Drei Podestplätze beim 8. Rennen der Allgäurunde in Blaichach

Jugendkartgruppe der Scuderia erfolgreich

+

Kempten/Blaichach – Beim 8. Rennen zur diesjährigen Allgäurunde, welches gleichzeitig der 4. Qualifikationslauf zur südbayerischen ADAC-Meisterschaft war, konnten die Nachwuchsfahrer des MSC Scuderia Kempten erneut drei Podestplätze und einige weitere gute Ergebnisse erzielen.

Bei nasskaltem Wetter gingen die Kinder auf einem sehr anspruchsvollen Kurs, der volle Konzentration vom ersten bis zum letzten Meter verlangte, an den Start. In der Klasse 2 (10 bis 11 Jahre) holten sich Tobias Glauch als Elfter und Gianluca Schieß als Sechster wichtige Meisterschaftspunkte. Eine Topleistung mit dem zweiten Platz zeigte Luca Sparrer, der im zweiten Wertungslauf die schnellste Zeit dieser Klasse fuhr. In der Klasse 3 (12 bis 13 Jahre) verbesserte sich Robin Uhlemayr (rechts) im zweiten Lauf noch um einige Positionen bis auf den dritten Platz. Und Alec Bergner (links) ließ keine Zweifel aufkommen, an wen der Tagessieg geht: mit exakt einer Sekunde Vorsprung gewann er souverän sein sechstes Rennen in Folge.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Klasse 2: 12. Artur Hasanowitsch, 13. Jonas Smouni, 15. Nikita Sakko, 19. Pius Heiligensetzer, 21. Alexander Winter, 24. Kati Heiligensetzer, 28. Sarah Wittmann; Klasse 3: 13. Nikolas Behme, 20. Lina Heiligensetzer, 27. Noa Wittmann. stu

Auch interessant

Kommentare