Unglückliche Niederlage

Durach verspielt Führung

Durach/Nördlingen – Der VfB Durach verlor am Samstag beim TSV Nördlingen mit 2:4, obwohl er bis zehn Minuten vor Schluss mit 2:1 geführt hatte. Durch diese Niederlage rutschten die Duracher auf einen Abstiegsplatz.

In der ersten Hälfte sah man eine ausgeglichene Partie mit leichten Feldvorteilen für die Oberallgäuer. Beide Mannschaften erspielten sich die eine oder andere Torchance. Die Duracher gingen fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff durch ein Tor von Markus Settele mit 1:0 in Führung und nahmen diesen knappen Vorsprung mit in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer das gewohnte Bild. Die Duracher spielten gefällig. Der TSV Nördlingen verstärkte seine Angriffsbemühungen, doch es wollte nichts Zählbares dabei herausspringen. Nach einer Stunde Spielzeit wurden die Platzherren jedoch belohnt und erzielten das Tor zum 1:1.

Doch auch die Duracher spielten weiter nach vorne und eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff nutzte abermals Settele eine Hereingabe von Tobias Rossmann zur 2:1-Führung für die Gäste. Doch die Freude währte nicht lange: In den letzten zehn Minuten trafen die Nördlinger drei mal ins Duracher Tor und es stand plötzlich 4:2 für die Heimmannschaft. Damit war die Niederlage perfekt. In der Tabelle liegt der VfB jetzt auf Platz 16.

Auch interessant

Kommentare