück statt.

Von 399 eingeladenen Schützen kämpften an zwei Tagen drei Schützinnen aus Buchloe und ein Nachwuchsschütze aus Bad Wörishofen in den verschiedenen Klassen mit dem Compoundbogen für den Schützengau Türkheim um Ringe. In der Mannschaftswertung der Damenklasse mit dem Compoundbogen holten die drei Frauen der Familie Sauter wieder einmal souverän mit über 200 Ringen Vorsprung zu den Zweitplatzierten den Titel. 

In der Einzelwertung lag nach dem zweiten Durchgang Sabine Sauter mit 690 Ringen vor Weltmeisterin Kristina Heigenhauser auf dem ersten und Patricia Sauter auf dem dritten Rang mit 669 Ringen. Sigrid Sauter musste sich mit 629 Ringen und Platz acht begnügen. Im Viertelfinale hatte Sabine Sauter mit Sabine Lindner keine Mühe und gewann mit 140 zu 124 Ringen. 

Patricia Sauter schied beim Viertelfinale aus, Sigrid Sauter trat gegen die Weltmeisterin an und verlor mit 133 zu 142 Ringen. Sabine Sauter konnte Vanessa Bui im Semifinale mit 138 zu 137 Ringen schlagen und ins Goldfinale ziehen. Im Finale musste sich Sabine Sauter mit 141 Ringen und dem Vizemeistertitel begnügen gegenüber 144 Ringen für Kristina Heigenhauser und dem Meistertitel. 

Benjamin Hof trat mit dem Compoundbogen in der Schülerklasse an. Für ihn war es die erste Teilnahme an einer Bayerischen Meisterschaft. Er kämpfte sich im zweiten Durchgang nach vorne bis auf den fünften Platz mit 641 Ringen.

Auch interessant

Meistgelesen

Etappenziel erreicht
Etappenziel erreicht
Klassenerhalt geschafft
Klassenerhalt geschafft
Veränderungen wagen
Veränderungen wagen
Viel Lob der anderen Teams
Viel Lob der anderen Teams

Kommentare