Duracher Karatekas holen drei Titel

Stark in Form

+
Freuen sich über ihre Erfolge auf der „Schwäbischen“: Sarah Hehl (v.l.), Laurenz Berner und Tom Magnus.

Durach/Augsburg – Auf der Schwäbischen Meisterschaft, die jetzt in Augsburg ausgetragen wurde, zeigten drei Athleten vom Duracher Karateverein ihre Klasse.

Sarah Hehl, Tom Magnus und Laurenz Berner holten drei Titel und zwei Silbermedaillen. Los ging es mit den Schülern. Hier startete in ihrer Paradedisziplin Kata Einzel Sarah Hehl (Scheinkampf). Ihrer Rolle als Favoritin wurde die 12-Jährige gerecht und gewann in den Vorrunden alle ihre Duelle deutlich. Auch im Finale gegen die Kemptenerin Juanita Klimm behielt sie mit der Kata Jinte klar die Oberhand. Bei den Jugendlichen zeigte Tom Magnus seine Klasse. In der Kata Disziplin kämpfte er sich souverän bis ins Finale vor, wo er sich mit der Kata Sochin hinter Kevin Schinköthe (Kempten) die Silbermedaille sicherte. Im Kumite (Freikampf) bis 45 Kilo erkämpfte sich der 13-Jährige hinter Niklas Schumacher (Kempten) ebenfalls Platz zwei. Laurenz Berner startete bei den Junioren und durfte zweimal ganz oben auf dem Treppchen die Goldmedaille in Empfang nehmen. In der Kata Disziplin gewann der Duracher überlegen den Titel mit der Kata Kankusho. Im Kumite in der Gewichtsklasse bis 68 Kilogramm ließ Berner seinen Gegnern ebenfalls keine Chance. Im Finalkampf besiegte der 17-Jährige den Illertissener Julian Frimmel klar mit 8:3 und sicherte sich damit seinen zweiten Schwäbischen Meistertitel an diesem Tag. kb

Auch interessant

Kommentare