Deutsche Meisterschaft 2016 bei den Turngruppen

Platz vier für TV Kempten

+
Das TGM-Team der Erwachsenen des TV Kempten: (hinten v.l.) Elodie Akohouendo, Anna Schmidmeier, Madeleine Esters, Lisa Straßer, Julia Schneider, Monique Rona, Sophia Heine, Samira Arnold, Julia Natterer, (vorne v.l.) Pascal Lempenauer, Lucas Schoelhammer, Yessi Thiergen und Lena Leidl.

Kempten/Regensburg – Unter den 152 Turngruppen, die sich für die Deutsche Meisterschaft kürzlich in Regensburg qualifiziert hatten, belegte das Team des Turnverein Kempten den vierten Platz und war damit das zweitbeste Allgäuer Team.

Ihre Spitzenstellung unter den Deutschen TGM-Teams bewiesen die Kemptener einmal mehr. Die zehn Mädels und zwei Jungs überzeugten durch ihre Vielseitigkeit und den hervorragenden Teamgeist in allen vier Disziplinen.

Das Kemptener Erwachsenen-Meisterschafts-Team startete mit sehr guter Laufzeit und einer mit Flick-Flaks und Salti gespickten, wie auch gymnastisch hervorragend präsentierten Boden-Kasten Kür, welche je mit 9,55 Punkten von zehn möglichen bewertet wurden, in den Wettkampf.

Starker Abschluss

Die Tanz-Performance des Kemptener Teams begeisterte sowohl Publikum wie auch die Kampfrichter und wurde mit einer der höchsten Tageswertungen (9,65 Punkten) belohnt. Mit der maximalen Punktzahl von zehn sicherten sich die Kemptener beim abschließenden „Mediball-Werfen“ ihre Spitzenstellung unter Deutschlands TGM Gruppen.

Das ersatzgeschwächte TGW-Jugendteam des TV Kempten platzierte sich trotz schwierigster Voraussetzungen durch ihre guten Leistungen im deutschen Mittelfeld auf Platz 27 von 46 in dieser Wettkampfklasse qualifizierten Gruppen.

Nach einem erfolgreichen und verletzungsfreien Wochenende in Regensburg kehrte das TGM-Team des TV Kempten mit den Trainern Lissy und Franz Neuert, Melanie Riedl und Eva Dietz zufrieden und stolz in's Allgäu zurück. kb

Auch interessant

Kommentare