Am Samstag, den 3. Januar Kundgebung der Initiative ProStadionKF auf dem Obstmarkt

Eishockeygrößen im Gespräch

+
Die ehemaligen Spieler Stefan Metz (v. li.), Gerhard Hegen, Dieter Medicus, Alfred Lutzenberger, Wolfgang Boos (mit Bronzemedaille) und Manfred Hubner sowie Manfred Schuster unterschrieben mit Dr. Bernhard Lehmann symbolisch für ein Stadion mit mindestens 3500 Plätzen.

Kaufbeuren – Die „Großen“ aus der Vergangenheit des Kaufbeurer Eishockeys trafen sich am vergangenen Montag, um über die Zukunft des Eishockeysports in der Wertachstadt zu diskutieren.

Im Vorfeld des Bürgerentscheids hatte die Faninitiative ProStadion die ehemaligen Nationalspieler, darunter die Stürmer der 1970er Jahre wie Wolfgang Boos und Stefan Metz ins Cafe Maxx eingeladen. 

Die Liste der Anwesenden war lang und sie las sich wie das „Who is Who“ des Kaufbeurer Eishockeys. Stefan Metz, Wolfgang Boos, Alfred Lutzenberger, Manfred Hubner, Dieter Medicus, Manfred Schuster, Gerhard Hegen, Beppo Riefler, Heiner Römer, Christoph Dropmann, Jürgen Simon, Maurizio Mansi, Thorsten Rau, Roland Timoschuk, Andreas Kleinheinz, Walter Ille und Christian Augst waren ins Cafe Maxx gekommen. Sie alle setzen sich für den von der Stadt geplanten Neubau eines Stadions ein.

Dr. Bernhard Lehmann moderierte als Sprecher der Faninitiative ProEisstadion KF, der sich mit der Runde vor allem über die Forderung nach einem Stadionneubau mit mindestens 3500 Zuschauerplätzen austauschte. Dabei betonte Dieter Medicus, die Meinung pro oder contra Stadion-Neubau in der geforderten Größenordnung dürfe nicht „vom aktuellen Tabellenplatz des ESVK abhängen“. Denn: „Es geht nicht nur um den Verein, sondern darum, dass auch in den kommenden Jahrzehnten noch Eishockey in Kaufbeuren gespielt werden kann“, so der Tenor. 

Um dem eigenen Standpunkt im Vorfeld des Bürgerentscheids Nachdruck zu verleihen, findet morgen am Samstag, den 3. Januar, eine Kundgebung der Faninitiative ProStadion KF ab 11 Uhr am Obstmarkt statt. Dem voraus gehen soll ein Zug vom Stadion in die Innenstadt, Treffpunkt für diesen ist um 10.45 auf dem Platz vor dem Stadion. von Michaela Frisch

Auch interessant

Meistgelesen

Wiederaufstieg geschafft
Wiederaufstieg geschafft
Etappenziel erreicht
Etappenziel erreicht
Die Besten unter sich
Die Besten unter sich
Veränderungen wagen
Veränderungen wagen

Kommentare