Fußball: 24-jähriger Slowake neu im SVK-Team

Servus Peter Jasenovský

+
Peter Jasenovský verstärkt als Neuzugang das Landesliga-Team der SpVgg Kaufbeuren

Kaufbeuren – „Er hat sehr starke Anlagen und kann uns qualitativ weiterhelfen“, so Kaufbeurens Cheftrainer Christian Möller über den jüngsten Neuzugang. Aus der zweiten slowakischen Bundesliga wechselte Peter Jasenovský in die Wertachstadt. Der 24-Jährige hatte schon zwei Auftritte seit seiner Spielgenehmigung. So kickte er im Auswärtsspiel beim SV Raisting in den zweiten 45 Minuten und wurde ebenfalls beim 1:1 in Nördlingen in der 63. Minute eingewechselt.

Jasenovský spielte bereits in seiner Jugend höherklassig. Sein letzter Verein war Tatran Liptovsky Mikulas. Bei seinen beiden Auftritten für die Spielvereinigung konnte er bereits seine spielerische Klasse unter Beweis stellen.

Der Slowake wollte eigentlich höherklassig spielen, doch waren die Kaderplanungen, unter anderem beim FC Memmingen, längst abgeschlossen. „Peter hat bei uns eine Woche lang ein Probetraining absolviert und gezeigt was er kann“, war Coach Christian Möller ihm bei der Suche nach einem neuen Verein behilflich. „Ihm hat unser Training so gut gefallen, dass wir gemeinsam beschlossen haben, ihn für die kommende Spielzeit bei uns auflaufen zu lassen“, erzählt der 44-jährige Übungsleiter.

Auffallend bei Jasenovský ist sein guter linker Fuß, er ist schnell und technisch stark am Ball und hat einen strammen Schuss. Warum er derzeit nicht über zwei Einsätze hinausgekommen ist, erklärt Möller wie folgt: „Wir müssen mit ihm noch an seiner Defensivarbeit feilen, dann wird er innerhalb kürzester Zeit für die ganze Mannschaft eine Bereicherung sein.“

Ein Job wurde für ihn auch bereits gefunden. Derzeit lernt er fleißig Deutsch. „Die ersten deutschen Worte kann er schon sprechen“, freut sich Möller auch über diesen wichtigen Einsatz. Peter sei sehr lern- und begeisterungsfähig, Anschluss hat er längst im Team gefunden. Verwandt ist er nämlich mit dem 18-jährigen SVK-Torwart Kristian Kavecky, ebenfalls einem gebürtigen Slowaken.

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein halbes Leben für den ESVK
Kaufbeuren
Ein halbes Leben für den ESVK
Ein halbes Leben für den ESVK
Sugrib Gym Thaiboxer siegen bei Fight Day in Mannheim
Kaufbeuren
Sugrib Gym Thaiboxer siegen bei Fight Day in Mannheim
Sugrib Gym Thaiboxer siegen bei Fight Day in Mannheim

Kommentare