Ressortarchiv: Landsberg

Das Stichwort lautet "Eishockey"

Das Stichwort lautet "Eishockey"

Landsberg – Der HC Landsberg dürfte auch in der nächsten Saison in der Eishockey-Bayernliga über die beste und hochkarätigste medizinische Versorgung seiner Klasse verfügen. Die bewährte Truppe rund um Andreas Schollenberger macht nicht nur weiter, sie hat weitere Verstärkung gefunden.
Das Stichwort lautet "Eishockey"
Michael Fischer bleibt beim HCL

Michael Fischer bleibt beim HCL

Landsberg – Mit Michael Fischer verlängert ein weiterer Aufstiegsgarant der zurückliegenden Saison seinen Vertrag bei den Riverkings. Der 22-Jährige punktete in 29 Spielen 51 Mal und war damit Topscorer beim HC Landsberg. Ebenfalls Riverkings bleiben die 18-jährigen Marius Dörner und Jakob Schwarzfischer.
Michael Fischer bleibt beim HCL
"Spielen wir wieder Fußball?"

"Spielen wir wieder Fußball?"

Landsberg – Eine Serie wollten die Bayernliga-Fußballer des TSV Landsberg nach dem unnötigen 2:4 gegen Eichstätt starten – das ging schief: Mit 0:1 (0:0) unterlag man im Derby vor über 500 Zuschauern in Schwabmünchen. Jetzt wartet Unterhaching II.
"Spielen wir wieder Fußball?"
Benno Stangl in der Ruhmeshalle

Benno Stangl in der Ruhmeshalle

Landsberg – Hohe Auszeichnung für Benno Stangl: Der erfolgreiche Kraft- und Kampfsportler und mehrfache Welt- und Europameister wurde in der Kategorie Trainer von der „Munich Hall of Honours&Spirit“ als „Man of the year“ und somit als „Botschafter aller Kampfkünste“ ausgezeichnet.
Benno Stangl in der Ruhmeshalle
X-Press beendet die Saison vorzeitig

X-Press beendet die Saison vorzeitig

Landsberg – Die erste Regionalliga-Saison ist für die Footballer des Landsberg X-Press so zuende gegangen, wie sie es eigentlich nicht wollten: Das letzte Punktspiel am kommenden Sonntag gegen die Munich Rangers sagte man ab, weil man kein Team mehr zusammenbekam.
X-Press beendet die Saison vorzeitig
"Dabei sein ist alles"

"Dabei sein ist alles"

Riederau – Nach einem Riss des Wadenmuskels schien die Saison für den Triathleten Jürgen Schüppel vom SC Riederau schon beinahe dahin. Doch mit Silber und Gold bei den jüngsten Wettkämpfen in Regensburg und München, hat er sich nun doch für die Teilnahme an der Alterklassen-WM in Edmonton, Kanada, qualifiziert.
"Dabei sein ist alles"
Den Abstand schnell verkürzt

Den Abstand schnell verkürzt

Kaufering – Obwohl er sich erst einen Tag zuvor für die Teilnahme entscheid, kann sich das Endergebnis von Tom Weikert aus Kaufering beim MUC Triathlon an der Ruderregatta-Strecke in Oberschleißheim durchaus sehen lassen. Über die Olympische Distanz kämpfte sich der Kauferinger Triathlet bis auf den 2. Platz.
Den Abstand schnell verkürzt
Hart für Mensch und Material

Hart für Mensch und Material

Utting/Zittau – Beim Cross Triathlon geht es meist auch ein bisschen härter zu, denn man muss mit extremen Bedingungen zurecht kommen. Bei der Weltmeisterschaft in Zittau erreichte Claudia Bregulla-Linke aus Utting nun trotzdem den 8. Platz in ihrer Altersklasse.
Hart für Mensch und Material
Mannschaftsgold

Mannschaftsgold

Kaufering/Schongau – Das Wetter spielte mit beim 3. Schongauer Triathlon und so ließ der Regen rechtzeitig zu Beginn des Wettkampfes nach und die Straßen blieben trocken. Für die Kauferinger Triathleten offensichtlich ein gutes Zeichen, denn sie holten Mannschaftsgold.
Mannschaftsgold
Mit einem Knaller in die Bayernliga-Saison

Mit einem Knaller in die Bayernliga-Saison

Landsberg – Der Entwurf stand schon lange fest, nach einiger Wartezeit hat der Bayerische Eissport-Verband (BEV) jetzt den Spielplan für die nächste Saison der Eishockey-Bayernliga offiziell bestätigt. Der HC Landsberg bekam dabei einen seiner wichtigsten Wünsche erfüllt: Mit wenigen Ausnahmen finden die Heimspiele der Riverkings an Freitagen (immer 20 Uhr) statt.
Mit einem Knaller in die Bayernliga-Saison
Vierte Heimklatsche in Folge

Vierte Heimklatsche in Folge

Landsberg – Der positiven Überraschung folgte der ärgerliche Rückschlag: Nach dem 3:0-Auswärtssieg in Unterföhring unter der Woche fingen sich die TSV-Fußballer gegen Eichstätt eine 2:4-Heimniederlage ein, die Trainer Kresin auch Tage später noch „mächtig“ nachhing, da seine Truppe sich selbst um den Lohn ihrer Arbeit gebracht hatte.
Vierte Heimklatsche in Folge
X-Press bleibt in der Regionalliga

X-Press bleibt in der Regionalliga

Landsberg – Harald Göbel macht gar keine großen Umschweife: „Man merkt jetzt schon langsam, dass ein bisschen die Luft raus ist“, so der Vizepräsident des Landsberg X-Press. Die Footballer verloren in Minimalbesetzung erwartungsgemäß auch beim Tabellenführer in Ingolstadt. Trotz des 6:48 bei den Dukes, die vorzeitig als Regionalliga-Meister feststehen, haben die X-Men den Klassenerhalt jetzt endgültig sicher. Überschattet wurde das Spiel von einer schweren Verletzung eines Landsberger Spielers.
X-Press bleibt in der Regionalliga
An die Spitze gezogen

An die Spitze gezogen

Pflugdorf/Garmisch – Der Titel des Deutschen Vizemeisters im Fingerhakeln geht nach Pflugdorf: Alexander Arnold erzog sich bei der 55. Deutschen Meisterschaft in Garmisch den zweiten Platz. Zwei dritte, ein vierter und ein fünfter Platz gehen ebenfalls an die Pflugdorf-Stadler Fingerhakler, die damit 18 weitere Punkte für die Gauwertung sammeln konnten.
An die Spitze gezogen
"Die Luft wird dünn"

"Die Luft wird dünn"

Pflugdorf/Brünn – Sein drittes Top-10-Ergebnis der Saison konnte Marcel Schrötter, der von Startplatz acht ins Rennen ging, am Wochenende beim Grand Prix im tschechischen Brünn einfahren. Auf dem Brno Circuit lieferte sich der 21-Jährige heftige Positionskämpfe mit der Konkurrenz und kam schließlich als Zehnter ins Ziel.
"Die Luft wird dünn"
Locker im Schultergürtel

Locker im Schultergürtel

Kaufering – Im letzten halben Jahr hatte er wegen der anstehenden Mittlere-Reife-Prüfung kaum trainiert. So waren die Erwartungen, die an Dominic Puchmayr bei der bayerischen Jahrgangsmeisterschaft im Würzburger Wolfgang-Adami-Bad gestellt wurden, sehr bescheiden. Der Schwimm-Youngster (1998) aus Kaufering zeigte dann aber im Heimatbad des erfolgreichsten Langstreckenschwimmers Deutschlands, Thomas Lurz, was er sich in den letzten Jahren erarbeitet hat und haute einen Knaller nach dem anderen heraus.
Locker im Schultergürtel
"Pilot für einen Tag"

"Pilot für einen Tag"

Ellighofen – Im wahrsten Sinne des Wortes in die Sommerferien durchgestartet sind vor Kurzem sieben Jugendliche aus dem Landkreis. Sie hatten im Rahmen der diesjährigen Ferienaktion der Stadt Landsberg einen der heiß begehrten Plätze bei „Pilot für einen Tag“, einem Angebot, das die Jugendgruppe der Geratshofer Segelflieger jedes Jahr für Jugendliche aus der Region organisiert, ergattert. Alle Teilnehmer können an diesem Tag wie ein Flugschüler direkt im Cockpit die Welt von oben erleben.
"Pilot für einen Tag"
Ein "glücklicher Run"

Ein "glücklicher Run"

Landsberg/Berlin – Vergangene Woche fand in Berlin bei Inge Schwenger wieder ein Jugendcamp mit deutschen, österreichischen und Schweizer Jugendlichen bis 18 Jahre statt. Unter den neun Jugendlichen aus Süddeutschland waren allein sechs Teilnehmer vom Polo Club Landsberg-Ammersee mit ihren Pferden nach Berlin gereist.
Ein "glücklicher Run"
"Familienduell" in Roth

"Familienduell" in Roth

Riederau – Eine Art Familienduell lieferten sich die Riederauer Staffeln in Roth. Gleich drei Familienstaffeln kämpften hier bei der „Junior Challenge“ um die vorderen Ränge, mussten aber trotzdem einem Team aus Roth den ersten Platz überlassen. Auch bei der eigentlichen „Challenge“ belegte die Staffel des SC Riederau einen durchaus passablen 133. Platz von insgesamt 600 Staffeln.
"Familienduell" in Roth
Immer am Limit

Immer am Limit

Pflugdorf – Mit einer spektakulären Aufholjagd ist es Marcel Schrötter am Sonntag in Indianapolis gelungen, einige Ränge gut zu machen. Von Startplatz 24 kämpfte der 21-jährige Pflugdorfer sich Runde um Runde vor und erzielte so am Ende Platz 14. „Vorerst zufrieden“ sei er mit seiner Leistung, so Schrötter, denn so konnte er weitere wichtige Punkte für die Meisterschaft sammeln.
Immer am Limit
Harter Megathlon

Harter Megathlon

Utting/Radolfzell – Aus fünf mach’ vier Disziplinen, weil das schlechte Wetter ein sicheres Inlineskaten einfach nicht zuließ. Claudia Bregulla-Linke war’s einerlei, sie trug sich auch beim gestutzten „Megathlon“ ganz oben in der Ergebnisliste ein. In der Mastersklasse holte sich die Uttingerin souverän den Sieg bei einem der inzwischen größten Sportevents rund um den Bodensee.
Harter Megathlon
Im dritten Anlauf

Im dritten Anlauf

Penzing – Die Damenmannschaft der Eisstockschützen im FC Penzing hat in der Sommersaison ein weiteres Kapitel zur ihrer Erfolgsgeschichte hinzugefügt. Bei der Deutschen Meisterschaft in Plattling durften sie zum ersten Mal auf dem Siegerpodest bei einer nationalen Meisterschaft Platz nehmen, nachdem sie im Winter bereits den nationalen Pokalsieg errungen hatten.
Im dritten Anlauf
Der Last-Minute-Spezialist

Der Last-Minute-Spezialist

Landsberg – Der TSV Landsberg hat sich in der Fußball-Bayernliga erneut als „Last- Minute-Spezialist“ erwiesen. Nach dem 2:2 beim Tabellenführer in Rain entriss die Kresin-Truppe diesmal im Heim- spiel vor knapp 500 Zuschauern dem BCF Wolfratshausen mit dem gleichen Ergebnis in der Nachspielzeit noch einen Punkt – „absolut verdient“, wie der Sportliche Leiter, Toni Yildirim, meint.
Der Last-Minute-Spezialist
Sturm für den Sturm

Sturm für den Sturm

Landsberg – Für die neue Saison in der Eishockey-Bayernliga hat der HC Landsberg ein echtes Talent an Land gezogen: Der 21-Jährige heißt Dennis Sturm und der Name war zumindest in der vergangenen Saison Programm – beim EC Pfaffenhofen kam der gebürtige Augsburger in 34 Spielen auf 21 Tore und sieben Vorlagen. „Ich hoffe, dass er tatsächlich ein Knipser vor dem Tor ist“, freut sich HCL-Vorsitzender Markus Haschka über den Neuzugang.
Sturm für den Sturm
Bei der DM wacker geschlagen

Bei der DM wacker geschlagen

Landsberg – Mit einer durchwachsenen Bilanz und ohne Medaille sind die Rock ’n’ Roller der FT Jahn Landsberg von der deutschen Meisterschaft aus Ostfildern zurückgekehrt. Bestes Paar waren Lara Ritter und Vincent Ludwig auf dem 7. Finalplatz.
Bei der DM wacker geschlagen
"Wakka wakka" mit Schweißperlen

"Wakka wakka" mit Schweißperlen

Landsberg – Ein voller Erfolg war die mittlerweile schon achte Auflage des Beachcups der Handballer im TSV Landsberg. Die von den Stadtwerken Landsberg gestifteten Siegerpokale sicherten sich die Damen des SSV Taufers aus Südtirol, alias „Wakka Wakka mambo wippi“ zusammen mit den „Youngsters“ des TSV Schwabmünchen.
"Wakka wakka" mit Schweißperlen
Ausgleich mit dem Schlusspfiff

Ausgleich mit dem Schlusspfiff

Landsberg – Das war ein Punktgewinn, mit dem nicht unbedingt zu rechnen war: Überraschend entführte Fußball-Bayernligist TSV Landsberg einen Zähler beim TSV Rain. Der 2:2-Ausgleich gelang spät, war aber durchaus verdient.
Ausgleich mit dem Schlusspfiff
Es sollte eigentlich reichen

Es sollte eigentlich reichen

Landsberg – Der Landsberg X-Press hat den ersten Matchball auf den Klassenerhalt vergeben und sich mit einer weiteren Niederlage vom Heimpublikum für diese Saison verabschiedet. Gegen die Starnberg Argonauts verlor man nach gutem Beginn mit 19:27 – angesichts der Tabellenkonstellation sollte es für die Truppe von Chefcoach Martin Hintermayr voraussichtlich trotzdem reichen.
Es sollte eigentlich reichen
Stark im gesteuerten Vierer

Stark im gesteuerten Vierer

Kaufering/Herrsching – Die „Masters“ im Ruder Club am Lech Kaufering (RCLK) haben den nächsten Coup gelandet. Überraschend holten Jens Teppe, Daniel Zach, Ulrich Wallenda und Ingolf Wunderlich mit Steuerfrau Kathrin Sachs bei der Herrschinger-Triangel-Ruderregatta auf dem Ammersee den Sieg im „gesteuerten Vierer“.
Stark im gesteuerten Vierer