Der TSV will nochmal jubeln

+
Besteht am Samstag nochmals Grund zum Jubeln?

Obergünzburg – Für die Volleyballerinnen des TSV Obergünzburg kommt es am heutigen Samstag (21. März) zum Showdown in der Regionalliga-Südost.

Der Aufsteiger hat sein letztes Heimspiel vor der Brust. Um 18 Uhr müssen die Günztalerinnen gegen den VfL Nürnberg II, der sich auf dem neunten Platz befindet, mit 3:0 gewinnen, um sicher den eigenen zweiten Platz zu halten. „Wir erwarten viele lautstarke Fans, die uns unterstützen”, so TSV-Abteilungsleiter Peter Egg im Namen des Vereins, der nach dem letzten Saisonspiel zu Getränken und Snacks lädt.

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesen

ESVK bezwingt Vizemeister
ESVK bezwingt Vizemeister
Zwei Siege
Zwei Siege
Überglücklich und stolz
Überglücklich und stolz
Gold und Silber
Gold und Silber

Kommentare