Drei Kämpfer, dreimal Gold

Thaiboxer der Fight School Kempten holen Deutsche Meistertitel

+
Die drei Deutschen Meister: Kristina Galvas, Eugen Braun und Kevin Lammert.

Kempten/Bremen – Mit Kristina Galvas, Eugen Braun und Kevin Lammert waren jetzt drei Kämpferinnen und Kämpfer der Fight School Kempten bei den Deutschen Meisterschaften der Disziplin Muay Thai (Thaiboxen) in Bremen am Start. Galvas (13) und Lammert sicherten sich jeweils den Titel bei den Junioren und Braun wurde Meister der Erwachsenen bis 67 Kilogramm.

Thaiboxen stammt aus Thailand. Die Kämpferinnen und Kämpfer schlagen hier nicht nur mit den Fäusten, sondern dürfen auch mit den Ellenbogen zuschlagen. Zudem sind sämtliche Tritte erlaubt, allerdings dürfen die Kicks nicht mit dem Spann erfolgen, sondern müssen mit dem Schienbein ausgeführt werden. Kniestöße zum Körper und Kopf sind ebenso erlaubt wie das Clinchen. Im Gegensatz zum Boxen dürfen die Kämpfer außerdem mit gedrehten Fausthieben und gesprungenen Schlägen angreifen.

Für die Deutsche Meisterschaft qualifizierten sich die drei Athleten der Fight School über die Bayerische Meisterschaft.

Bei der DM in Bremen hatte Eugen Braun (30) drei harte Kämpfe in der Gewichtsklasse bis 67 Kilogramm zu bewältigen. Zuerst gewann er in derVorrunde gegen Steven Tonsig durch technischen KO. Im Halbfinale besiegte er Human Jahedkari eindeutig nach Punkten und traf im Finale auf Misha Grigalashvili, der im Halbfinale von der verletztungsbedingten Aufgabe seines Gegners profitiert hatte. Braun gewann auch diesen Kampf eindeutig nach Punkten und wurde somit Deutscher Meister.

Lammert stieg bei den Junioren bis 67 Kilogramm in den Ring und gewann zuerst gegen den erfahrenen Kämpfer Juysun Westenberg. Im Finale besiegte der 16-Jährige dann den ehemaligen Deutschen Meister Daniel Jirov und holte sich, wie sein Trainer, den Titel.

Titel Nummer drei sicherte sich Galvas bei den Juniorinnen bis 54 Kilogramm, nachdem sie zuerst den Kampf gegen die Waage gewonnen hatte. Sie hatte ihr Gewicht doch noch erreicht.

Das harte, kontinuierliche Training hat sich somit für die drei Kemptener ausgezahlt. Durch diese Erfolge qualifizierten sie sich für die Weltmeisterschaft im Muay Thai.

Auch interessant

Kommentare