Heimpremiere am kommenden Samstag gegen Memmingen

Geteilte Punkte

+
Alexander Günter schoss das 1:0.

Kaufbeuren – „Ich bin mit dem Punkt zufrieden“, so lautet das Resümee von Trainer Uwe Zenkner nach dem 1:1 des BSK Olympia Neugablonz zum Saisonauftakt beim FC Königsbrunn. Noch zur Pause stand es torlos 0:0.

Alexander Günter brachte in der 55. Minute die Schmuckstädter mit 1:0 in Führung, ehe sieben Minuten vor Schluss der Gastgeber noch glücklich das 1:1 markierte. „Das ist dann schon ärgerlich. Wir hätten aber in der Schlussphase noch das Spiel ganz hergeben und auch noch gewinnen können“, erzählt Zenkner. 

Wie erwartet präsentierte sich der FCK als robustes und zweikampfstarkes Team. „Wir haben uns gut aus der Affäre gezogen“, werte der 55-jährige Übungsleiter das Pokalaus in Germaringen dann doch als so wörtlich „heilende Wirkung“. Man sei konkurrenzfähig und körperlich bereits in einer guten bis sehr guten Verfassung, sagt der Cheftrainer. Dabei sprach er insbesondere den Abwehrspielern ein großes Lob aus. 

Neugablonz erwartet am kommenden Samstag um 15.30 Uhr zur Heimpremiere den DJK Memmingen Ost. Der Aufsteiger zerlegte am ersten Spieltag Landesliga-Absteiger Durach mit 5:0 im eigenen Stadion.

von Stefan Günter


Am Samstag, den 1. August ab 10 Uhr präsentiert der BSK Olympia Neugablonz seine aktuelle Mannschaft und stellt dabei seinen Anhängern alle Neuzugänge vor. Dabei besteht die Möglichkeit, mit den Spielern und Trainern ins Gespräch zu kommen. Über zahlreichen Besuch würde sich der Verein und die Spieler sehr freuen. Gleiches gilt für das am Nachmittag um 15.30 Uhr im Waldstadion stattfindende erste Heim-Punktspiel der neuen Bezirksligasaison.

von Klaus-Dieter Körber

Auch interessant

Meistgelesen

Wiederaufstieg geschafft
Wiederaufstieg geschafft
Etappenziel erreicht
Etappenziel erreicht
Die Besten unter sich
Die Besten unter sich
Veränderungen wagen
Veränderungen wagen

Kommentare