Mit Schwung in die Saison

Landsberger X-Press sichert sich im Auftaktspiel ein 20:14

+
Der Landsberger X-Press konnte beim Auftaktspiel der Saison die Gegner aus München mit 20:14 besiegen.

Landsberg – Für die Footballer des Landsberg X-Press startete die aktuelle Saison in der Regionalliga äußerst erfolgreich. So holte man sich bei den Munich Rangers bereits im Auftaktspiel am vergangenen Sonntag den ersten Sieg und kann nun schwungvoll in die kommenden Spieltage gehen. Der 20:14-Erfolg war der erste gegen die Rangers der letzten Jahre und war allein deshalb besonders aufregend für den X-Press.

Mit gewohnt starker Defensive, um die beiden Amerikaner Moe Sutton und Neuzugang Michael DeLeon, hielt man die Gastgeber schon zu Beginn stark zurück und übergab den Ball der Offense. Diese arbeitete sich Stück für Stück über das Feld. Besonders Runningback Chazz Middlebrook machte es den Münchenern schwer, die Gäste vom Lech aufzuhalten und letztendlich erzielte Quarterback Lukas Saurwein im ersten Drive den ersten Touchdown für die X-Men.

Auch nach der frühen Führung hielten die Spieler die Konzentration hoch, und beendeten den zweiten Angriffsversuch der Rangers frühzeitig. Im anschließenden Drive erzielten die Landsberger ein Field Goal und bauten die zwischenzeitige Führung auf 10:0 aus. Diese sollte aber noch vor der Pause von den ebenfalls motivierten Münchnern gefährdet werden. Zwei Fehler der Gäste sowohl auf defensiver als später auch auf offensiver Seite schenkten den Rangers regelrecht zwei Touchdowns, wodurch diese trotz eines starken Spiels der X-Men mit vier Punkten Vorsprung in die Halbzeit gingen.

Anfang des dritten Viertels ließ ein Fumble die Befürchtung zu, dass München nach seinem schwachem Start nun aus den Fehlern der Landsberger Profit schlagen könnte. Zum Glück für den X-Press bewahrheitete sich das jedoch nicht, was maßgeblich an einer sehr soliden Defensivarbeit der Lechstädter lag. Dabei konnte man nahezu durchwegs Druck auf den gegnerischen Quarterback ausüben und gleichzeitig ließ die Passverteidigung kaum Raum für lange Pässe. Obgleich auch die Offense der Gäste immer wieder mit der Münchner Verteidigung zu kämpfen hatte, konnte der Ball bewegt und der eigenen Defense Zeit zum Verschnaufen gegeben werden.

Nach dem punktlosen dritten Viertel zeigten die X-Men in den abschließenden zwölf Minuten wieder, dass sie diese durchaus faire Partie für sich entscheiden wollten und konnten. Zunächst durch einen Touchdown von Middlebrook und anschließend durch ein Field Goal von Hannes Haug übernahm der X-Press wieder die verdiente Führung. Das Endergebnis von 20:14 sicherten die Landsberger Footballer mit ihrer annähernd fehlerfrei spielenden Defense ab.

Das nächste Spiel des Landsberger X-Press findet am 12. Mai statt. Dann müssen die Jungs gegen die Würzburg Panthers ran.Los geht das Auswärtsspiel um 15 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesen

Bobby-Car-Rennen Schöffelding: "Blue Angel Racing Team" gewinnt 
Bobby-Car-Rennen Schöffelding: "Blue Angel Racing Team" gewinnt 
Coach Hermann Rietzler wirft bei Bayernligist Landsberg hin
Coach Hermann Rietzler wirft bei Bayernligist Landsberg hin
Startschuss für den MTV Dießen
Startschuss für den MTV Dießen
Bogenschütze Horst Borchert glänzt mit EM-Titel und Weltrekord
Bogenschütze Horst Borchert glänzt mit EM-Titel und Weltrekord

Kommentare