Die "Furchtlosen Acht"

Kreisbote startet mit eigenem Team beim Allgäu Man in Füssen

+

Füssen – Kaltes Wasser, Matsch, Schweiß und 30 Hindernisse – Das Team „Kreisbote“ wird an diesem Tag mehr als Druckerschwärze an seinen Händen kleben haben, wenn erstmals eine eigene Mannschaft beim Füssener Allgäu Man Hindernislauf an den Start geht.

Die Unerschrockenen sind heiß auf das Event am kommenden Samstag, 25. März, das sie über 22 Kilometer durch den abgelassenen Forggensee bis in die Füssener Innenstadt führt. Sie nehmen den Lauf nicht auf die leichte Schulter: Über Monate hat das Kreisbote-Team hart trainiert und sich – teils sogar mit Verletzungen – nicht nur auf den Halbmarathon vorbereitet, sondern besonders auch auf die kräftezehrenden Hindernisse, die es zu überwinden gilt. Erster Startschuss wird um 13 Uhr sein. 

Auf dem Foto präsentieren sich die „Furchtlosen Acht“ mit (noch) strahlenden Gesichtern. Für den Kreisbote treten an: Nina Hunte (hinten v. li.), Lisa und Stefan Schäller, Oliver Süß sowie Michael Denks (vorne v. li.), Sven Pileggi, Tobias Kinberger und Franziska Helmer. Gesponsert wird das Team von ArtHouse ­Sportswear Marktoberdorf.

Auch interessant

Meistgelesen

Besonderes Training
Besonderes Training
Ringer verpflichten Schweden
Ringer verpflichten Schweden

Kommentare