Zuhause eine Macht

Thalhofen holt gegen Heimertingen den siebten Heimsieg

+
Thalhofens Coach Florian Niemeyer gibt die Richtung vor – sein Team liegt mit 30 Punkten auf Rang drei.

Marktoberdorf-Thalhofen – Der Höhenflug des FC Thalhofen in der Fußball-Bezirksliga-Süd geht im eigenen Wohnzimmer unaufhörlich weiter. Das Team aus der Kreisstadt gewann zum Auftakt in der Rückrunde das Heimspiel gegen den FC Heimertingen problemlos mit 2:0. Alle beiden Tore fielen bereits im ersten Durchgang.

Die Voraussetzungen für ein optimales Match gegen die Unterallgäuer waren eine Woche nach dem knappen 4:3-Erfolg über den TSV Friedberg auch diesmal nicht gegeben. Coach Florian Niemeyer hatte nur zwölf fitte Spieler, kämpfte also wieder mit den gleichen Problemen. Doch seine Jungs zeigten vor rund 250 Zuschauern erneut einen starken Auftritt. Arber Jakupi (11.) und Janik Suske (21.) stellten bereits im ersten Durchgang die Weichen auf Sieg. „Wir haben das Spiel dann recht souverän zu Ende gespielt, obwohl Heimertingen in der zweiten Halbzeit relativ oft in Ballbesitz war“, so der 32-jährige Übungsleiter in seiner Bilanz. Allerdings sei er schwer beeindruckt über die mittlerweile 30 Punkte, die Thalhofen wieder auf Platz drei bugsieren. „Daheim vor unserem Publikum fühlen wir uns richtig wohl“, so Niemeyer. Denn der FCT ist weiterhin daheim ungeschlagen.

13 Punkte haben die Ostallgäuer bereits Vorsprung auf den Relegationsplatz. „Ich glaube schon, dass mit dem Sieg gegen Heimertingen das Thema Abstieg so langsam vom Tisch ist.“ Florian Niemeyer will vor der Winterpause die beiden noch ausstehenden Heimspiele gegen SV Stöttwang (9. November) und TSV Bobingen (23. November) gewinnen. Denn die Auswärtsspiele haben es noch in sich: Schon am kommenden Samstag geht es nach Kaufering. Die Oberbayern absolvieren ihre Duelle nämlich auf dem Kunstrasenplatz. Hier ging Thalhofen in der Vorsaison mit 0:6 unter.

von Stefan Günter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Futsal: Neugablonzer Alexander Günter und Jahn Regensburg holen Vizemeisterschaft
Kaufbeuren
Futsal: Neugablonzer Alexander Günter und Jahn Regensburg holen Vizemeisterschaft
Futsal: Neugablonzer Alexander Günter und Jahn Regensburg holen Vizemeisterschaft
Nach erfolgreicher Prüfung legt Ringer Kraemer den Fokus wieder auf Sport
Kaufbeuren
Nach erfolgreicher Prüfung legt Ringer Kraemer den Fokus wieder auf Sport
Nach erfolgreicher Prüfung legt Ringer Kraemer den Fokus wieder auf Sport
Viel Lob der anderen Teams
Kaufbeuren
Viel Lob der anderen Teams
Viel Lob der anderen Teams
ESVK-Nachwuchstrainer Daniel Jun hat ein motiviertes Team
Kaufbeuren
ESVK-Nachwuchstrainer Daniel Jun hat ein motiviertes Team
ESVK-Nachwuchstrainer Daniel Jun hat ein motiviertes Team

Kommentare