Play-Offs sollen jedoch mit dem Ziel eines sportlichen Aufsteigers ausgetragen werden

DEL 2 Hauptrunde wird vorzeitig abgebrochen

Michael Kreitl ESVK
+
Michael Kreitl vom ESVK gehört zur Kommission Sport in der DEL 2

Eigentlich sollten an diesem Wochenende die beiden letzten Spieltage in der  DEL 2 vor Beginn der Play-Off-Runde stattfinden, doch am Donnerstagabend teilte die Liga mit, dass man die Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April für beendet erklärt. 

Auf Grund mehrerer Covid-Fälle bei verschiedenen Vereinen haben sich die Gesellschafter der DEL einstimmig zu diesem Beschluss verständigt. Die Endtabelle der Hauptrunde setzt sich somit aus den bis zum 8. April 2021 gespielten Partien und der anzuwendenden Quotienten-Regel gemäß Spielordnung zusammen. Für den ESV Kaufbeuren, der an diesem Wochenende noch die beiden Spiele gegen Bayreuth und Bad Tölz auszutragen gehabt hätte, ergibt sich nun nach 50 von 52 möglichen Spielen der sechste Tabellenplatz.

Für die anstehenden Play-Offs, die für den 20. April terminiert sind, sind die besten acht Clubs qualifiziert. Da in dieser Saison erstmals wieder ein sportlicher Aufsteiger in die DEL ermittelt wird, genießt die Durchführung der Play-Offs höchste Priorität. Beworben haben sich dafür aus der DEL2 der aktuelle Tabellenführer Kassel Huskies, Bietigheim und Frankfurt. Für den ESVK kommt es dabei im Viertelfinale zum Vergleich gegen die Freiburger Wölfe, die den dritten Platz belegt haben.

„Nachdem wir nahezu fast alle Spieltage der Hauptrunde durch den unermüdlichen Einsatz der Clubs absolviert haben, hätten wir uns eine vollständige Beendigung dieser Runde gewünscht. Wir haben seit dem Osterwochenende in gleich mehreren Vereinen Anzeichen für zum Teil bereits bestätigte Corona-Fälle, weshalb wir gemeinschaftlich ein Fortsetzen der Hauptrunde auf Teufel komm raus nicht befürworten. Vielmehr wollen wir Sorge für die Gesundheit der Spieler tragen und Blick auf die anstehenden Play-Offs einen dann wieder besseren Rahmen für den Wettbewerb organisieren“, sagt DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch.

In unserer aktuellen Wochenendausgabe haben wir die beiden noch ausstehenden Spiele angekündigt. Die Entscheidung, die Hauptrunde zu beenden, wurde erst nach Redaktionsschluss dieser Ausgabe (Donnerstagmittag) getroffen.

von Thomas Scheiber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Futsal-Nationalspieler Lukas Sepp begeistert Schüler der Beethovenschule
Futsal-Nationalspieler Lukas Sepp begeistert Schüler der Beethovenschule
ESVK-Geschäftsführer Kreitl zu
wirtschaftlichen Zwängen der abgelaufenen Saison
ESVK-Geschäftsführer Kreitl zu
wirtschaftlichen Zwängen der abgelaufenen Saison
Drei Kaufbeurer Muay Thai-Kämpfer nehmen an Titelkämpfen teil
Drei Kaufbeurer Muay Thai-Kämpfer nehmen an Titelkämpfen teil

Kommentare