FCW bringt Führung nicht über die Zeit

Sieg vergeben

Wiggensbach – Der FC Wiggensbach kam am Samstagnachmittag zu Hause trotz dreimaliger Führung nicht über eine 3:3-Unentschieden gegen den TSV Babenhausen hinaus.

Die Partie war von Beginn an etwas zerfahren. Fabian Kirchmann brachte den FC Wiggensbach in der 22. Spielminute mit 1:0 in Führung. Die Platzherren hatten im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit noch die eine oder andere Chance, konnten aber keine davon zu einer höheren Führung nutzen. Die Gäste hingegen verwandelten praktisch ihre erste Torchance kurz vor Halbzeit zum 1:1. Zwei Minuten nach Wiederbeginn setzte sich Lukas Ried auf der Seite durch, flankte zu Kirchmann, der zum 2:1 für den FCW abschloss. 

Fünf Minuten nach der erneuten Führung gab der Schiedsrichter einen fragwürdigen Handelfmeter für die Gäste. Dieses Geschenk konnten die Babenhausener im Nachschuss annehmen, nachem der Wiggensbacher Torwart zunächst pariert hatte. Zwanzig Minuten vor Schluss sorgte abermals Kirchmann mit seinem dritten Tagestreffer für das 3:2 für die Oberallgäuer. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff zeigte der Schiedsrichter jedoch wieder auf den Elfmeterpunkt. Die Gäste ließen sich die Chance auf den erneuten Ausgleich nicht nehmen und verwandelte zum 3:3-Endstand.

Domenico Emanuele

Auch interessant

Kommentare