Mit dem Bike in 24 Stunden zum Gardasee

Über die Alpen

+
Petra Paule und Thomas Kling radeln für einen guten Zweck: Die beiden Kaufbeurer strampeln am 17. Juli die rund 435 Kilometer bis nach Torbole/Gardasee.

Kaufbeuren – Rund 100 Tage sind es noch bis zu einer Spendenfahrt, die es in sich haben dürfte. Zwei Kaufbeurer Ausnahmesportler werden am 17. Juli eine rund 435 Kilometer lange Reise auf sich nehmen.

Mit dem Mountainbike wollen Petra Paule und Thomas Kling von Kaufbeuren aus nach Torbole/Gardasee fahren. Dabei legen sie etwa 4900 Höhenmeter zurück. Die beiden Extremsportler wollen die Distanz in rund 24 Stunden schaffen, ein schier unvorstellbares Unterfangen. 

Beide sammeln Geld für das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach. Über die Homepage www.h24-alpencross.de besteht die Möglichkeit, Abschnitte der Höhenmeter oder Kilometer zu kaufen oder freie Spenden in beliebiger Höhe einzuzahlen. Dabei bieten die Verantwortlichen am Tag der Spendenfahrt einen „Live-Trackers“ an. 

Sollte die Veranstaltung am 17. Juli wegen schlechter Witterung nicht stattfinden können, ist bereits der 24. Juli als Ersatztag terminiert.

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesen

Wiederaufstieg geschafft
Wiederaufstieg geschafft
Etappenziel erreicht
Etappenziel erreicht
Die Besten unter sich
Die Besten unter sich
Veränderungen wagen
Veränderungen wagen

Kommentare