27-jähriger Kanadier als Center – Ausblick auf die Spiele am Wochenende

ESVK verpflichtet Matt Marquardt

+
Matt Marquardt kurz nach seiner Ankunft in Kaufbeuren. Dieter Hegen sagt: „Er verkörpert genau den Typ Spieler, den wir gesucht haben“.

Kaufbeuren – Nach Beendigung des Try-Out-Vertrages des tschechischen Stürmer David Zucker und der Nichtübernahme in den Kader der Joker reagierte die sportliche Leitung des ESVK schnell. Nur drei Tage später wurde der vierte Kontingentspieler nun präsentiert.

Der 27-jährige Kanadier Matt Marquart ist der vierte Kontingentspieler beim ESVK und spielte zuletzt bei den Charlotte Checkers in der zweithöchsten kanadischen Profiliga AHL. Der Linksschütze (1,88 Meter groß und 101 Kilogramm schwer) begann seine Laufbahn bei den Huntsville Wildcats, spielte dann bei den Brockville Braves, Moncton Wildcats, Providence Bruins (AHL), Oklahoma City Barons (AHL), Florida Everblades (ECHL) und zuletzt bei den Charlotte Checkers (AHL). Bei seinem letzten Klub wurde er als „Charlotte Checkers Man oft the Year“ ausgezeichnet. Sportdirektor Dieter Hegen sagt zur Verpflichtung: „Matt verkörpert genau den Typ Spieler, den wir gesucht haben. Er kann im Sturm auf allen Positionen eingesetzt werden, ist körperlich sehr stabil und dazu auch ein guter Schlittschuhläufer. Darüber hinaus kann er gleichermaßen Tore erzielen und vorbereiten. Eine wichtige Eigenschaft, auf die wir auch sehr viel Wert gelegt haben ist, dass er als absoluter Führungsspieler gilt und auf und auch abseits des Eises einen vorbildlichen Charakter aufweist“.

Richter fällt lange aus 

Neben der erfreulichen Neuverpflichtung gibt es auch eine Hiobsbotschaft. Tim Richter, der bislang überragende Leistungen in den Vorbereitungsspielen gezeigt hatte, verletzte sich im letzten Match gegen den EV Füssen schwer. Nach den Untersuchungen stellte sich heraus, dass er sich einen Einriss im Syndesmoseband zugezogen hat und somit aller Vorraussicht nach drei Monate ausfallen wird. 

Samstag nach Garmisch 

Das letzte Testspiel auf die neue Saison absolvieren die Joker am Samstagabend in Garmisch-Partenkirchen. Spielbeginn gegen den SC Riessersee ist dort um 19 Uhr. Das Hinspiel vor drei Wochen endete knapp mit 2:1 Toren für den SCR. Am Wochenende wird neben Matt Marquardt auch Verteidiger Martin Heider sein Debüt im Jokerdress geben. 

Autogrammstunde im V-Baumarkt 

Doch bevor die Joker am Samstag nach Garmisch fahren, werden die Spieler Daniel Menge, Michael Fröhlich, Rob Kwiet und Brad Snetsinger von 11 bis 12 Uhr im V-Baumarkt noch eine Autogrammstunde geben. Hier bietet sich den Fans die Möglichkeit, neben Autogrammkarten noch Fotos zu schießen oder auch nette Gespräche zu führen.

Gegen Regensburg 

Ebenfalls am Samstag tritt das DNL-Team des ESVK als aktueller Tabellenführer um 19 Uhr in der Sparkassen Arena gegen den EV Regensburg (Tabellenzweiter mit 4 Punkten) an. Am Sonntag folgt um 11 Uhr das Auswärtsspiel beim noch punktlosen Letzten in Landshut.von Werner Mayr

Auch interessant

Meistgelesen

Wiederaufstieg geschafft
Wiederaufstieg geschafft
Etappenziel erreicht
Etappenziel erreicht
Die Besten unter sich
Die Besten unter sich
Veränderungen wagen
Veränderungen wagen

Kommentare