Kaufbeurer Judoka qualifizieren sich für Bayerische Meisterschaften

Drei Podestplätze

+
Roman Moltschanov beim Ansetzen des Schulterwurfes Seoi Nage.

Kaufbeuren/Passau – Bei den südbayerischen Judo-Einzelmeisterschaften der männlichen U15 in Passau haben sich drei Athleten des TV Kaufbeuren mit vorderen Plätzen belohnt. Bleron Barleci (34 kg), Julian Mesemann (43 kg) und Roman Moltschanov (plus 66 kg) traten zusammen mit ihrem Trainer und Abteilungsleiter Dieter Zimmermann die Reise nach Niederbayern an.

Roman Moltschanov kam durch ein Freilos gleich in die zweite Runde, wo Dionisios Siokas vom TSV Abensberg auf ihn wartete. Nach kurzer Kampfzeit bezwang Moltschanov den Gegner mit seinem gefürchteten Schulterwurf (Seoi Nage). Im Halbfinale traf er auf Michael Präger. Auch hier ließ er nichts anbrennen und verbuchte einen weiteren vorzeitigen Sieg. Im Finale musste der Kaufbeurer erstmals im Verlauf des Turniers drei Verwarnungen wegen Passivität gegen sich hinnehmen. Jetzt war die Erfahrung von Trainer Dieter Zimmermann gefragt. Eine weitere Verwarnung hätte zum vorzeitigen Kampfabbruch geführt. Moltschanov wendete sogar das Blatt, steigerte sein Tempo, setzte dadurch seinen Gegner so unter Druck, dass die Begegnung ins Golden Score (Verlängerung) ging. Hier setzte Moltschanov unverzüglich seinen Schulterwurf an, erhielt dafür zehn Punkte und hatte damit den Titel in der Tasche.

Mit Bleron Barleci stand der jüngste Kaufbeurer auf der Matte. Er sollte bei diesen Meisterschaften Erfahrungen sammeln. Zum Auftakt verlor er gegen Maximilian Felde (TSV Abensberg) mit 0:10. Doch diese Niederlage steckte er schnell weg, kämpfte sich in der Trostrunde bis ins kleine Finale durch. Im Duell um Bronze siegte er gegen den Unterhachinger Benedikt Schlemmer durch einen Haltegriff.

Julian Mesemann verkaufte sich gegen Florian Exner aus Unterhaching unter Wert und kam nach einer unnötigen Niederlage ebenfalls in die Trostrunde. Hier sicherte er sich mit zwei vorzeitigen Siegen gegen Vincent Bucholz (München) und Petro Lohvinio (Großhadern) die verdiente Bronzemedaille. Alle drei Kaufbeu­rer qualifizierten sich somit für die Bayerischen Meisterschaften in Eichstätt.

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesen

Joker lassen Punkte
Joker lassen Punkte
Trainer hört auf
Trainer hört auf
Erneut ersatzgeschwächt
Erneut ersatzgeschwächt
Tolles Erlebnis
Tolles Erlebnis

Kommentare