Kaufbeurer bekommen Schwarzen Gürtel

Bestandene Prüfung

+
Tobias Bergmeier und Jakob Hartmann sind stolz auf ihre Schwarzen Gürtel.

Kaufbeuren – Die beiden Judoka Tobias Bergmeier und Jakob Hartmann vom TV Kaufbeuren haben zum Abschluss des Sportjahres 2014 ihre Prüfung zum ersten Dan erfolgreich bestanden.

Die Prüfung wurde im Olympiastützpunkt München/Großhadern abgenommen. Unter ihnen war auch Sven Keidel, Prüfungsreferent des Bayerischen Judo-Verbandes. Bei dieser Maßnahme mussten die beiden Wertachstädter eine hohe Anzahl von Techniken im Stand und Boden demonstrieren. 

Hierzu gehören die 40 Standardwürfe, diverse Vertreter aus den sieben Hebel- und Würgergruppen und den Haltegriffen. Zudem durften die neuen Meister ihre didaktischen Fähigkeiten durch Erklärung und Vermittlung ihrer Spezialtechnik unter Beweis stellen. Die größte Herausforderung für die beiden Kaufbeurer war die Präsentation der Nage-No-Kata. Dabei darf sich kein Akteur in den vorgeschriebenen Bewegungsabläufen einen Fehler erlauben. 

Nachdem der schwierigste Teil vorbei war, nahmen Tobias Bergmeier und Jakob Hartmann ihre Urkunde und den „Schwarzen Gürtel“ entgegen. von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bittere Diagnose: Saisonende für Kapitän Sebastian Osterloh
Kaufbeuren
Bittere Diagnose: Saisonende für Kapitän Sebastian Osterloh
Bittere Diagnose: Saisonende für Kapitän Sebastian Osterloh
Spitzen-Wechsel beim Taekwondo
Kaufbeuren
Spitzen-Wechsel beim Taekwondo
Spitzen-Wechsel beim Taekwondo
Sturm und Gracel verlassen den ESVK
Kaufbeuren
Sturm und Gracel verlassen den ESVK
Sturm und Gracel verlassen den ESVK

Kommentare