Westendorfer Ringer messen sich beim Schwabenpokal

Herren wollen Titel verteidigen

+
Auch die Ringer des TSV Westendorf werden beim Schwabenpokal an den Start gehen

Westendorf – Zum wiederholten Male steht am kommenden Samstag, 27. Juni, der Schwabenpokal auf dem Programm. Ringervereine kämpfen in Diedorf (Landkreis Augsburg) im Mannschaftswettbewerb um den Turniersieg bei den Kleinschülern, Schülern und Herren. Auch Schwabens Vorzeigeverein, der TSV Westendorf geht mit drei Teams an den Start.

Bei den Herren sind die Ostallgäuer übrigens Titelverteidiger und können bei einem weiteren Turniersieg den Wanderpokal wieder mit nach Hause nehmen. „Der Schwabenpokal ist das große Sommersporttreffen der schwäb- ischen Ringerfamilie. Natürlich wollen alle gewinnen, der Spaß steht dabei aber im Vordergrund“, betont Georg Jocher. Wie der schwäbische Bezirkschef weiterhin sagt, helfen sich so auch die Mannschaften in allen Altersgruppen gegenseitig mit Ringern aus, sodass möglichst alle mit kompletter Besetzung an den Start gehen. 

Wettkampfgemeinschaften sind bei solchen Turnieren keine Seltenheit. Ihre Zusage am Schwabenpokal haben die TSG Augsburg, TSV Aichach, ASV Bellenberg, TSV Diedorf, TSC Mering, SV 29 Kempten, TSV Kottern, KSV Unterelchingen und TSV Westendorf gegeben. Veranstaltungsbeginn ist um 9 Uhr. Die Ringkämpfe werden in der Schmuttertalhalle in Diedorf über die Bühne gehen. von Stefan Günter

Meistgelesen

Saisonbeginn der Dressurreiter
Saisonbeginn der Dressurreiter
Kreisbote startet mit eigenem Team beim Allgäu Man in Füssen
Kreisbote startet mit eigenem Team beim Allgäu Man in Füssen
Start nach Maß
Start nach Maß
Videobeweis entscheidet
Videobeweis entscheidet

Kommentare