Verabschiedung vor dem letzten Heimspiel

BSK-Trainer Günter Bayer geht

+
Nach drei Jahren ist Schluss: Günter Bayer verlässt den BSK.

Kaufbeuren-Neugablonz – Günter Bayer hat sehr lange überlegt und ist zu dem Entschluss gekommen, den BSK Olympia Neugablonz nach drei Jahren zu verlassen. Persönliche Gründe stünden hier an erster Stelle, betont der 65-Jährige.

„Der Stress ist irrsinnig groß, der Zeitaufwand immens“. Zudem sei Bayer gesundheitlich angeschlagen. „Wenn wir die Klasse halten, kann ich erhobenen Hauptes gehen.“ Er habe drei schöne Jahre mit seinem Heimatverein erlebt. Ein neues Angebot läge bis jetzt noch nicht vor. „Sicherlich kommt diese Nachricht für uns völlig überraschend“, sagt Vorstand Sabine Dittrich. 

Vor dem letzten Saisonheimspiel am Samstag um 15 Uhr gegen Türkgücü Königbrunn wird Bayer feierlich verabschiedet. Hier benötigt der BSK noch einen Punkt. Schon am Mittwoch machte der BSK mit einem 6:1-Kantersieg im Nachholspiel gegen Kissing einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt. 

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ESVK Rückblick: Nach holprigem Start gelingt Teilnahme an Playoffs
ESVK Rückblick: Nach holprigem Start gelingt Teilnahme an Playoffs
Möglicher Verkauf des Kaufbeurer Parkstadions schlägt hohe Wellen
Möglicher Verkauf des Kaufbeurer Parkstadions schlägt hohe Wellen

Kommentare