Vorbereitungen auf Erdinger-Cup laufen auf Hochtouren

Stöttwang feiert sein Meisterteam

+
Ausgelassene Stimmung herrschte bei der Meisterfeier des SV Stöttwang. Auch Vereinsgründungsmitglied Peter Schlegel (vordere Reihe, 3.v.l.).

Stöttwang – Die Gemeinde Stöttwang hat jüngst ihre erfolgreichen Fußballer hochleben lassen. Nach dem Meistertitel in der Kreisliga-Süd und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga-Süd wurde den erfolgreichen Kickern eine besondere Ehre zuteil: Sie durften sich ins Goldene Buch der Gemeinde eintragen.

„Das ist ein super Gefühl, mit Worten nicht zu beschreiben“, hebt Coach Marco Schmitt dieses Ereignis hervor. Nicht nur, dass der Musikverein Stöttwang für die Fußballer aufspielte, auch die Bürgerinnen und Bürger klatschten Beifall für das Siegerteam, das mit dem Meisterwagen durch Stöttwang fuhr. Schon vor zwei Jahren gab es einen ähnlichen Empfang, als der SVS von der Kreisklasse in die Kreisliga aufstieg. Jetzt wurde es nochmals getoppt, im Beisein von Vereinsgründungsmitglied Peter Schlegel. „Wir hatten eine ausgelassene Feierstimmung“, geht auch der Dank von Fußball-Abteilungsleiter Michael Müller in Richtung Gemeinde und Unterstützer. „Es war ein großartiger Empfang. Wir sind sehr glücklich und dankbar“, so Marco Schmitt. Für den 37-Jährigen war es bereits die zweite Meisterfeier, die er genießen konnte. Der Übungsleiter geht nun in seine vierte Spielzeit.

Bis zum 24. Juni ist erst einmal Pause, bevor die Vorbereitung auf die neue Saison in der Bezirksliga-Süd bevorsteht. Da werden auch zwei neue Spieler das Trikot des Liganeulings überziehen: Vom BSK Olympia Neugablonz wechselt Can Balcioglu nach Stöttwang. Vom FC Buchloe schließt sich der Japaner Naomichi Kamioka an. Für die nächsten Monate muss Coach Schmitt auf Christian Häutle verzichten. Ein Achillessehnenriss zwingt ihn zu einer Zwangspause von mindestens zehn bis zwölf Monaten. Sonst dürfte der Kader unverändert bleiben. Derweil stehen auch schon die Vorbereitungsspiele fest. So testet der Bezirksligist beispielsweise gegen die SpVgg Kaufbeuren (Landesliga), SV Türk Gücü Füssen (A-Klasse), SG Amberg/Wiedergeltingen (Kreisklasse), TSV Bernbeuren (Kreisliga) und FT Jahn Landsberg (Kreisliga). Wie schon die Jahre zuvor nimmt Stöttwang auch heuer nicht am Totopokal des Bayerischen Fußball-Verbandes teil.

Planungen laufen

Während die Spieler ihre wohlverdiente Pause genießen, laufen die Planungen für den Erdinger-Cup, der Ende Juni auf dem Sportgelände in Stöttwang ausgetragen wird. Rund 1000 Zuschauer werden bei diesem schwäbischen Bezirksfinale erwartet. Wie viele Mannschaften daran teilnehmen, steht noch nicht fest, da am 16. Juni Anmeldeschluss ist.

Das Besondere: Nur Meisterschaften von der A-Klasse bis zur Regionalliga Bayern dürfen teilnehmen, so auch der SV Stöttwang. Die legendäre „Champions League der Amateure“ findet auch dieses Jahr mit insgesamt acht hochklassigen Events statt. Die sieben Bezirksfinals werden am Wochenende 29./30. Juni, das Landesfinale am 6. Juli ausgetragen. Gespielt wird wie gewohnt auf Kleinfeld, ohne Passzwang (Anm. d. Red.: hier genügt die Mitgliedschaft im jeweiligen Verein), sodass auch Zu- oder Abgänge der Meisterteams problemlos eingesetzt werden können.

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesen

Sieben Spiele ungeschlagen: BSK bleibt Dritter
Sieben Spiele ungeschlagen: BSK bleibt Dritter
Stefan Settele aus Baisweil erneut bei Weltmeisterschaft im Extremhindernislauf
Stefan Settele aus Baisweil erneut bei Weltmeisterschaft im Extremhindernislauf
Kantersieg der Westendorfer Ringer gegen Untergriesbach
Kantersieg der Westendorfer Ringer gegen Untergriesbach

Kommentare