30 Titel, 13 Silber- und sechs Bronzemedaillen auf der Schwäbischen Meisterschaft

TVK-Schwimmer räumen ab

+
Chiara Armadoro und ihre Vereinskolleginnen und -kollegen vom TVK überzeugen bei der „Schwäbischen“.

Kempten/Bobingen – 34 Schwimmer des TV Kempten 1856 haben sich dieses Jahr für die Schwäbischen Meisterschaften auf der 50-Meter-Bahn in Bobingen qualifiziert.

Die Teilnehmer gingen insgesamt 183 Mal an den Start. Mit 30 Gold-, 13 Silber- und sechs Bronzemedaillen erreichte der TVK von 26 teilnehmenden Vereinen den dritten Platz im Medaillenspiegel. 

Bei den vier 100-Meter-Strecken gab es als einzige Strecke einen Vor- und Endlauf (Finale mit den besten acht Schwimmern aller Jahrgänge der Vorläufe). Die Kemptener Schwimmer waren bei den Finalläufen der vier Disziplinen jeweils vertreten. Und somit immer unter den besten acht der schwäbischen Schwimmer auf 100-Meter-Strecken. 

Ins Finale schafften es: Chiara Armadoro über 100 Meter Rücken, Antonia Haver und ihre Schwester Luzie traten beide über 100 Meter Schmetterling an, Christian Willinsky und sein Sohn Lukas schwammen gegeneinander über 100 Meter Brust, Elena Koziol stand über 100 Meter Kraul im Finale, Lena Hottner über 100 Brust und Niklas Martin erreichte über 100 Meter Rücken und 100 Meter Schmetterling die Endläufe. Überragend war Vanessa Geist, die über 100 Meter Rücken, 100 Meter Brust und 100 Meter Schmetterling im Finale stand.

kb

Auch interessant

Kommentare