Der Ball kann endlich rollen

Die SVK startet mit dem Training

Die SpVgg Kaufbeuren absolviert nicht nur ihre Heimspiele im Parkstadion
+
Die SpVgg Kaufbeuren absolviert nicht nur ihre Heimspiele im Parkstadion, sondern will auch in der Vorbereitung dort trainieren.

Kaufbeuren/Landkreis – Dank der Lockerungen in der Coronakrise können nun auch die Fußball-Teams wieder mit ihrem Training beginnen. Der SVO Germaringen ist vergangene Woche nach über acht Monaten wieder auf den Platz zurückgekehrt. Auch die SpVgg Kaufbeuren steigt wieder ins Trainingsgeschehen ein, nur der FC Thalhofen greift erst am 21. Juni offiziell an.

Mindestens dreimal die Woche will Mahmut Kabak, Coach der SVK, mit seinen Jungs trainieren. „Wir wollen es zu Beginn aber ruhiger angehen, um das Verletzungsrisiko zu verringern“, so der Übungsleiter. „Die Jungs freuen sich riesig wieder zusammenzukommen. Sie können jetzt endlich wieder ihrem Hobby nachgehen“, so der 31-Jährige. Kabak könne schon jetzt auf einen großen Kader zurückgreifen. 23 Spieler wollen sich für die Stammelf beweisen. Der Bezirksligist wird seine Einheiten in der Vorbereitung auf dem Schelmenhofgelände oder auch im Parkstadion selbst durchführen. „Da momentan die Inzidenzen stimmen, ist erst einmal alles möglich“, verweist Mahmut Kabak schon auf das erste terminierte Testspiel. Am 19. Juni gibt es den ersten Vergleich für das neuformierte SVK-Team mit einem Gastauftritt gegen Landesligist FC Kempten.

Während einige Mannschaften bereits das Training aufgenommen haben, will der FC Thalhofen erst am 21. Juni offiziell seine Vorbereitungsphase starten. „Das reicht auch“, so Cheftrainer Florian Niemeyer. Bis zu fünf Einheiten, inklusive Testspiele, könnten auf die Spieler zukommen. Nachdem Bezirksspielleiter Rainer Zeiser den Mannschaften auch bereits den Rahmenkalender für die Saison 2021/22 versendet hat, sieht es im ersten Blick schon einmal nach einer „normalen“ Saison aus. Allerdings macht Niemeyer deutlich, dass der geplante Totopokal auf Kreis­ebene, der bereits Mitte Juli starten soll, beim FC Thalhofen eine eher untergeordnete Rolle spielen wird. Von daher gilt die volle Konzentration der Vorbereitungsphase. „Wir haben genug Zeit, um die Jungs auf ein vernünftiges Niveau zu bringen“, so Abteilungsleiter Florian Sprenzel.

Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reaktionen zum 4:2-Erfolg gegen Portugal
Reaktionen zum 4:2-Erfolg gegen Portugal
Warum sich Furkan Kircicek für den Chemnitzer FC entschieden hat
Warum sich Furkan Kircicek für den Chemnitzer FC entschieden hat

Kommentare