Jahn-Mädels gewinnen "Oberbayerische"

Wieder ganz oben

+
Die Siegerinnen: Verena Stadelmann (vorne v.l.), Franziska Hofmann, Sophia Heine, Julia Natterer, Lena Leidl, Lisa Straßer (hinten v.l.), Madeleine Esters, Marina Bühler, Soso Simon und Angelina Nummer.

Kempten/Beilngries – Die Turnerinnen des TV Jahn Kempten konnten jetzt ihren Erfolg von den Allgäuer Meisterschaften bestätigen (der Kreisbote berichtete) und siegten bei Oberbayerischen Meisterschaft.

Die TGW-Nachwuchsmannschaft (bis 16 Jahre) startete mit einer Boden-Kasten Kür, die nicht ganz fehlerfrei lief. Durch Tagesbestwertungen für ihre Tanzperformance und beim Medizinball-Wurf, sowie einer neuen Laufstaffel-Bestzeit, konnten sich die Jahnmädels jedoch mit klarem Vorsprung an der Spitze behaupten. Die TGW-ErwachsenenGruppe startete gut in ihren Wettkampf, musste sie doch kurzfristig vier von zehn Mitgliedern ersetzen. Ihre BodenKasten-Übung, sowie das Mediball-Werfen meisterten sie sehr gut, verloren jedoch durch einen Wechselfehler beim Laufen, wertvolle Punkte, für eine Platzierung im Vorderfeld. Bei den jüngsten Jahnlerinnen, dem KGW-Team, gelang noch nicht alles ganz perfekt. 

Durch eine deutliche Steigerung bei ihrer Turnübung und der Lösung der Überraschungsaufgabe, war aber auch in der Platzierung ein Aufwärtstrend zu verbuchen. Nun geht es für die Jahn Mädels und deren Trainerteam, Lissy und Franz Neuert, Alexander Esters, Marita Haslach-Dann, Sara Sichler und Jessi Lempenauer erst mal in die Sommerferien, bevor im Herbst noch die Bayerische Meisterschaft ansteht.

kb

Auch interessant

Kommentare