21-jähriger Torhüter

ESVK verpflichtet Maximilian Meier vom EV Füssen

 Torhüter Maximilian Meir vom EV Füssen
+
Der 21-jährige Torhüter Maximilian Meir vom EV Füssen bekommt die Chance, sich auch eine Liga höher, beim ESV Kaufbeuren zu beweisen.

Kaufbeuren  –  Der ESV Kaufbeuren nahm nun mit Maximilian Meier einen weiteren Torhüter unter Vertrag. Der 21 Jahre alte Linksfänger wechselt vom Oberliga Kooperationspartner EV Füssen nach Kaufbeuren. Meier wird mittels einer Förderlizenz auch weiterhin für den EV Füssen spielberechtigt sein. Beim ESVK wird der Torhüter ab sofort die Rückennummer 31 tragen. 

Mit Maximilian Meier bekommt ein Talent des EV Füssen die Chance, sich auch eine Liga höher zu beweisen. Der im November 21 Jahre alt gewordene Torhüter wechselte mit sofortiger Wirkung bis zum Saisonende zum Kooperationspartner ESV Kaufbeuren, wo Stammtorhüter Stefan Vajs längere Zeit verletzt ausfallen wird.

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl erklärte die Übernahme: „Wir mussten aufgrund der Verletzung von Stefan Vajs nochmals auf dem Transfermarkt tätig werden, da uns neben Dominic Guran kein weiterer Nachwuchstorhüter zur Verfügung steht und dies über die Dauer von zwei Monaten einfach zu riskant wäre. Mit Maximilian Meier haben wir einen talentierten Torhüter aus der Region verpflichten können, der uns bei Bedarf sofort zur Verfügung steht und auch weiterhin mit einer Förderlizenz Spielpraxis in Füssen sammeln kann.“

2013 wechselte Meier von Peißenberg in das Füssener Schülerteam. Im Nachwuchs des EVF feierte er als Leistungsträger den Gewinn der DNL2-Meisterschaft sowie den Aufstieg, kam zudem immer wieder in den Auswahlteams des DEB zum Einsatz. In der ersten Mannschaft debütierte er bereits mit 16 Jahren in der Bezirksliga und ging seitdem den Weg in die Oberliga mit. Als Teil des Füssener Torhüter-Trios neben Benedikt Hötzinger und Andreas Jorde schaffte er auch den Sprung in die Oberliga ohne Probleme und absolvierte hier bislang 23 Partien.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ESVK-Geschäftsführer Kreitl zu
wirtschaftlichen Zwängen der abgelaufenen Saison
ESVK-Geschäftsführer Kreitl zu
wirtschaftlichen Zwängen der abgelaufenen Saison
Futsal-Nationalspieler Lukas Sepp begeistert Schüler der Beethovenschule
Futsal-Nationalspieler Lukas Sepp begeistert Schüler der Beethovenschule

Kommentare