Kaufbeurer Boxverein bietet besonderes Training für die Kleinen an

Kampfkatzenkurs beim BCK

+
Stop! Hör auf! Ein Trainingselement, das den Kampfkatzen-Kindern beigebracht wird.

Kaufbeuren – Gimmli ist eine kleine Kampfkatze. Sie ist der eigentliche Hauptdarsteller des Kampfkatzenkurses für Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren. Der Boxclub Kaufbeuren hat im gesamten Allgäu als einziger Verein diese Lizenz. Am Dienstag, 9. Januar, findet in der Zeit zwischen 16 und 17 Uhr in den Räumlichkeiten des BCK ein Schnupperkurs statt.

Roman Slobodianikov hält bereits das Zertifikat in seinen Händen. Der Vereinsboss hat sich dafür entschieden, etwas Besonderes für Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren anzubieten. In den Räumlichkeiten des Boxclub Kaufbeuren werden in einem speziellen Trainingsprogramm Kurse zur Verbesserung der Bewegungsfähigkeit, des Selbstbewusstseins und des Verhaltens im Kinderalltag spielerisch vermittelt.

Zu Beginn jeder Stunde wird allerdings die Geschichte der kleinen Katze „Gimmli“, die gerne eine Kampfkatze werden möchte, vorgelesen. Die Geschichte von Gimmli ist ein wichtiger Bestandteil dieses Kurses. „Es hilft den Kindern dabei, den gesamten Lehrinhalt besser zu verstehen“, sagt Slobodianikov. Was dem Vereinsboss speziell am Herzen liegt ist, „dass in den Kampfkatzenkursen weder geschlagen noch getreten wird.“ Berührungsängste werden abgebaut, die Motorik und die Konzentration gefördert. „Wir machen jedes Training mit abwechslungsreichen Koordinationsübungen zu einem kleinen Abenteuer“, so Slobodianikov. Der Purzelbaum gehöre auch dazu. Eine kindgerechte Selbstverteidigung sei einer der Ausbildungsschwerpunkte. „Was ich anbiete, ist kein Massenprodukt. Ich möchte, dass es den Kindern auch etwas bringt.“ Für den BCK-Vorsitzenden spielen auch die Eltern bei diesem Kampfkatzenkurs eine wichtige Rolle. „Die Kinder machen ganz anders mit, wenn ihre Eltern nicht immer dabei sind“. Was bedeutet, dass die Mamas und Papas auf ihre Sprösslinge in einem Nebenraum auf sie warten. „Ich freue mich schon auf dieses Projekt“, wirbt Slobodianikov. Anmeldungen bis Montag unter Tel. 0176/64979152.

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dragan Lazic ist als Trainer zurück beim BSK Olympia Neugablonz
Dragan Lazic ist als Trainer zurück beim BSK Olympia Neugablonz
ESVK-Torwart Stefan Vajs verletzt sich erneut
ESVK-Torwart Stefan Vajs verletzt sich erneut

Kommentare