Erfolgreiche Buchenberger Läufer

Die Jüngsten dominieren

+
Die erfolgreichen Nachwuchssportler auf dem Sieger-Podest.

Buchenberg/Scheidegg – Trotz Regen und Wind fanden am vergangenen Samstag die dritten Läufe zu den Rennserien des Aquaria-Cups und der Salomon-Minitournee in Scheidegg statt.

Der Skiclub Scheidegg schaffte es trotz der widrigen Witterungsbedingungen mit viel Engagement und Aufwand gute Langlaufloipen zu präparieren. Die Strecke in Scheidegg ist bekannt für das anspruchsvolle Profil und verlangte den jungen Sportlern bei teils strömendem Regen und böigen Winden alles ab. Dieses Mal holten die Läufer des TSV Buchenberg zwei Klassensiege sowie drei weitere Podestplätze in den beiden Rennserien. Beim Aquaria-Cup konnte Celine Mayer über sechs Kilometer (2x3 km Runde) in der Klasse S15 weiblich einmal mehr überzeugen. Mit nur 0,2 Sekunden Rückstand auf Platz zwei errang sie den guten dritten Platz. Damit konnte sie noch knapp die Gesamtführung in der Rennserie des Aquaria-Cups verteidigen. Zwei Siege für den TSV Buchenberg gab es bei den Rennen der Salomon-Minitournee. Fast schon zu Gewohnheit werdend hielten Erik Hafenmair bei den Schülern 9 über die 1,5-Kilometer-Distanz und Robin Fischer bei den Schülern 10 über die zwei Kilometer lange Strecke einmal mehr den Siegerpokal in die Höhe. Für beide Nachwuchsathleten war es in dieser Saison bereits der dritte Erfolg im dritten Rennen und so führen sowohl Hafenmair als auch Fischer in ihren jeweiligen Altersklassen mit der maximalen Punktzahl die Gesamtwertung der Minitournee an. Über die 1,5-Kilometer-Strecke konnte Kim Fischer in der Schülerklasse 9 weiblich wieder als Dritte überzeugen. Dieses Mal hatte sie jedoch nur fünf Sekunden Rückstand auf den zweiten Platz. In der Schülerklasse 11 lief Simon Mach über die Zwei-Kilometer-Distanz erneut stark und wurde, wie bereits im Rennen zuvor, Zweiter in seiner Altersklasse. 

Die Ergebnisse der Buchenberger in der Übersicht: 

3. Salomon-Minitournee: Kim Fischer: 3. Platz S9w; Erik Hafenmair: 1. Platz S9m; Lu- kas Mach: 4. Platz S9m; Pia Schratt: 4. Platz S10w; Robin Fischer: 1. Platz S10m; Simon Mach: 2. Platz S11m; Luis Hafenmair: 4. Platz S11m; Jakob Hafenmair: 7. Platz S11m, Paul Philipp: 12. Platz S12m; Marius Siegel: 18. Platz S12m; David Mach: 5. Platz S13m und Marco Eichberger: 13. Platz S13m. 

3. Aquaria-Cup:Celine Mayer: 3. Platz S15w; Tim Wenisch: 10. Platz S15m. Die Skipräparation vor den Rennen übernahm wie gewohnt Trainer Ferdl Bär. Gemeinsam mit seiner Frau Susanne betreute er nicht nur wachstechnisch die jungen Athleten, sondern gab auch den einen oder anderen wichtigen Tipp und beruhigte so manch aufgeregten jungen Läufer vor dem Start. fmay

Auch interessant

Kommentare