Kottern und Durach spielen unentschieden

Sieg verpasst

Kempten/Durach – Der TSV Kottern hat am vergangenen Samstag beim FV Illertissen II mit dem 2:2 einen Punkt geholt.

Allerdings führten die Kemptener Vorstädter zweimal, weshalb das Ergebnis am Ende leicht enttäuschend war. Der VfB Durach und der SV Mering trennten sich 0:0. Nachdem die Kotterner mit vielen Verletzungssorgen beim Tabellendritten angereist waren, waren die Erwartungen vor dem Spiel nicht allzu hoch. Die Illertissener hatten einen guten Start mit mehr Spielanteilen und mehr Ballbesitz, doch die Defensive der Gäste und Torwart Michi Liebherr trotzten den ersten Angriffen über die rechte Seite. Nach einer guten Viertelstunde konnte Bene Jörg eine Flanke von Patrick Rabus per Kopf zum überraschenden 0:1 verwandeln. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit entschied der Schiedsrichter nach einem angeblichen Foul im Strafraum der Kotterner auf Strafstoß für Illertissen. 

Diesen verwandelte Gauder zum 1:1. In der 60. Minute wurden die Gäste für ihr mutiges Spiel belohnt und Jojo Landerer machte nach Vorlage von Manu Purschke das 2:1 für den TSV. In der letzten Minute gab es Freistoß für die Illertissener am gegnerischen Strafraum, den sie zum 2:2 Ausgleich und gleichzeitigen Endstand nutzen. Einen Sieg verpasst hat am Samstag auch der VfB Durach. Die Oberallgäuer spielten zuhause 0:0 gegen Mering.

dm

Auch interessant

Kommentare