Trainingsauftakt beim BSK

+
Coach Günter Bayer begrüßte in Anwesenheit des Spielausschusses die Spieler beim offiziellen Trainingsauftakt.

Kaufbeuren-Neugablonz – Der offizielle Trainingsauftakt des BSK Olympia Neugablonz am vergangenen Dienstag ist von einigen personellen Hiobsbotschaften überschattet worden. Mit Mathias Franke und Patrik Herkommer haben zwei wichtige Spieler die Schmuckstädter verlassen.

Während sich Franke dem Bayernligisten TSV Kottern anschließt, wechselt Herkommer zum TSV Oberbeuren. Aus beruflichen Gründen stehen Yakup Sevimli und Alexander Schmidbauer dem BSK nicht mehr zur Verfügung. Des Weiteren haben Torwart Matthias Rummelsberger (FC Penzing), Christian Günther (1. FC Biessenhofen/Ebenhofen) und Martin Lerchenmüller den Verein verlassen. Weiterhin fehlen noch Alexander Günter, Alessandro Mormina und Waldemar Schander (alle Kreuzbandriss).

Die Mannschaft des BSK Olympia Neugablonz bekommt in der Spielzeit 2017/2018 also ein neues Gesicht. Bisher haben neun Spieler ihre Bereitschaft gegeben: Can Balcioglu, Melih Slliog (SpVgg Kaufbeuren), Florian Egle, Lucas Stumpe (beide FC Memmingen II), Benjamin Maier (1. FC Biessenhofen/Ebenhofen), Cenk Er, Fabio Reichert, Firat Arkin (alle Türk Markt­oberdorf) und Johannes Martin (FSV Amberg).

Herber Verlust

Für Cheftrainer Günter Bayer ist der Abgang von Mathias Franke schon ein großer Schlag. Zum jetzigen Zeitpunkt dürfte der Wechsel des Ausnahmespielers, der in der vergangenen Saison 27 Tore für Neugablonz erzielte, nicht zu kompensieren sein. „Wir müssen jetzt das Beste aus dieser Situation machen“, so der 64-jährige Übungsleiter gegenüber dem Kreisbote.

Einen Monat lang hat er nun Zeit eine neue schlagkräftige Mannschaft zu formen. Und genau da liegt das Problem. „Wir brauchen noch zwei Spieler, da führt kein Weg daran vorbei.“ Eines ist Bayer aber durchaus bewusst: „Ich bin mir sicher, dass alle 15 Vereine den BSK als einen der Titelas­piranten nennen werden. Doch diesem Anspruch können wir momentan nicht gerecht werden“, macht er mehr als deutlich und fügt aber stolz hinzu: „Wir haben eine gute Mannschaft, ich hoffe jetzt nur, dass keine Spieler mehr den Verein verlassen“.

Beim offiziellen Trainingsauftakt wünschte Dieter Kropp vom Spielausschuss allen Spielern nicht nur viel Spaß und Erfolg beim BSK, sondern auch eine verletzungsfreie Zeit. Zwei Testspiele stehen für Neugablonz bereits am Wochenende bevor. Nach dem Duell am Freitag gegen den Bayernligisten TSV Landsberg, folgt am Sonntag das Heimspiel um 18 Uhr gegen den SC Fürstenfeldbruck.

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Futsal: Neugablonzer Alexander Günter und Jahn Regensburg holen Vizemeisterschaft
Kaufbeuren
Futsal: Neugablonzer Alexander Günter und Jahn Regensburg holen Vizemeisterschaft
Futsal: Neugablonzer Alexander Günter und Jahn Regensburg holen Vizemeisterschaft
Nach erfolgreicher Prüfung legt Ringer Kraemer den Fokus wieder auf Sport
Kaufbeuren
Nach erfolgreicher Prüfung legt Ringer Kraemer den Fokus wieder auf Sport
Nach erfolgreicher Prüfung legt Ringer Kraemer den Fokus wieder auf Sport
Viel Lob der anderen Teams
Kaufbeuren
Viel Lob der anderen Teams
Viel Lob der anderen Teams
ESVK-Nachwuchstrainer Daniel Jun hat ein motiviertes Team
Kaufbeuren
ESVK-Nachwuchstrainer Daniel Jun hat ein motiviertes Team
ESVK-Nachwuchstrainer Daniel Jun hat ein motiviertes Team

Kommentare