Jahreshauptversammlung: Immer mehr Mitglieder beim TV Kaufbeuren

Spaß am Sport im Vordergrund

+
Im Rahmen einer Mitgliederversammlung wurden beim TV Kaufbeuren langjähriger Mitglieder geehrt.

Kaufbeuren – „Der Sport braucht das Ehrenamt. Die Anforderungen in den Vereinen sind gestiegen”, so Vorsitzender Wolfgang Heinlein in seiner Begrüßung anlässlich der Mitgliederversammlung des Turnvereins Kaufbeuren (TVK) im Hotel „Goldener Hirsch”.

Wie Heinlein weiter ausführte, würden die Mitglieder für ihren bezahlten Beitrag auch entsprechende Gegenleistungen vom Verein erwarten. Deshalb müsse das Vereinsleben gepflegt werden und dazu seien ehrenamtliche Helfer notwendiger denn je. 

Erfreulich in diesem Zusammenhang sei die Tatsache, dass der Posten des Technischen Leiters nun von Markus Raadts besetzt wird. Auch die Entwicklung des Mitgliederbestandes bezeichnete Heinlein als erfreulich. Dem Mitgliederstand zufolge konnten im ersten Quartal dieses Jahres nicht weniger als 151 Neumitglieder registriert werden, so dass der Verein mittlerweile über 2000 Mitglieder hat. 

Dass der TV Kaufbeuren ein Sportverein für die ganze Familie ist, zeige sich auch über 1000 Jugendlichen, die dem TVK angehören. Darauf sei man stolz und so werde man auch weiterhin vor allem die Kinder- und Jugendarbeit forcieren. Mehr als 100 qualifizierte Trainer, Übungsleiter und Helfer in den einzelnen Abteilungen stünden für Unterricht in den unterschiedlichen Sportarten bereit, so Heinlein. 

So würden jedes Jahr aufs Neue ausgezeichnete Leistungen und Ergebnisse von Sportlern aus den Reihen des TV Kaufbeuren erzielt. Aktive der Judoabteilung stehen sogar im Nationalkader. Auch die Schwimmer und Fechter hätten überregional einen hervorragenden Ruf, so der Vorsitzende. 

Als einen Höhepunkt im Jahr 2015 bezeichnete Wolfgang Heinlein den im Juli anstehenden „Turnerjugendwettstreit”, zu dem an die 1.000 Kinder und Jugendliche erwartet werden. Die Teilnehmer treten dabei in leichtathletischen Disziplinen, im Turnen und Schwimmen, sowie bei Tanz und Gesang in Gruppen zum Wettstreit an. 

Die beiden stellvertretenden Vorstandsmitglieder Markus Ellenrieder und Dieter Zimmermann berichteten anschließend über die Aktivitäten der zwölf Sparten, die von Aikido über Handball und Judo, Leichtathletik, Schwimmen, bis zur Tischtennis-Abteilung reichen. Bedauert wurde allerdings, dass die Volleyballgruppe mangels Übungsleiter beziehungsweise Trainer vor der Auflösung stehe. 

Zusammen mit Geschäftsführer Dieter Kaufmann nahm Wolfgang Heinlein zum Abschluss der Versammlung noch die Ehrung verdienter, langjähriger Mitglieder (siehe Kasten links) vor und betonte, dass eine solche Ehrung auch stets eine Auszeichnung für den Verein sei, wenn Mitglieder über Jahrzehnte diesem die Treue hielten. Dabei sei der Spaß am Sport in der Gemeinschaft das wichtigste.

von Klaus-Dieter Körber

Für langjährige Mitgliedschaft im TV Kaufbeuren wurden geehrt:

15 Jahre: Elisabeth Danou, Luise Dörries, Saskia Fuchs, Elvira Hammerle, Franz-Josef Körner, Sabine Kustermann, Walter Lau, Andreas Martin, Edith Mayer, Ina Pfliegner, Julia Sophie Pillmayer, Lisa Marie Pillmayer, Tobias Pötzsch, Andrea Riedler, Dirk Streichert, Elena Tagari, Silvia Zeller, Petra Zinner 

20 Jahre: Theresa Binner, Reinhilde Frei, Brigitte Habernegg, Jonas Hengler, Robert Hirschbolz, Sigrun Huber, Willi Königer, Brigitte Kriegisch, Tilly Landvogt, Josef Müller, Roswitha Nitsch, Sonja Philipp, Stephan Reif, Martin Schak, Ulrike Tritscher 

25 Jahre: Hildegard Egetenmeyer, Claudia Loock, Ryan Staudenrausch, Florian Vogt 

30 Jahre: Edeltraud Durner, Karl Eichinger, Heinz Kreuter, Gert Lastin, Ingrid Preussler, Elisabeth Reisach-Spiegel, Susanne Schiller 

35 Jahre: Doris Bolesch, Heinz Bolesch, Gerhard Justkowiak, Gabriela Klauer, Ulrich Schnieringer 

40 Jahre: Anke Beyer, Gerlinde Fabian-Krause, Eva-Maria Gellenbeck, Günter Kasper, Uwe Klimpe, Rudolf-Gerd Posselt, Franz-Josef Römer, Stefan Schaller, Hannelore Wernicke 

45 Jahre: Heinz Biemann, Antonie Huber, Herbert Klaus, Sieglinde Kucis, Werner Lades 

50 Jahre: Lydia Weber 

60 Jahre: Gerlinde Bechteler, Hans Kapfer, Manfred Martin

Auch interessant

Meistgelesen

Wiederaufstieg geschafft
Wiederaufstieg geschafft
Etappenziel erreicht
Etappenziel erreicht
Die Besten unter sich
Die Besten unter sich
Veränderungen wagen
Veränderungen wagen

Kommentare