Ressortarchiv: Landsberg

Auf den Punkt gebracht

Auf den Punkt gebracht

Landsberg/Durach – Sonne satt und jede Menge bunter Fallschirme hat es kürzlich über Durach bei Kempten gegeben. Auf dem Areal des dortigen Fußballstadions fanden die Deutsche Meisterschaft im Fallschirmzielspringen und der internationale Offino-Cup statt. Einer strahlte an diesem Wochenende mit dem heißen Planeten um die Wette: Jörg Gramberg. Der Anzeigenleiter des KREISBOTEN Landsberg holte sich zweimal Gold und schrammte nur um Haaresbreite an einer dritten Medaille vorbei.
Auf den Punkt gebracht
Ein historischer Erfolg

Ein historischer Erfolg

Pflugdorf-Stadl – Aus ganz Bayern sind Fingerhakler im Haushamer Festzelt aufeinandergetroffen, um ihre Bayerischen Meister zu ermitteln. Ein gewichtiges Wörtchen redeten dabei die Hakler aus Pflugdorf-Stadl mit: Lorenz Grabmeier landete in seiner Klasse auf dem 3. Rang, das Vater-Sohn-Paar Gerhard und Andreas Sturm holte sich jeweils den Titel. Erschwert wurde das Kräftemessen von der drückenden Schwüle im Zelt.
Ein historischer Erfolg
Weichen werden neu gestellt

Weichen werden neu gestellt

Penzing – Nach einigen Monaten Pause, die sie unter anderem im Sand verbracht hatten, um Bälle über das Netz zu dreschen, starten die Volleyballerinnen des FC Penzing in die neue Hallensaison. Bereits zum dritten Mal in Folge tritt die Mannschaft in der Landesliga Süd-West an. Beim Kader ist weitgehend Konstanz angesagt: Während Steffi Theinschnack ins Team zurückkehrt, werden die Abgänge von Caro Zach und Andrea Epp die ein oder andere Lücke hinterlassen. Die dünne Personaldecke dürfte Sorgenfalten auf die Stirn des neuen Trainers legen – Richard Reiser übernimmt den Posten, der nach dem Weggang von Achim Gelhaar vakant war. Auch die Heimspiele der anstehenden Spielzeit stehen bereits fest.
Weichen werden neu gestellt
Die Sieger stehen fest

Die Sieger stehen fest

Ammersee – Mit einem Kälteeinbruch samt Regenschauer hatten die diesjährige 24-Stunden-Regatta des Segelclubs Landsberg am Ammersee (SCLL) zu kämpfen gehabt. Bernd Müller-Hahl, 1. Vorsitzende des Vereins, sah die Attraktivität der sportlichen Seite der Regatta dennoch unterstrichen und nahm die Kür der diesjährigen Sieger im Gasthof „Zum Unterwirt“ in Türkenfeld vor.
Die Sieger stehen fest
"Alles sehr harmonisch"

"Alles sehr harmonisch"

Landsberg – Eine unaufgeregte Mitgliederversammlung hat der HC Landsberg (HCL)am Montag hinter sich gebracht. Der Etat für die Bayernligamannschaft und den Nachwuchs wurde durchgewunken und der Vorstand entlastet. Mit 10.000 Euro lagen die Riverkings im vergangenen Jahr im Plus. Der Posten des 2. Vorstands wird nach dem Abschied von Christian Gerum kommissarisch besetzt. Auch am Kader wird kaum noch gebastelt, die Verpflichtung eines Import-Spielers genießt keine größere Priorität.
"Alles sehr harmonisch"
Die ersten Punkte auf dem Konto

Die ersten Punkte auf dem Konto

Landsberg – Die Bayernliga-Kicker des TSV Landsberg haben einen Fehlstart in die neue Saison vermieden. Nachdem es unter der Woche beim FC Sont­hofen noch eine 2:0-Pleite gesetzt hatte, platzte gegen den SV Heimstetten mit 3:1 endlich der Knoten. Doch noch offenbaren sich einige Baustellen, vor allem bei gegnerischen Standardsituationen zeigt sich die Krötz-Elf noch zu unausgeschlafen.
Die ersten Punkte auf dem Konto
X-Press unterliegt unglücklich

X-Press unterliegt unglücklich

Landsberg – Alles versucht und doch verloren: Bei den Straubing Spiders legten Landsbergs Footballer los wie die Feuerwehr, konnten sich aber lange nicht absetzen und gerieten dann ins Hintertreffen. Bei der Aufholjagd mussten die X-Men dann auch noch auf ihren verletzten Quarterback Trent Cummings verzichten. Am Ende unterlagen sie mit 49:40.
X-Press unterliegt unglücklich
Führung nicht hergeben

Führung nicht hergeben

Kaufering – Drei Athleten des VfL Kaufering Triathlon machten sich auf den Weg, den Norden Deutschlands zu stürmen. Fabian Eisenlauer und Alexander Haß starteten beim weltweit größten Triathlonevent, dem Hamburg World Triathlon, Adrian Hoffmann startete beim Heimrennen seines Arbeitgebers in Münster.
Führung nicht hergeben
Jede Runde zählt

Jede Runde zählt

Dießen – Am Samstag, 30. Juli, ist es soweit – die Dießener 12 Stunden Mountainbike-Europameisterschaft steht an! In gleich zehn Klassen geht es zur Sache und auch eine Sonderwertung für Firmen und Vereine ist geplant. Den wohltätigen Zweck nicht zu vergessen: Für die Rexrodt von Fircks-Stiftung sollen Spenden erradelt werden.
Jede Runde zählt
FCA trainiert im Inselbad

FCA trainiert im Inselbad

Landsberg – Große Augen am Mittwoch vergangener Woche im Landsberger Inselbad, denn die Bundesligamannschaft des FC Augsburg war zu Gast. Und das nicht um Autogramme zu geben, sondern sich sportlich zu messen und fit für die anstehende Saison im deutschen Oberhaus zu machen. „Training mal anders“ hieß es für die Kicker, denn im Rahmen der Vorbereitung auf die kommende Saison bat Trainer Dirk Schuster ohne vorherige Ankündigung zum ersten „FCALechfeld-Triathlon“.
FCA trainiert im Inselbad
Aus zehn Metern auf die Stiftspitze

Aus zehn Metern auf die Stiftspitze

Dießen – Das Sportler-Credo „Dabei sein ist alles“ reicht Michael Janker und Daniel Brodmeier bei weitem nicht! „Wenn wir schon an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilnehmen, dann wollen wir nicht mit leeren Händen zurückkommen!“ Die beiden Sportschützen der „Kgl. privil. Feuerschützengesellschaft Dießen“ haben ihr Trainingsprogramm extrem erweitert, seit sie ihr Ticket nach Rio sicher in der Tasche hatten. Bis auf einen Kurztrip nach Hannover zur sogenannten „Einkleidung“ mit den offiziellen Olympia-Outfits trainieren die beiden Sportler täglich mehrere Stunden in der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück, die als größte und modernste zivile Schießanlage der Welt gilt. Zum exklusiven KREISBOTEN-Gespräch unterbrachen Janker und Brodmeier gerne ihr Training und legten Luft- und Kleinkalibergewehr zur Seite.
Aus zehn Metern auf die Stiftspitze
Ärgerliche Niederlage zum Auftakt

Ärgerliche Niederlage zum Auftakt

Landsberg – Mit einer ärgerlichen Heimniederlage sind Landsbergs Bayernligafußballer in die Saison gestartet. Gegen die kampfstarken Gäste von der DJK Vilzing fehlte es an der entscheidenden Durchschlagskraft, ein vermeidbares Gegentor nach einem Freistoß ließ die Punkte in die Oberpfalz gehen. Mit Sonthofen am heutigen Mittwoch und dem Heimspiel gegen Heimstetten am kommenden Samstag blickt der TSV nun zwei schweren Aufgaben entgegen.
Ärgerliche Niederlage zum Auftakt
In den Fokus gerückt

In den Fokus gerückt

Kaufering – Freude hat das jüngste Aufgebot der deutschen U19-Juniorenauswahl bei den Red Hocks Kaufering ausgelöst. Für den anstehenden Zusammenzug ab kommendem Sonntag bis Samstag nächster Woche in Harzgerode nominierte Bundestrainer Thomas Berger mit Christian Göth, Ricardo Wipfler, Albert Sikora und Dominik Stork erstmals vier Floorballer vom Lech.
In den Fokus gerückt
Versprochen ist versprochen

Versprochen ist versprochen

Landsberg – Fünf auf einen Streich: Der HC Landsberg hat sein Sommerfest am vergangenen Samstag genutzt, um eine ganze Handvoll weiterer Verstärkungen vorzustellen. Mit Danny Grünauer und Sven Gäbelein kehren zwei alte Gesichter zurück, Elias Maier gilt als Verpflichtung für die Zukunft. Als echte Kracher dürfen hingegen Routinier Martin Schweiger und vor allem Daniel Menge bezeichnet werden, der in der abgelaufenen Saison noch zu den punktbesten deutschen Akteuren in der DEL2 zählte. Derweil ist auch der Dauerkartenvorverkauf angelaufen; am kommenden Montag steht eine Mitgliederversammlung an. Eine Änderung in der Vorstandschaft wird es dabei sicher geben, denn Christian Gerum tritt berufsbedingt von seinem Amt als 2. Vorstand zurück.
Versprochen ist versprochen
Neuer Sponsor, hohe Ziele

Neuer Sponsor, hohe Ziele

Landsberg – Das Rätselraten, welches Unternehmen die Fußballer des TSV Landsberg als Nachfolger des scheidenden Hauptsponsors Hacker-Pschorr gewinnen würden, ist beendet: Die 3C-Carbon Group steigt beim größten Sportverein im Landkreis ein. Nicht nur mit der langen Laufzeit von mindestens zehn Jahren setzen beide Parteien gleich ein Ausrufezeichen, auch die hoch gesteckten Ziele lassen aufhorchen: In zwei bis drei Jahren soll der Aufstieg her.
Neuer Sponsor, hohe Ziele
Punkte ohne Ende

Punkte ohne Ende

Landsberg – Am vorletzten Football-Samstag in Landsberg, bei dem sich etwa 400 Zuschauer im Sportzentrum einfanden, durfte man auf eine spannende Partie hoffen. Der Tabellenzweite aus Neu-Ulm zu Gast in Landsberg, dem Tabellendritten. Nach einer motivierenden Ansprache des Landsberger Headcoach Dale Heffron war klar: Nur ein Sieg ist an diesem Tag befriedigend, denn bis zu diesem Zeitpunkt hat es noch kein Team der Liga geschafft die X-Men in dieser Saison zu Hause zu bezwingen. Doch die Landsberger Footballer konnten vor knapp drei Jahren das letzte Mal gegen die Spartans aus Neu-Ulm gewinnen, allerdings fiel der Neu-Ulmer Quaterback verletzungsbedingt aus, was den Landsbergern in die Karten spielte.
Punkte ohne Ende
Ausrufezeichen in Roth gesetzt

Ausrufezeichen in Roth gesetzt

Utting/Dießen – Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft 2015 mit Team auf der Triathlon-Langdistanz hat Steffen Frühauf bei der Challenge Roth erneut für ein Ausrufezeichen gesorgt. Der 34-jährige Uttinger kam beim größten Langdistanz-Triathlon der Welt als 25. über die Ziellinie. Der Sportler vom Post SV Weilheim schaffte es damit in seiner Altersklasse auf Rang 3. Für seinen Dießener Vereinskollegen Dominic Wimmer war es ebenfalls ein ganz besonderes Rennen.
Ausrufezeichen in Roth gesetzt
Beachen mit Party

Beachen mit Party

Schondorf – Strand- und Holidayfeeling an der Bergstraße! Diesen Samstag, 16. Juli, findet auf dem Sportgelände erstmals der „BeachCup“ statt, ein Beachvolleyballturnier für Hobbyspieler, organisiert von der Jungen Union Ammersee-Westufer. Ab 17 Uhr messen sich Vierermannschaften in diesem ursprünglichen Freizeitspaß aus Amerika, der seit 1996 offizielle Olympia-Disziplin ist.
Beachen mit Party
Belohnung kommt am Ende

Belohnung kommt am Ende

Dießen – Die jüngste 24-Stunden-Regatta auf dem Ammersee hat wieder sämtliche Wendungen geboten: Während das Wetter zunächst hielt, wurden die Bedingungen nachts immer widriger, um dann während der finalen Stunden wieder traumhaftem Segelwetter zu weichen. Das Geheimnis, welche Boote aus dem großen Teilnehmerfeld die Nasen vorne hatten, wird erst diesen Freitag gelüftet.
Belohnung kommt am Ende
Ein knackiger Auftakt

Ein knackiger Auftakt

Landsberg – Die Fußball-Europameisterschaft hat erst ihren Abschluss gefunden, da steht schon die Bayernliga-Spielzeit vor der Tür: Am kommenden Samstag, wenn die DJK Vilzing ihre Visitenkarte im Hacker-Pschorr-Sportpark abgibt, startet der TSV Landsberg in die Saison 2016/17. Nach dem hart erkämpften Klassenerhalt ist der Tatendrang im Team um den neuen Cheftrainer Roland Krötz groß. Doch erste Dämpfer blieben nicht aus, die Verletzung von Mittelfeldstratege Rainer Storhas und die Pokal-Niederlage in Heimstetten (6:3 n.E.) trüben die Vorfreude. Eine sehr gute Nachricht gibt es jedoch abseits des Rasens zu vermelden: Der TSV ist auf der Suche nach einem Hauptsponsor fündig geworden.
Ein knackiger Auftakt
Optimale Bedingungen

Optimale Bedingungen

Dießen – Nicht kälter als 20 und nicht wärmer als 30 Grad. So liebt es der Triathlet. Diese optimalen Bedingungen waren beim Ammersee-Triathlon in Dießen geboten. Die Lufttemperaturen pendelten sich in der Mitte der beiden Grenzwerte ein und auch der Ammersee bot mit 21,5 Grad Wassertemperaturen ideale Voraussetzungen für einen tollen Wettbewerb. „Das Wetter hat hervorragend mitgespielt“, urteilte Charlotte Ahrens nach dem Zieleinlauf stellvertretend für die insgesamt 360 Starter, die Teilnehmerrekord für den kleinen „Ironman“ in Dießen bedeuteten.
Optimale Bedingungen
Ein echter Triathlon-Genuss

Ein echter Triathlon-Genuss

Ein echter Triathlon-Genuss
Footballer sind wieder auf Kurs

Footballer sind wieder auf Kurs

Landsberg – Die Hoffnung lebt weiter: Weil sich Landsbergs Regionalliga-Footballer zuhause mit 28:9 gegen Burghausen durchsetzen konnten und Neu-Ulm gleichzeitig gegen Fürstenfeldbruck unterlag, empfangen die X-Men am kommenden Samstag die Spartans zu einem richtungsweisenden Schlagabtausch um den Einzug in die Playoffs. Doch ohne Wermutstropfen ging es auch diesmal nicht ab: Linebacker Martin Pressl erlitt eine schwere Verletzung.
Footballer sind wieder auf Kurs
Spaßiger Kulturschock

Spaßiger Kulturschock

Issing – Was für ein Wechselbad der Fußballgefühle für Hoffenheims Chefcoach Julian Nagelsmann: Gerade noch in Garmisch-Partenkirchen beim Trainingslager seiner Bundesligakicker, jetzt in Issing beim großen Hobby-Turnier mit Mannschaften wie Los Promillos, Stiftung Wadentest oder Mundrachinger Bergziegen. Der jüngste Trainer der Bundesliga machte gerne den Abstecher ins Waldstadion zum FC Issing, seinem Heimatverein.
Spaßiger Kulturschock
Ein Fischer weniger

Ein Fischer weniger

Landsberg – Mit Thomas Fischer bleibt den Riverkings ein Leistungsträger erhalten. Bruder Michael wird den HCL jedoch aller Voraussicht nach verlassen. Und schon am Samstag kommt weitere Bewegung in den Kader, denn die Namen zweier Neuzugänge werden beim Sommerfest verraten. Dann gibt es auch Dauerkarten zum Spezialpreis.
Ein Fischer weniger
Starkes Debüt

Starkes Debüt

Kaufering – Drei Podiumsplätze holten sich die Kauferinger Athleten in den Altersklassenwertungen beim Königsbrunner Triathlon. Bei mäßigen Wetter feierte auch VfL-Neuzugang Marco Häußler erfolgreich sein Debüt mit einem 3. Platz in seiner Altersklasse.
Starkes Debüt
Rekord und Top-Athletin

Rekord und Top-Athletin

Dießen/St. Alban – Mit Ablauf der Meldefrist am vergangenen Sonntag stand es fest: Mit über 300 Startern hat sich das Teilnehmerfeld des Ammersee-Triathlons im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Rekordbeteiligung. Damit zählt die Veranstaltung jetzt auch zu den größeren, von Vereinen organisierten Triathlons im Freistaat, worauf man beim SC Riederau sichtlich stolz ist. Am Samstag, 9. Juli, fällt um 9 Uhr der erste Startschuss am Strandbad St. Alban.
Rekord und Top-Athletin
Zweimal auf dem Treppchen

Zweimal auf dem Treppchen

Prittriching – Kaum hat die Saison begonnen, fährt der Turnnachwuchs des TV Prittriching auch schon die ersten beachtenswerten Resultate ein. Die weibliche A/B-Jugend vom Lech landete bei ihrem Rundenwettkampf auf Platz 3, den Mädchen der E-Jugend gelang bei ihrem allerersten Auftritt in der 4. Liga gleich Rang 2 und der prompte Aufstieg.
Zweimal auf dem Treppchen
Wenn der Magen rebelliert

Wenn der Magen rebelliert

Dießen – Erfolgreicher Start für den Dießener Triathleten Dominic Wimmer beim Ironman Austria. Im österreichischen Klagenfurt erreichte der für den Post SV Weilheim startende Ausdauersportler nach 10:38:35 Stunden das Ziel. Das Rennen verlief für den 33-Jährigen über weite Strecken nach Plan. Am Ende wurde es jedoch hart.
Wenn der Magen rebelliert
Neue Herausforderungen

Neue Herausforderungen

Penzing – Knapp an den Stockerlplätzen ist die U14-Schülermannschaft der Penzinger Stockschützen bei den Bayerischen Meisterschaften in Unterneukirchen vorbeigeschrammt. Doch Platz 4 hatte auch sein Gutes: Den Nachwuchscracks des FCP gelang damit nämlich die Qualifikation zu zwei weiteren Highlights, dem Internationalen Ländervergleich sowie der Deutschen Meisterschaft.
Neue Herausforderungen
Viele Erkenntnisse

Viele Erkenntnisse

Landsberg – Vier Testspiele in fünf Tagen hat die Bayernligamannschaft des TSV Landsberg gegen unterklassige Gegner absolviert. Dabei steht drei Siegen eine Klatsche gegenüber, doch am Ende zählen für den neuen Chefcoach Roland Krötz nur die erzielten Fortschritte.
Viele Erkenntnisse
Hauser und Szirbeck übernehmen

Hauser und Szirbeck übernehmen

Kaufering – Die Sommerpause ist vorbei, seit dieser Woche befindet sich die Bundesligamannschaft der Red Hocks Kaufering wieder im Training. In zunächst drei Einheiten pro Woche und kleineren Trainingslagern wird der Grundstein für die vierte Saison in Deutschlands höchster Spielklasse gelegt. Wenn am 17. September der Startschuss fällt, werden Niels Hauser und Daniel Szirbeck in eine neue Rolle schlüpfen. Sie fungieren fortan als Spielertrainer.
Hauser und Szirbeck übernehmen
Auf mehreren Hochzeiten

Auf mehreren Hochzeiten

Riederau – Nicht nur zahlreich, sondern auch schlagkräftig sind Riederaus Triathleten beim Stadttriathlon in Erding und beim Triathlon Festival am Rothsee an den Start gegangen. Dabei bereitete vor allem der Nachwuchs mit beachtlichen Resultaten Freude.
Auf mehreren Hochzeiten
Penzinger Teams auf dem Stockerl

Penzinger Teams auf dem Stockerl

Penzing – Am vergangenen Wochenende fanden an der Penzinger Beachanlage die letzten Turniere der Beachsaison statt. Am Samstag, als beide Geschlechter getrennt in zwei separaten Kategorien antraten, glänzte die Familie Schmitz: Nadja Schmitz schaffte es bis ins Finale, in das bei den Männern auch Ehemann Andreas mit Bruder Tobias einzog. Am Sonntag setzten sich dann erwartungsgemäß die Favoriten aus Krumbach beim Mixed-Turnier durch.
Penzinger Teams auf dem Stockerl
Ein munteres Testspiel

Ein munteres Testspiel

Ein munteres Testspiel
X-Press gerät ins Hintertreffen

X-Press gerät ins Hintertreffen

Landsberg – Sechs von zehn Spielen sind erst absolviert in der Regionalliga, da spitzt sich das Rennen für Landsbergs Footballer um die anvisierten Playoff-Plätze bereits spürbar zu. Nach einer 35:20-Niederlage am vergangenen Sonntag gegen die Fursty Razorbacks, fallen die X-Men auf Tabellen-Rang 3 zurück.
X-Press gerät ins Hintertreffen
Wohin führt die Reise?

Wohin führt die Reise?

Wohin führt die Reise?
Neuer Teilnehmerrekord

Neuer Teilnehmerrekord

Riederau – Wenn am Samstag, 9. Juli, der Startschuss zum diesjährigen Ammersee Triathlon fällt, darf sich der SC Riederau über eine neue Rekordzahl an Teilnehmern freuen. Schon jetzt fiebern mehr als 200 angemeldete Athleten dem Termin entgegen – und auf den Listen ist noch Platz.
Neuer Teilnehmerrekord