ESVK siegt am Samstag bei Vorbereitung in Füssen 5:1 – Am Freitag nach Peiting

Joker nutzen Chance um Chance

+
Keine Chance für die Leopards: Die Joker siegten beim Allgäu Derby in Füssen überlegen mit 5:1.

Kaufbeuren/Füssen – Mit einen souveränen und locker leicht erspielten 5:1 Auswärtserfolg beim EV Füssen traten die Mannen von Coach Uli Egen am Samstagabend (23. August) wieder die Heimreise nach Kaufbeuren an.

Einen locker erspielten 5:1 Sieg konnten die Kaufbeurer Joker am letzten Samstagabend beim EV Füssen verbuchen. Für die gastgebenden Leopards war es das erste Vorbereitungsspiel auf die neue Saison. Der Oberligist hatte deshalb auch viel Mühe, um gegen den Kaufbeurer Zweitligisten einigermaßen Paroli bieten zu können. 

Zu überlegen agierten die Joker, die nach nur 49 Sekunden durch den ehemaligen Füssener Spieler Tim Richter in Führung gingen. Fortan blieben die Joker am Drücker und erspielten sich Chance um Chance, ehe in der achten Minute dann Maximilian Hadraschek für das 0:2 verantwortlich war. Im weiteren Spielverlauf nahmen die Schützlinge von Trainer Uli Egen das Tempo aus dem Spiel, blieben aber weiterhin klar überlegen. Nach einem Foulspiel an Kaufbeurens Brad Snetsinger nutzten die Joker in der 27. Minute die numerische Überlegenheit zum dritten Treffer durch Verteidiger Rob Kwiet. 

Sehenswerter Treffer 

Nur sechs Minuten später erhöhte Try-Out-Spieler David Zucker auf 0:4. Nicht genug, denn zu Beginn des letzten Drittels erhöhte der aus Garmisch gekommene Florian Thomas mit einem sehenswerten Treffer unter die Latte auf 0:5. Anschließend nahm Kaufbeurens Coach Uli Egen Torhüter Stefan Vajs vom Eis, für ihn kam Gästespieler Florian Glaswinkler. 

Foul an Zucker

Unschön dann noch das überflüssige Foulspiel an Joker David Zucker, als er von hinten durch Michael Hruska abseits des Geschehens mit einem Stockschlag in die Kniekehle niedergestreckt wurde. Als Antwort auf diese unfaire und völlig unnötige Aktion versuchten Lukas Gohlke und Gregor Stein den Verursacher vergebens zur Rede zu stellen, als dieser sich auf der Spielerbank hinter seinen Mitspielern versteckte. Am Endergebnis änderte sich schließlich nichts mehr: Sieben Minuten vor Ende fiel aber noch der Füssener Ehrentreffer durch Eric Nadeau. 

Freitag nach Peiting 

Das nächste Vorbereitungsspiel führt die Kaufbeurer Joker zum Nachbarn EC Peiting. Spielbeginn beim Oberligisten ist am Freitag, den 29. August um 19.30 Uhr. Auch für diesen Gastgeber ist es das erste Testspiel auf die neue Saison. Vom EC Peiting wechselte ja im Sommer Michael Fröhlich zum ESVK. In Peiting ist noch der frühere Joker Dominic Krabbat aktiv. Deren Trainer John Sicinski ist auch gespannt auf seinen Stürmerneuzugang Mac Donald aus Übersee. von Werner Mayr

Auch interessant

Meistgelesen

Etappenziel erreicht
Etappenziel erreicht
Klassenerhalt geschafft
Klassenerhalt geschafft
Veränderungen wagen
Veränderungen wagen
Viel Lob der anderen Teams
Viel Lob der anderen Teams

Kommentare