Futsal

Neue Trainer: Topallaj und Nimanaj leiten das Team Futsal Allgäu

+
Erduan Topallaj ist neuer Spielertrainer des Futsal-Teams Allgäu.

Kaufbeuren – Das Team Futsal Allgäu wird künftig von zwei neuen Trainern betreut. Erduan Topallaj und Naim Nimanaj folgen auf Mathias Franke und Alexander Weber, die aus sportlichen und beruflichen Gründen dem Bayernligisten nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Auch sonst gibt es immer mehr Rückmeldungen von Kickern, die auch in Corona-Zeiten dem Team die Treue halten. Ob allerdings eine Runde gespielt wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest.

„Ich bin zuversichtlich und freue mich auf die neue Aufgabe“, sagt Topallaj, der mit Nimanaj einen Glücksgriff als Co-Trainer gezogen hat. „Naim ist eine Rakete in der Halle. Er ist ein Topspieler“, so der 28-Jährige, der anders als sein Trainerkollege nur in der Halle kicken wird.

Personell wird Futsal Allgäu wieder eine schlagkräftige Truppe auf das Parkett schicken. „Viele Spieler aus der vergangenen Saison werden wieder dabei sein“, so Topallaj. Hinter dem Einsatz von Torwart Andreas Stelz gibt es allerdings noch ein Fragezeichen.

Jüngst gab es von Seiten des Bayerischen Fußball-Verbandes eine Online-Sitzung zur geplanten Futsal-Saison. Mit Italia München und Geretsried kommen zwei neue Mannschaften dazu. Zehn Teams kämpfen in einer „nicht-normalen“ Saison in der Bayernliga-Süd um Tore und Punkte. Diskutiert wurde auch, die Liga in eine Süd- und Nordhälfte zu spalten, also in zwei Fünfer-Gruppen. „Doch das wird noch abgewägt und diskutiert“, so der neue verantwortliche Trainer. Mitte Oktober ist der Start anvisiert. „Es gibt aber noch nichts Konkretes, geschweige denn weiß derzeit noch keiner, wie die Einschränkungen in der Halle überhaupt ausschauen“, sagt Topallaj.

Die Heimspiele der Dribbelkünstler sollen wie die beiden Spielzeiten zuvor auch in der Neugablonzer Dreifachturnhalle über die Bühne gehen. „Geplant ist erst einmal ein Kennenlern-Training, hier kommen auch die Memminger Kicker dazu“, freut sich Erduan Topallaj auf diese besondere Zusammenkunft in Corona-Zeiten.

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Benjamin Maier schoss für den BSK Olympia Neugablonz schon 113 Pflichtspieltore
Benjamin Maier schoss für den BSK Olympia Neugablonz schon 113 Pflichtspieltore

Kommentare