TC Kempten blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück

Bayernliga steht an

+
Der TCK-Nachwuchs.

Kempten – „Oldies, but Goldies“: Mit nur einem Punktverlust schafften die Herren 70 des TC Kempten den ersten Platz und spielen somit kommende Saison in der Bayernliga. Mannschaftsführer Helmut Lenzer: „Wenn man immer mit der Stammmannschaft verletzungsfrei antreten kann, macht sich das einfach bezahlt.“

Die Herrenmannschaft in der Kreisklasse 1 verpasste mit dem zweiten Platz den angestrebten Aufstieg und hat sich diesen wieder zum Saisonziel 2017 gesetzt. Die neu formierte Mädchen-Mannschaft schaffte auf Anhieb den dritten Platz in der Bezirksklasse 1. Die ebenfalls neu gemeldete Junioren-Mannschaft musste mit den im Vergleich jüngeren Spielern noch etwas Lehrgeld zahlen, bleibt aber in der Kreisklasse 1. Die 1. Bambini-Mannschaft feierte Platz eins in der Bezirksklasse 1 (nur sechs Sätze abgegeben) und spielt kommende Saison in der höchsten Jugendklasse, in der Bezirksliga. Ebenso erfolgreich schlug sich die Midcourt-Mannschaft. Sie wurde Erste in ihrer Gruppe und qualifizierte sich damit zur Teilnahme an der schwäbischen Meisterschaft, wo sie nur knapp im Viertelfinale gegen Krumbach ausschied. Die 2. Bambini-Mannschaft schloss mit dem fünften Platz in der Bezirksklasse 2 ab, die Kleinfeld-Mannschaft sogar mit dem zweiten Rang in der Kreisklasse 1.

Einzelerfolge der Jugendspieler: Kreismeister im Oberallgäu U10: 1. Bruno Maucher; DJK-Jugendcup – Midcourt in Memmingen: 1. Bruno Maucher; DJK-Jugendcup U10 – Großfeld in Memmingen: 1. Raphael Lutz; 2. Bruno Maucher; Kreismeisterschaft Ostallgäu U12: 1. Jan Hooites-Meursing; Diese drei Spieler haben sich somit für das Masters Turnier (Allgäu Jugend Cup) im September in Bad Grönenbach qualifiziert. Schwäbische Meisterschaft im Kleinfeld in Gersthofen: 3. Hendrik Hooites-Meursing; Kids Grand Slam in Wiggensbach: 1. Tobias Kuntsch. Trainer Velimir Vagalinski ist stolz auf „seine“ Tennisjugend im TCK. Unser Bild zeigt zusammen mit den Jugendspieler/innen Jugendsportwart Axel Maucher (hinten li.), Sportwart Menno Hooites-Meursing (hinten re.) sowie 2. Vorsitzenden Dr. Christian Kuntsch (Mitte), der mit dem Hauptsponsor Sozialbau die neuen Mannschaftstrikots ermöglichte. kb

Auch interessant

Meistgelesen

Eisiges Vergnügen für Buchenberger beim Bayerncup in Berchtesgaden
Eisiges Vergnügen für Buchenberger beim Bayerncup in Berchtesgaden

Kommentare