Duell Box Club Kaufbeuren/Auswahl Prag endet 13:5

Kaufbeuren boxt sich durch

+
Bei der Gala zeigten die Kaufbeurer, was sie können.

Kaufbeuren – Spannende Kämpfe boten sich vergangene Woche den Boxsport-Begeisterten 450 Zuschauern in der Dreifachturnhalle Neugablonz. Die Truppe des Box Club Kaufbeuren siegte mit insgesamt 13:5 gegen eine stark besetzte Auswahl-Mannschaft aus Prag (Tschechien) auf hohem Niveau.

Den ersten Kampf der Gala eröffnete Daniel Grubinka gegen den erfahrenen Tschechen Docekal Petr. Kein glücklicher Kampf für den Neugablonzer: Grubinka verlor nach Punktrichterstimmen. Im zweiten Kampf erreichte Artur Pak gegen einen Memminger – beide bestritten ihren ersten Kampf – ein Unentschieden. 

Marcel Ciss aus Augsburg, der für Kaufbeuren antrat, hatte es danach nicht leicht gegen den tschechischen Meister Jan Klikar. Sie schenkten sich über drei Runden nichts, zum Schluss allerdings ging der Erfolg für Ciss mit einem knappen Sieg. 

Mit Andreas Klein, Wladimir Schlujew und Max Maier waren auch die Altöttinger für Kaufbeuren vertreten und zeigten technisches Boxen mit hoher Qualität. Im Superschwergewicht präsentierte sich Granit Shala gegen Helešic Rudolf, den tschechischen Meister, mit sehr hohem Schlagabtausch. Es obsiegte am Ende Shala. 

Der "Mann im Ring" 

Im einzigen Frauenkampf des Tages kämpfte die vierfache deutsche Meisterin Kristina Slobodyanikov gegen Cástková Petra, die zehn Jahre ältere Geg- nerin aus Tschechien. Slobodyanikov hatte es anfangs nicht leicht gegen die Tschechin, die wenig Erfahrung im Boxsport, jedoch eine gewisse Bekanntheit im K1 und MMA vorzuweisen hat. Die Kaufbeurerin konnte aber ihren Stil „durchboxen“ und siegte zum Schluss einstimmig. 

Im letzten Kampf des Abends päsentierte sich der frischgebackene Bayerische Meister der Männer Arthur Krischanowsky gegen Korbel Jakub mit einem beidseitig technisch starken Kampf. Er zeigte von der ersten Minute an, wer der „Mann im Ring“ war und gewann mit 3:0 Stimmen nach Punkten. Endstand: Kaufbeuren meisterte das Duell mit 13:5 gegen die Prager Truppe.

Auch interessant

Meistgelesen

Knappe Niederlage im Derby
Knappe Niederlage im Derby
Überglücklich und stolz
Überglücklich und stolz
Gold und Silber
Gold und Silber
Drei Podestplätze
Drei Podestplätze

Kommentare