Joker verzweifeln an Torwart Tobias Ancicka

ESVK verliert bei den Lausitzer Füchsen 

Torhüter Stefan Vajs ESVK
+
Torhüter Stefan Vajs zeigte trotz vier Gegentore eine starke Leistung.

Kaufbeuren/Weißwasser – Der durch Verletzungen und Corona-Infektionen geschwächte ESV Kaufbeuren verlor am Sonntagabend sein Auswärtsspiel bei den Lausitzer Füchsen in Weißwasser mit 1:4. Die Partie war jedoch keineswegs eindeutig zu Gunsten der Sachsen, denn die Joker hatten nach 60 Minuten ein deutliches Plus an Torchancen. Allerdings scheiterten sie an einem starken Torhüter der Füchse und am eigenen Unvermögen.

Trotz der langen Busfahrt kamen die Kaufbeurer gut in die Partie und hatten sogar spielerische Vorteile im Startdrittel. Doch der erste Treffer dieser Partie sollte den Lausitzer Füchsen gelingen, als Peter Quenneville in der achten Minute erfolgreich war. „Ich denke wir haben mehr Spielanteile gehabt, da ist für uns noch alles drin“, sagte ESVK-Verteidiger Sören Sturm noch in der ersten Drittelpause. Er sollte damit zunächst recht behalten, denn Joey Lewis gelang in Überzahl in der 26. Minute der 1:1-Ausgleich.

Doch dann schlugen die Füchse gnadenlos zu. Peter Quenneville und Clarke Breitkreuz erhöhten zunächst auf 3:1, ehe Quenneville mit seinem dritten Tor zum 4:1 die Vorentscheidung gelang. „Wir haben im zweiten Drittel etwas den Faden und auch das Spiel verloren“, analysierte Trainer Tray Tuomie die Niederlage. Im letzten Drittel stellte der Coach dann noch einmal seine Sturmreihen um, doch erneut blieben eine Vielzahl von Torchancen ungenützt. Drei Minuten vor dem Ende setzte Tuomie alles auf eine Karte, doch auch mit einem sechsten Feldspieler sollte dem ESVK kein weiterer Treffer mehr gelingen.

Den Einsatz und das Bemühen wollte der Kaufbeurer Trainer seinem Team nicht absprechen, doch fehlen der Mannschaft derzeit nicht nur die Verteidiger, sondern auch das Glück im Abschluss. Am kommenden Freitag haben die Joker zu Hause gegen den EHC Freiburg wieder die Möglichkeit auf ein Erfolgserlebnis.

Thomas Schreiber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schiedsrichter Herbert Asner pfiff letztes Spiel
Kaufbeuren
Schiedsrichter Herbert Asner pfiff letztes Spiel
Schiedsrichter Herbert Asner pfiff letztes Spiel

Kommentare