Online zum Titel

Taekwondo: Hannah Zimmermann aus Kaufbeuren holt Gold bei Landesmeisterschaft

Hannah Zimmermann vom TTBK mit Urkunde und Medaille
+
Hannah Zimmermann vom TTBK gewann in ihrer Altersklasse den Titel bei der Bayerischen Meisterschaft im Bereich Technik und Formen.

Kaufbeuren – Hannah Zimmermann hatte wie so viele Leistungssportlerinnen und -sportler in diesem Jahr aufgrund der Coronakrise kaum echte Höhepunkte. Nicht nur die Bayerische Taekwondo-Technik-Meisterschaft wurde zum eigentlichen Termin abgesagt, auch weitere Meisterschaften fielen dem Rotstift zum Opfer. Doch die Bayerische Taekwondo Union (BTU) hat es geschafft, eine digitale Landesmeisterschaft für den Bereich Technik und Formen auf die Beine zu stellen. Hier holte sich die 15-Jährige vom Taekwondo Team Buron Kaufbeuren (TTBK) sogar in ihrer Alters- und Leistungsklasse den Titel.

Die Voraussetzungen im Vorfeld waren alles andere als rosig. Weil sich das Regelwerk im Freestyle geändert hat, musste Hannah Zimmermann eine komplett neue Choreographie erstellen. In Corona-Zeiten eine zusätzliche Herausforderung. Die Erstellung eines Videos musste in den eigenen vier Wänden oder in einer Sporthalle aufgenommen werden. Eine neue Hintergrundmusik war notwendig. Formen mussten überlegt werden, die dann im Ganzen stimmig zueinander geführt wurden. Als der eigentliche Termin nicht stattfinden konnte, kam bei Hannah Zimmermann doch etwas Frust auf. Obwohl ihr nun die Perspektive fehlte, pushte ihre Mutter sie, weiter dranzubleiben. Hinzu kam, dass die Stadt Kaufbeuren die Sporthallen schließen musste. Guter Rat war dann teuer. „Wir waren mit der Choreographie noch nicht einmal fertig, als wir uns eine neue Halle suchen mussten“, erzählt Michaela Zimmermann, Vorsitzende des TTBK. Glücklicherweise war der VfL Buchloe bereit und stellte einerseits Trainingszeiten zur Verfügung und andererseits bauten die Trainer der Abteilung in ihren Räumlichkeiten eine Fläche von 64 Quadratmetern Mattenboden für die 15-jährige Gymnasiastin auf. Das Video, bei der eine vorgeschriebene Form, die sogenannte Poomsae, enthalten sein muss, wurde aufgenommen.

Postwendend ging es an die Wettkampfleitung. Am eigentlichen Videoturniertag wurden sämtliche eingegangene Videos der rund 140 teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler aus 18 bayerischen Vereinen vor den Augen der rund 2.500 Online-Zuschauern gezeigt. Am heimischen PC verfolgten auch die Zimmermanns den Wettkampf. Lizensierte Kampfrichter bewerteten alle Videos mit einer Techniknote und auch der Gesamteindruck der Darbietung erhielt Punkte. Die Summe daraus brachte die eigentliche Wertung. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,5 Punkten holte sich Hannah Zimmermann Gold. Nach 2016 ist es für sie der zweite Landesmeistertitel in der Freestyle-Klasse. „Dass sie gleich gewinnt, war dann für uns alle eine Überraschung“, ist Michaela Zimmermann stolz über die Leistung ihrer Tochter, wenngleich das Niveau bei Deutschen Meisterschaften noch um ein Vielfaches höher ist.

Fokus dritter Dan

In Corona-Zeiten sind viele Sportler, auch Hannah Zimmermann, kreativ. So schuf sie im Keller eine kleine Trainingsstätte auf engstem Raum. Zwölf Matten wurden ausgelegt, viele Spiegelfliesen zieren die Wand. Auch wenn sportlich erst einmal keine Meisterschaften oder Turniere stattfinden, die Lust am Training ist ihr nicht vergangen. „Ich habe 2021 den dritten Dan im Visier. Das ist für mich eine kleine Perspektive“, so die 15-Jährige, die in den kommenden Wochen und Monaten daran hart arbeiten wird. Dass momentan keine normalen Trainingseinheiten erlaubt sind, nimmt sie sportlich, „wobei wir vor dem Lockdown noch so richtig Spaß hatten“.

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Virtueller Bezirkstag der Judokas: Dieter Zimmermann und David Karle wieder in Ämtern bestätigt
Kaufbeuren
Virtueller Bezirkstag der Judokas: Dieter Zimmermann und David Karle wieder in Ämtern bestätigt
Virtueller Bezirkstag der Judokas: Dieter Zimmermann und David Karle wieder in Ämtern bestätigt
David Karle vom TV Kaufbeuren bildet Judotrainer weiter
Kaufbeuren
David Karle vom TV Kaufbeuren bildet Judotrainer weiter
David Karle vom TV Kaufbeuren bildet Judotrainer weiter
Thalhofen holt gegen Heimertingen den siebten Heimsieg
Kaufbeuren
Thalhofen holt gegen Heimertingen den siebten Heimsieg
Thalhofen holt gegen Heimertingen den siebten Heimsieg
Oberbeuren setzt sich durch
Kaufbeuren
Oberbeuren setzt sich durch
Oberbeuren setzt sich durch

Kommentare