Wichtigen Sieg eingefahren

+
Ein starker Rückhalt bei der SVK: Torwart Bernd Grund hielt seinen Kasten gegen Kissing sauber.

Kaufbeuren – Die SpVgg Kaufbeuren ist wieder zurück: Gegen Aufsteiger Kissinger SC gewannen die Wertachstädter am Samstag mit 4:0. Mit ihrem dritten Saisonsieg bleibt die SVK allerdings auf einem Relegationsplatz.

„Für die Moral und das Selbstvertrauen war der Sieg enorm wichtig. Wir haben dagegen gehalten und darum gekämpft, zu null zu spielen. Das ist sehr positiv“, bilanziert Co-Trainer Wolfgang Kress nach dem Heimsieg. 

Zur Pause lag die SVK durch Tore von Lukas Zink (9.) und Patrick Zinner (44.) mit 2:0 vorne. Mitte der ersten Halbzeit musste Zink wieder aus dem Spiel genommen werden. Weil er ein Zwicken im Oberschenkel spürte, wurde er ausgewechselt. „Bei Lukas sind wir das Risiko eingegangen, weil er vier Wochen Pause hatte. Für nächstes Wochenende wird die Personaldecke wieder etwas dünner werden“, erzählt Kress. 

Zur Pause blieb auch Johannes Schmidbauer in der Kabine. Er erlitt im ersten Durchgang einen Schlag auf das Sprunggelenk. Nach dem Seitenwechsel hatte Kaufbeuren die Partie zwar weiterhin im Griff, doch Kissing blieb gefährlich, konnte aber zahlreiche hundertprozentige Chancen nicht nutzen. 

Lukas Göttle erzielte in der 72. Minute ein Traumtor aus 30 Metern zum 3:0, während Patrick Zinner in der Nachspielzeit beim 4:0 sein zweites Tor markierte. Erst am kommenden Sonntag geht es für die SpVgg Kaufbeuren gegen einen weiteren Aufsteiger. Dann heißt der Gegner TSV Meitingen.

von Stefan Günter


Stimmen und Reaktionen zum 4:0-Heimsieg

Lukas Göttle: „Das spielfreie Wochenende hat uns auf jeden Fall gut getan. Wir mussten uns sammeln, haben die letzten zwei Wochen ordentlich gearbeitet. Heute sind wir mit einem Dreier belohnt worden.Wir schauen jetzt nach vorne. Durch den Sieg geht es kontinuierlich weiter. In Meitingen wollen wir versuchen wieder nachzulegen.“ 

Benjamin Kleiner, Kapitän: „Das 4:0 klingt klarer, als es der Spielverlauf eigentlich war. Kissing hat eine sehr stabile und gute Mannschaft, gerade in der Offensive verfügen sie über klasse Stürmer. Wir haben leider ein paar Situationen zugelassen, aber unterm Strich zählt der Sieg. Wir schauen nicht auf die Tabelle, sammeln fleißig unsere Punkte. Es ist gut, wir haben wieder eine herausragende Leistung abgerufen. Die letzten Wochen war nicht einfach für uns.“ 

Bernd Grund, Torwart: „Jeder hat durch das spielfreie Wochenende wieder die Chance gehabt, den Kopf freizubekommen, auch über seine Spielweise nachzudenken. Das Ergebnis war vielleicht ein oder zwei Tore zu hoch. Wir haben zum taktischen richtigen Zeitpunkt die Treffer erzielt und auch die Tore verhindert.


Auch interessant

Meistgelesen

ESVK bezwingt Vizemeister
ESVK bezwingt Vizemeister
Zwei Siege
Zwei Siege
Überglücklich und stolz
Überglücklich und stolz
Gold und Silber
Gold und Silber

Kommentare