Bissige "Haie"

Die heiße Phase beginnt

+
Die Spieler des ESC Kempten (blau-weißes Trikot) streben beim Spiel gegen die Burgauer Eisbären am morgigen Sonntagabend einen Heimsieg an.

Kempten – Hätte man vor der laufenden Eishockey-Landesligasaison „Schlüsselspiele“ für den ESC Kempten auserkoren, wäre man sicherlich nicht auf die Gegner an diesem Wochenende gekommen.

Am heutigen Freitag müssen die Kemptener "Haie" in Bad Wörishofen antreten. Am kommenden Sonntag, 13. Januar, , empfangen die "Sharks" um 18.30 Uhr die aufstrebenden Burgauer Eisbären. Das Spiel am Sonntag ist das eigentlich erste Aufeinander-treffen der Saison mit dem ESV Burgau, denn im Vergleich zum Vorbereitungsspiel (ESC siegte 15:5) hat sich der Kader der Schwaben um 180 Grad gedreht. Lange Zeit zierten sie das Tabellenende und traditionell kommen die Burgauer immer erst in der zweiten Saisonhälfte in Schwung. Dieses Mal allerdings bekamen sie zusätzlich noch Schub durch die Pleite der Königsbrunner Pinguine, denn seit der Kader von dieser Seite Zuwachs bekommen hat, starten die „Eisbären“ so richtig durch. Zuletzt gelang es ihnen sogar, dem Klassenprimus Pfronten seine erste Heimniederlage der Saison beizubringen. Das sollte für die Köcheler-Truppe als Warnung eigentlich genügen, denn nachdem die „Sharks“ gewissermaßen unbeteiligt auf Rang vier der Tabelle vorgerutscht sind, könnten sie mit einem Sieg gegen Burgau ein gewaltiges Wörtchen im Kampf um die oberen Plätze mitreden. Vor dem Sonntagsspiel findet von 16.45 bis 17.30 Uhr ein Schlägerlauf für Kinder bis 12 Jahre statt. Das Kind und ein Elternteil erhalten anschließend freien Eintritt zum Spiel gegen Burgau. kb

Auch interessant

Kommentare