Ressortarchiv: Landsberg

Langsam wird‘s eng

Langsam wird‘s eng

Kaufering – Das Punktepolster ist aufgebraucht: Nachdem die Bundesligafloorballer der Red Hocks Kaufering am vergangenen Wochenende in Chemnitz erneut mit leeren Händen dastanden, rückt das Verfolgerfeld immer näher heran. Zwei verschlafenen Anfangsdritteln bei den Floor Fighters folgte ein intensiver Schlussabschnitt, in dem die knappe 8:6-Niederlage jedoch nicht mehr abgewendet werden konnte.
Langsam wird‘s eng
Manko Chancenverwertung

Manko Chancenverwertung

Landsberg – Der TSV Landsberg ist nach der Winterpause mit einem Achtungserfolg auf die Zieletappe der Bayernliga Süd eingebogen. Doch trotz eines starken spielerischen Auftritts beim FC Sonthofen überwiegt bei den Lechfußballern die Unzufriedenheit darüber, dass sie die sich bietenden Torchancen zu selten zu nutzen wussten. Denn statt des respektablen 1:1 wäre auch ein Sieg beim Tabellenzweiten möglich gewesen.
Manko Chancenverwertung
Vorsprung fast verspielt

Vorsprung fast verspielt

Landsberg – Die Erfolgsserie der Handball-Damen des TSV Landsberg in der Rückrunde geht weiter. Beim BSC Oberhausen gelang den Schützlingen von Trainer Falko Jahn durch ein 23:22 (12:8) bereits der vierte Sieg in Folge.
Vorsprung fast verspielt
Eine klare Sache

Eine klare Sache

Landsberg – Keine Probleme bereitete den Landsberger Handballer der TSV Murnau im Heimspiel der Bezirksoberliga. Man setzte sich klar mit 46:25 gegen die durchaus optimistisch angereisten Gäste durch. Murnau sah sich zwar als Außenseiter, aber sicher nicht chancenlos und hoffte auf einen Ausrutscher der Gastgeber. Aber die Hoffnung war vergeblich.
Eine klare Sache
Die Gäste abserviert

Die Gäste abserviert

Die Gäste abserviert
"Verbesserungswürdige Feinheiten"

"Verbesserungswürdige Feinheiten"

Landsberg – Viele gute Ansätze und Fortschritte will TSV-Trainer Sven Kresin in der Winterpause erkannt haben. Vor dem Startschuss ins letzte Saisondrittel am kommenden Samstag in Sonthofen seien nur noch Feinheiten zu verbessern. Den teils deutlichen Testspielniederlagen misst er keine weitere Bedeutung bei.
"Verbesserungswürdige Feinheiten"
Effektiver Gegner

Effektiver Gegner

Landsberg – Das ist keine Schande: Die HCL-Knaben verlieren am Wochenende gegen den Aufstiegskandidaten vom SC Riessersee mit 4:1. Gegen die stark verteidigenden Gastgeber hatten die Lechstädter nur wenig Chancen. Als nächstes wartet auf die Mannschaft nun der ERV Schweinfurt im heimischen Stadion.
Effektiver Gegner
Coup nicht geglückt

Coup nicht geglückt

Penzing – Diesen Spieltag sollte es eine Revanche geben – leider haben die Volleyball-Damen diesen Plan ohne die Gegnerinnen aus Schwabing gemacht. Die Schwabingerinnen, die noch um die begehrten Aufstiegsplätze mitspielen traten an ihrem Heimspieltag sehr selbstbewusst und mit viel Siegeswillen an und gewannen sowohl gegen den FC Penzing, als auch den Eichenauer SV souverän.
Coup nicht geglückt
Endlich gewonnen

Endlich gewonnen

Landsberg – Einiges an Durchhaltevermögen haben die B-Juniorinnen der Landsberger Handballer bewiesen. Mehr als ein Jahr lang mussten sie nach ihrer Pflichtspielpremiere auf den ersten Sieg warten. Am Sonntag gegen Oberstaufen war es dann soweit, mit 10:8 behielt der TSV im Heimspiel die Oberhand.
Endlich gewonnen
Den Platz verteidigt

Den Platz verteidigt

Landsberg – Am vergangenen Wochenende gewannen die Landsberger Basketballer in Ingolstadt mit 53:70 in einem packenden Spiel. Damit konnten sie den 7. Tabellenplatz in der Regionalliga II gegen die Gastgeber West Park Baskets Ingolstadt verteidigen.
Den Platz verteidigt
Stabiler Stand

Stabiler Stand

Landsberg – Einen super Start erwischten die Riverkings zum Auftakt des Playoff-Viertelfinales gegen die Alligators aus Höchstadt. Nach einer tollen Leistung lautete das Endergebnis 6:1 für den HCL.
Stabiler Stand
Mit langen Zügen zu Gold

Mit langen Zügen zu Gold

Schondorf/Dießen – Er gilt seit geraumer Zeit als Schrecken der aktiven Ruderer und hat seinem Ruf jetzt wieder alle Ehre gemacht: Florian Dehlfing aus Schondorf. Der Schüler des Ammersee-­Gymnasiums wies die Elite des Rudersports am vergangenen Wochenende bei den 18. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Ergometerrudern in der Starnberger Schlossberghalle in die Schranken. Er zeigte, dass er in der Wintersaison im Kraftraum und auf dem Ergometer überaus fleißig war, dass er sich die konditionellen Grundlagen für die anstehende Wassersaison erarbeitet hat und holte Gold.
Mit langen Zügen zu Gold
Den großen Schritt verpasst

Den großen Schritt verpasst

Kaufering – Im Großen und Ganzen haben die Red Hocks Kaufering bei der 9:5-Niederlage gegen BAT Berlin eine ansprechende Leistung gezeigt. Doch für einen Punktgewinn fehlten trotz gut herausgespielter Chancen die Durchschlagskraft und Routine. Das Rennen um die Playoff-Ränge verschärft sich somit weiter. Nur fünf Punkte trennen die Mannschaft vom VfL, die noch auf dem dritten Platz rangiert, nunmehr vom Sturz in die Playdown-Region.
Den großen Schritt verpasst
Winter-Gold für Bregulla-Linke

Winter-Gold für Bregulla-Linke

Utting/Zeltweg – Wenn Triathletin Claudia Bregulla-Linke antritt, spielt die Jahreszeit nur eine Nebenrolle für die Erfolgsaussichten: Bei der Wintertriathlon-WM in Zeltweg stand neben Cross-Laufen und Mountainbiken der Skilanglauf als dritte Disziplin auf dem Programm. Doch auch dieses Feld beherrscht die 49-Jährige, wie die in der Altersklasse 45-49 errungene Goldmedaille unterstreicht.
Winter-Gold für Bregulla-Linke
Gelingt dem FCP die Revanche?

Gelingt dem FCP die Revanche?

Penzing – Drei Wochen ist es her, dass die Penzinger Volleyballdamen sich zuhause gegen den TSV Turnerbund München durchsetzten. Gegen den FTM Schwabing musste sich der FCP aber mit 1:3 geschlagen geben. Am kommenden Samstag besteht nun die Gelegenheit auf Revanche: Als Tabellenfünfter fährt der FCP zum drittplatzierten FTM.
Gelingt dem FCP die Revanche?
Zurück ins Spiel gekämpft

Zurück ins Spiel gekämpft

Landsberg – Im dritten Rückrundenheimspiel der Regionalliga II empfingen die Heimerer Schulen Basket den Tabellensiebten – die Milbertshofen Baskets. Nach einem schlechten Start kämpften sich die Jungs von Coach Roman Gese zurück ins Spiel und gewannen verdient mit 77:68.
Zurück ins Spiel gekämpft
Ein Sieg wie aus alten Zeiten

Ein Sieg wie aus alten Zeiten

Landsberg – Äußerst schlecht startete der HC Landsberg in die Partie am Freitag bei den Indians Memmingen. Nach dem spielfreien Faschingswochenende kamen die Riverkings überhaupt nicht in ihren Rhythmus. Am Sonntag stand das „Klassentreffen EVL meets HCL“ auf dem Programm.
Ein Sieg wie aus alten Zeiten
Drei Punkte beim Pflichtsieg

Drei Punkte beim Pflichtsieg

Leipzig/Kaufering – Kauferings Bundesligafloorballer sind nach drei Niederlagen in Folge wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Beim abstiegsbedrohten SC DHfK Leipzig gewannen die Red Hocks mit 3:5.
Drei Punkte beim Pflichtsieg
Freude am Ball

Freude am Ball

Landsberg – Machte sich noch nach der Jahreshauptversammlung im Dezember letzten Jahres bei den DJK-Verantwortlichen Horst Geiger und Matthias Fiebich zunächst große Enttäuschung breit, so fand sich bei der Nachwahl nun doch eine engagierte und vielköpfige Mannschaft für die nächsten Jahre.
Freude am Ball
Jüngster Cheftrainer aller Zeiten

Jüngster Cheftrainer aller Zeiten

Sinsheim/Issing– Planmäßig hätte Julian Nagelsmann aus Issing „erst“ ab kommender Saison auf dem Cheftrainersessel des Fußballbundesligisten TSG 1899 Hoffenheim Platz nehmen sollen. In Anbetracht des jungen Alters des 28-Jährigen wäre schon das eine echte Besonderheit gewesen. Doch nach dem Rücktritt seines Vorgängers Huub Stevens ging alles etwas schneller und Nagelsmann übernimmt ab sofort.
Jüngster Cheftrainer aller Zeiten
Öffentliche Generalprobe

Öffentliche Generalprobe

Landsberg – Seit September trainieren sechs Teams der Landsberg Starlights für die Meisterschaftssaison 2015/2016. An der öffentlichen Generalprobe am kommenden Samstag, 13. Februar, um 14 Uhr im Sportzentrum in Landsberg wollen die Cheerleader ihre Meisterschaftsprogramme dem Landsberger Publikum zeigen und ihre Sportart allen Interessierten ein wenig näher bringen.
Öffentliche Generalprobe
Ein besonderes "Klassentreffen"

Ein besonderes "Klassentreffen"

Landsberg – Dank ihrer zuletzt starken Leistungen haben die Riverkings noch alle Möglichkeiten, die Zwischenrunde der Bayernliga auf dem zweiten Rang zu beenden. Neben dem Kampf um eine möglichst gute Ausgangsposition an diesem Wochenende gegen Memmingen steht ein weiteres Highlight an: Ehemalige und aktuelle Landsberger Eishockey-Fans planen am Rande des Derby-Heimspiels am Sonntag ein großes „Klassentreffen“.
Ein besonderes "Klassentreffen"
Auf der großen Bühne

Auf der großen Bühne

Penzing– Am kommenden Sonntag steht den Eisstockschützen des FC Penzing eine völlig neue Erfahrung bevor. Denn die Herrenmannschaft mit Matthias Peischer, Michael Wurmser, Stephan Ruile und Florian Lechle tritt am österreichischen Weißensee in Kärnten beim 1. Internationalen Servus Alpenpokal an. Sportlich wie organisatorisch wird einiges geboten sein.
Auf der großen Bühne
Wieder obenauf

Wieder obenauf

Landsberg– Dass Konzentration das A und O ist, erlebten am Wochenende die Knaben des HC Landsberg. Nach einem Kantersieg im Hinspiel tat man sich am Folgetag gegen denselben Gegner deutlich schwerer.
Wieder obenauf
Erfolgreiche Fußballtalente

Erfolgreiche Fußballtalente

Landsberg – Die Mühen haben sich gelohnt: Bei ihrem Heimturnier in Landsberg zeigten die Mannschaften der Jahrgänge 2003 und 2004 des DFB-Stützpunkts Issing starke Leistungen. Vor allem das jüngere Team konnte in seiner Altersklasse glänzen und sich in einem spannenden Finale den Sieg beim Leistungsvergleich holen.
Erfolgreiche Fußballtalente
Weiter auf der "Road to Riga"

Weiter auf der "Road to Riga"

Lochow/Kaufering – Die beiden Red Hocks Maximilian Falkenberger und Tino von Pritzbuer haben sich mit der deutschen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Lettland qualifiziert. In Lochow gelang mit 11:3 der entscheidende Sieg gegen Gastgeber Polen. Zeitgleich durften sich einige Kauferinger Nachwuchsspieler bei der ­Juniorennationalmannschaft beweisen.
Weiter auf der "Road to Riga"
Es kribbelt wieder

Es kribbelt wieder

Pflugdorf/Cartagena – Marcel Schrötter hat im spanischen Cartagena mit einem umfangreichen Trainingsprogramm seine Vorbereitungen für die bevorstehende Test- und Rennsaison begonnen. Anders als in den vergangenen Jahren verlegte der 23-Jährige sein Trainingsquartier diesmal in den Süden Spaniens.
Es kribbelt wieder
"Nicht so schlecht"

"Nicht so schlecht"

Landsberg – Es war schon fast eine Nachtschicht: Wegen des EM Finales wurde das Spiel der Landsberger Handballer in der Bezirksoberliga am Sonntagabend auf 20 Uhr verlegt. Eine ungewohnte Spielzeit für beide Mannschaften, die Gastgeber von der HSG Gröbenzell-Olching kamen aber auf jeden Fall besser damit zu recht. In einer lange ausgeglichenen Partie gewannen sie am Schluss deutlich.
"Nicht so schlecht"
Sensation verpasst

Sensation verpasst

Landsberg – Das war eine knappe Kiste für die Knaben des HC Landsberg: Gegen das Spitzenteam des EV Ravensburg legte man zwar eine gute Leistung ab, am Ende reichte es aber nicht für den Sieg. Mit einer 5:6-Niederlage mussten sich die Lechstädter zufrieden geben, die Punkte blieben in Ravensburg.
Sensation verpasst
Krimi mit Happy End

Krimi mit Happy End

Landsberg – Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machten die Handball-Damen des TSV Landsberg. Beim heimstarken TSV Weilheim entführten die Lechstädterinnen nach einem echten Krimi durch einen 18:17 (12:8) Erfolg die Punkte. Die Schützlinge von Trainer Marko Jahn haben damit als Tabellensechster sechs Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.
Krimi mit Happy End
Vom Lech zur WM

Vom Lech zur WM

Kaufering – Für die Floorballer der Bundesrepublik ruht der Lochball in dieser Woche. Lediglich einige Auserwählte sind aktiv auf dem Parkett unterwegs, wenn im polnischen Lochow die Teilnehmerplätze für die Weltmeisterschaft im Dezember ausgespielt werden. Mit dabei sind auch zwei Kauferinger Spieler sowie drei Betreuer.
Vom Lech zur WM
Auf geht‘s in die Playoffs

Auf geht‘s in die Playoffs

Landsberg – Der Einzug in die Playoffs ist geschafft: Vor heimischem Publikum mussten die Riverkings gegen den Ligaprimus EV Lindau ins Penaltyschießen, das sie aber für sich entscheiden konnten. Am Sonntag empfingen die Lindauer dann die Riverkings am Bodensee. Mit einem 1:6 Sieg sicherten sich die Lechstädter dort schließlich die Playoff-Teilnahme.
Auf geht‘s in die Playoffs
Playoff-Ticket gelöst

Playoff-Ticket gelöst

Playoff-Ticket gelöst