Mit 94 Jahren fit wie ein Turnschuh

+
Ehrenmitglied Heinz Oswald (rechts) ist mit sienem 48. Sportabzeichen der beste Beweis dafür, dass Sport jung und fit hält.

Kaufbeuren – Es ist schon Tradition, dass zu Beginn eines neuen Jahres die Vorstandschaft des Turnvereins 1858 Kaufbeuren e.V. seine Athleten für außerordentliche sportliche Leistungen und Erfolge des zurückliegenden Jahres in einer eigenen Veranstaltung ehrt.

Im Rahmen eines „Bayerischen Abends“ konnte Vereinsvorsitzender Markus Ellenrieder kürzlich im Hotel „Am Kamin“ eine stolze Anzahl Erwachsener und Jugendlicher für deren anerkennenswerte Platzierungen von Bezirks- bis zu Weltmeisterschaften ehren und beglückwünschen. Neben den erfolgreichen Sportlern waren auch als kleines Dankeschön die Trainer, Übungsleiter und Betreuer eingeladen.

Mit einem gewissen Stolz verwies der Vorsitzende in seiner Begrüßungsrede auf die erfolgreiche Arbeit des Turnvereins Kaufbeuren. Dabei müsse in erster Linie die ehrenamtliche Tätigkeit der über 100 qualifizierten Trainer, Übungsleiter und Helfer der einzelnen Abteilungen hervorgehoben werden. Ihnen sei es in erster Linie zu verdanken, dass sich die sportliche Qualität in den einzelnen Disziplinen auf einem derart hohem Niveau bewege, so Ellenrieder.

Leider werde es aber immer schwieriger, solche Idealisten zu gewinnen, die im Ehrenamt diese so wertvolle Arbeit tagein, tagaus leisten. Darüber hinaus müsse man auch in Zukunft Schritt für Schritt mit der Zeit mitgehen, um Neues zu überlegen und umzusetzen. Nur so könne der Turnverein Kaufbeuren als Breitensportverein und Förderstätte begabter Sportler erhalten bleiben, was aber laut dem Vorsitzenden immer schwieriger werde.

Auch Sportpfleger Otto Richard Zobel, der den verhinderten Oberbürgermeister vertrat, würdigte in seinem Grußwort die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler sowie die für diese Erfolge verantwortlichen Trainer und Übungsleiter. Nach seinen Worten spiele der Sport in Kaufbeuren eine ganz entscheidende Rolle. „Und so stehen wir zum Sport in unserer Stadt und zu unseren Sportlern“, sagte der Sportbeauftragte zum Abschluss seiner Rede.

Nach einem reichhaltigen bayerischen Schmankerl-Buffet, erfolgte durch Markus Ellenrieder und Hans-Dieter Kaufmann die Ehrung der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, deren Erfolge von Regional- bis zu Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften reichten.

Aus den Abteilungen Aikido, Fechten, Judo, Leichtathletik, Schwimmen, Tischtennis und Turnen wurden nicht weniger als 160 Ehrungen vorgenommen. Eine ganz besondere wurde dem 94-jährigen Ehrenmitglied Heinz Oswald zuteil, der mit seinem nunmehr 48 Sportabzeichen in Gold den unwiderruflichen Beweis erbrachte, dass Sport jung und fit hält.

Tags darauf fand dann gesondert eine Ehrung für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre im Rahmen eines „Aktions und Spielnachmittags“ in der Turnhalle der Sophie-La-Roche Realschule statt. Bei dieser Gelegenheit konnten sich die jungen Sportler der insgesamt zwölf verschiedenen Abteilungen näher kennenlernen.

von Klaus-Dieter Körber

Die Geehrten:

Aikido: Carsten Burkard, Stefan Eulenstein, Dr. Karl Huber, Gertrud Schmücker,

Fechten: Mia Bünning, Jonathan Dressler, Jonathan Dressler, Silvan Einsle, Lilly Marit Frye, Sophia Gimple, Felix Haumayr, Paul Haumayr, Annabelle Heinze, Matthias Huch, Fiona Illig, Lorenz Jakob, Stefan Kleiner, Friedrich Schneider, Klemens Schneider, Tillmann Schneider, Wenzel Schumacher, Tobias Straub, Maren Treiber;

Judo: Bleron Barleci, Tobias Manuel Bergmeier, Lisa Dollinger, Simon Engel, Carolin Flitta, Jakob Hartmann, Nicolas Hartmann, Nina Herb, Felix Hermann, David Karle, Monika Lang, Carolin Lebsanft, Christina Lebsanft, Julia Lebsanft, Andreas Lutz, Ewald Lutz, Lukas Mann, Julian Mesemann, Roman Moltschanov, Nik Nalobin, Chris Ostenrieder, Lisa Marie Pillmayer, Robert Preißler, Christopher Roth, Daniel Stogniev, Aurel Wichmann;

Leichtathletik: Hannes Bader, Daniel Blana, Gabriel Chmiel, Anna Dudenhausen, Johanna Ebert, Florina Fidone, Victoria Gieseke, Emma Günzel, Lotta Günzel, Paula Günzel, Luis Hauptmann, Carina Hofmann, Eva Maria Holzmann, Era Hoxha, Larissa Jakob, Lina Junginger, David Klamt, Isabell Klamt, Lea Klamt, Herbert Klaus, Carla Kramny, Elena Lammel, Moritz Lammel, Quentin Lammel, Dominik Möggenried, Ramona Möggenried, Nicole Pamin, Laura Pousada Alvarez, Clara Reinisch, Carlotta Saveur, Levin Saveur, Ben Schmitt, Leo Schüll, Lea Manda Schwaiger, Anna Steck, Lea Stephan, Selina Stephan, Leon Wabersich, Lily Wabersich, Josefine Wendlinger, Sophie Zocher;

Schwimmen: Nadja Amrhein, Moritz Baierl, Katharina Breunig, Florian Dieser, Lisa Maria Dieser, Katrin Domabyl, Henning Dörries, David Hans Graf von Brühl, Tristan Graf von Brühl, Eva Gräfin von Brühl, Lotta Günzel, Alexander Harder, Martin Harder, Michael Harder, Tamara Hartwig, Alexander Haß, Salomon Heindl, Werner Jocher, Valentina Kollmannsperger, Florian König, Julia Kosinov, Simon Lang, Gina Mayer, Christina Nothaft, Wolfgang Orth, Konstantin Ottner, Sophie Ottner, Katharina Rhein, Aylin Settele, Timo Settele, Julian Trommer, Benjamin Trommer, Micael Vladoiu, Lily Wabersich, Denis Zmenko;

Tischtennis: Markus Bader, Daniel Bond, Daniele De Luca, Jürgen Fischer, Ursula Fischer, Werner Fischer, Lorenz Geßl, Manuela Grund, Matthias Grund, Leon Hacklinger, Rainer Hacklinger, Luis Halbedel, Séverine Kencker, Gabriele Klauer, Jutta Klobe, Thomas Lechner, Jürgen Lippold, Hans-Peter Mastnik, Franz Müller, Josef Müller, Sabrina Stransky, Julian Trautwein, Vera Uwira, Bruno Weigelt, Eduard Windenbach;

Turnen: Carina Blaschek, Jana Brandner, Leonie Harlos, Lena Hofmann, Celina Jahn, Jasmin Kaiser, Selina Krauß, Chaya Meyl, Lilian Pohl, Karina Weise.

Auch interessant

Meistgelesen

Wiederaufstieg geschafft
Wiederaufstieg geschafft
Die Besten unter sich
Die Besten unter sich
Veränderungen wagen
Veränderungen wagen

Kommentare