Herausragende Leistungen

TV 1858 Kaufbeuren ehrt seine Sportler

+
Die Tanzformation Gentrix erhielt aus den Händen von Reinhard Willemsen (kniend, Mitte) und 3. Vorsitzender Dieter Zimmermann (2.v.l.) die Urkunden erreicht.

Kaufbeuren – Wenn die große TV 1858 Kaufbeuren-Familie zusammenkommt, dann steht ein besonderes Ereignis bevor. So auch am vergangenen Freitag, als die Sportlerehrung auf dem Programm stand. Insgesamt wurden rund 70 Aktive für ihre herausragenden Leistungen mit einer Dankesurkunde ausgezeichnet.

„Es macht mich unheimlich stolz, Vorsitzender dieses Vereins zu sein, der großartige Athletinnen und Athleten hervorbringt“, eröffnete Reinhard Willemsen den Abend. Der Turnverein Kaufbeu­ren habe schwäbische, bayerische und deutsche Meister in seinen Reihen. Selbst auf europäischer Ebene vertreten die Sportlerinnen und Sportler die Farben des TVK. In die gleiche Kerbe schlug auch Otto Richard Zobel, Sportpfleger der Stadt Kaufbeuren, der die Grüße des Oberbürgermeisters überbrachte. Es freue ihn in einem vertrauten Kreis all die Sportlerinnen und Sportler zu sehen. Eigentlich sei Sport die schönste Nebensache der Welt, „doch in der heutigen Zeit ist der Sport professionalisiert und wissenschaftlich durchdacht. Wir erfahren eine wahre Individualisierung, weil die Menschen das Glücksgefühl suchen. Sie wollen sich wohlfühlen“, hob Zobel hervor. Denn nicht nur eine Stadt brauche Lebensqualität, sondern auch die Menschen, die dem Sport nachgehen.

Höhepunkt war die Ehrung aller Sportlerinnen und Sportler, die eine Fülle an Platzierungen auf regionaler und nationaler Ebene erreichten. Einzig die Judoka Lisa Dollinger schaffte im vergangenen Jahr mit dem ersten Platz beim European Cup in Slowenien einen internationalen Spitzenplatz. Zum ersten Mal stand die neu gegründete Abteilung Triathlon im Fokus der Sportlerehrung. Auch die Tanzgruppe Gentrix, die der Gymnastikabteilung angehört, stand im Rampenlicht. Die im Jahr 2015 gegründete Formation gewann in Vöhringen das Landesfinale im HipHop. Dadurch qualifizierten sie sich für das Bundesfinale Ende Mai dieses Jahres in Schweinfurt. Reinhard Willemsen dankte abschließend alle Geehrten. „Ich hoffe, dass es so erfolgreich weitergeht.“

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesen

Neuformiertes Westendorfer Ringerteam startet in der Bayerischen Oberliga
Neuformiertes Westendorfer Ringerteam startet in der Bayerischen Oberliga

Kommentare