Fleißiger Referee

Schiedsrichter Christian Gangi erneut ausgezeichnet

Lehrreferent Michel Stölpe (li.) und Tobias Kienberger (stellv. Obmann, re.) überreichen Christian Gangi den Pokal der Schiedsrichtergruppe Ostallgäu.
+
Lehrreferent Michel Stölpe (li.) und Tobias Kienberger (stellv. Obmann, re.) überreichen Christian Gangi den Pokal der Schiedsrichtergruppe Ostallgäu.
  • Stefan Günter
    VonStefan Günter
    schließen

Marktoberdorf – Es ist eine beeindruckende Leistung, die Christian Gangi in den vergangenen sechs Jahren geleistet hat. Der 25-Jährige vom FSV Marktoberdorf hat seit 2015 allein fünfmal die meisten Spiele als Unparteiischer geleitet. Nun wurde er von der Führungsspitze der Schiedsrichtergruppe Ostallgäu ausgezeichnet.

Seit 2011 ist Gangi Schiedsrichter. Für ihn sei es ein guter Ausgleich zu seinem Beruf. „Der Fußball ist ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben, eine große Leidenschaft für mich.“ Daher kommt es nicht von ungefähr, dass ihm nun zum fünften Mal dieser begehrte Pokal überreicht wurde. „Christian hat in den vergangenen sieben Jahren insgesamt 581 Spiele als Schiedsrichter geleitet. Er ist damit unangefochten der fleißigste Referee in unserer Gruppe“, ist auch Obmann Ingo Weber sehr stolz, einen solchen couragierten und ehrgeizigen Unparteiischen zu haben. „Allein die Anzahl der absolvierten Begegnungen ist schon sehr beachtlich“, so Weber weiter. Gangi sei stets verfügbar. „Er ist zuverlässig. Es ist sein ein und alles, Schiedsrichter zu sein.“ Gangi selbst pfeift in der Kreisliga. Seit dieser Spielzeit ist er auch als Schiedsrichterbeobachter eingesetzt.

Pandemiebedingt wurde im vergangenen Jahr kein Pokal für den Schiedsrichter mit den meisten Einsätzen vergeben. Das wurde heuer nachgeholt. „Wir haben daher die Einsätze aus 2020 und 2021 zusammengerechnet. Christian kam hier zusammen auf 75 Spiele und war damit fleißigster Ostallgäuer Schiedsrichter“, so Ingo Weber. Für Christian Gangi selbst war die Phase im vergangenen Jahr, wo der Ball ruhte, kein Zuckerschlecken. „Es hat mir schon was gefehlt“, sagt er. Mit Joggen oder Wandern habe er sich die Zeit vertreiben müssen. 

Meistgelesene Artikel

Deutsche Vereinsmeisterschaften: Marktoberdorfer Tennis-Damen holen Bronze
Kaufbeuren
Deutsche Vereinsmeisterschaften: Marktoberdorfer Tennis-Damen holen Bronze
Deutsche Vereinsmeisterschaften: Marktoberdorfer Tennis-Damen holen Bronze

Kommentare