1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kaufbeuren

Vorbereitungen zum Fußball-Linara-Cup in Germaringen laufen

Erstellt:

Kommentare

null
Viele Duelle um den Turniersieg wird es auch heuer wieder beim Linara-Cup 2019 in Germaringen geben. © SVO/Gabler

Germaringen – Die Vorbereitungen laufen, so langsam bricht beim SVO Germaringen wieder das Turnierfieber aus. Hintergrund ist die Neuauflage des Linara-Cups 2019, der diesmal zu einem späteren Zeitpunkt, nämlich vom 19. bis 21. Juli, im Germaringer Sportpark ausgetragen wird. Das Interesse an diesem Turnier ist enorm.

Angefangen hat alles im Jahr 2015, als der SVO 40 Mannschaften zu seinem ersten Turnier begrüßte. Heuer sind es rund 950 Kicker, die bei zehn Nachwuchsturnieren erwartet werden. „Wir werden an insgesamt drei Turniertagen 74 Mannschaften bei uns begrüßen dürfen. Damit ist unsere Schmerzgrenze weit überschritten“, betont Turnierchef Christian Gabler. Denn bei mehr Teams würde auch die Qualität leiden. Bereits im Dezember des vergangenen Jahres wurden sämtliche Einladungen herausgeschickt, Ende Januar war das gesamte Turnier restlos ausgebucht. Das überraschte dann auch Christian Gabler. Der SVO Germaringen hat sich als Ausrichter dieses Nachwuchsfußballspektakels einen großen Namen gemacht. Zahlreiche Vereine aus dem Ostallgäu und dem angrenzenden oberbayerischen Raum honorieren dies mit ihrer Teilnahme. Rund 60 Helferinnen und Helfer, darunter auch viele Eltern, sorgen dafür, dass es den teilnehmenden Mannschaften an nichts fehlen wird. Sämtliche Turniere werden in diesem Jahr statistisch über die Onlineplattform „Mein Turnierplan“ festgehalten. Hier werden alle Ergebnisse direkt nach den einzelnen Spielen eingetragen.

Bis zum 19. Juli bleibt dem Orga-Team um Norbert Haggenmüller, Thomas Storch, Markus Wahmhoff, Moritz ­Scholze, Bernd Dopfer, Rudi Freudling, Cindy Mann und Christian Gabler an der Spitze nun Zeit, schließlich soll beim diesjährigen Linara-Cup nichts dem Zufall überlassen werden.

von Stefan Günter

Auch interessant

Kommentare