Ressortarchiv: Landsberg

10 Jahre HC Landsberg: von einer Kneipenidee zum Sportverein

10 Jahre HC Landsberg: von einer Kneipenidee zum Sportverein

Landsberg – Eigentlich war es so ja gar nie geplant. Ein paar ehemalige Landsberger Eishockeyspieler wollten eine Mannschaft, in der sie ihre Leidenschaft weiterhin als Hobby ausleben konnten. Dass sie damit den Grundstein für einen erfolgreichen Sportverein legen würden, ahnte damals noch niemand. Zum Anlass des zehnjährigen Bestehens des HC Landsberg blickt der KREISBOTE zusammen mit Pressesprecher Joachim Simon zurück auf die Anfangsjahre.
10 Jahre HC Landsberg: von einer Kneipenidee zum Sportverein
Kandidaten für die WM gesucht – außerdem Zuwachs für die Red Hocks

Kandidaten für die WM gesucht – außerdem Zuwachs für die Red Hocks

Kaufering – Bald hat die floorballfreie Zeit ein Ende: Nur noch etwa zwei Wochen, dann starten die Red Hocks endlich wieder in der Bundesliga durch. Diesmal mit einem Neuzugang aus dem Ausland. Juraj Gallo wird ab sofort die Red Hocks auf dem Feld unterstützen. Bevor es soweit ist, hat am kommenden Wochenende von Freitag bis Sonntag die Nationalmannschaft noch einen Sichtungslehrgang. In Lilienthal bei Bremen wird es auch für einen Kauferinger darum gehen, sich für den WM-Kader zu empfehlen, den Bundestrainer Remo Hubacher in den nächsten Monaten zusammenstellen wird.
Kandidaten für die WM gesucht – außerdem Zuwachs für die Red Hocks
Nur die "Defekthexe" kann ihn noch stoppen

Nur die "Defekthexe" kann ihn noch stoppen

Dießen – Der kommende Sonntag ist für Alexander Steffens ein ganz besonderer. Zum ersten Mal wird der ambitionierte Rennradsportler aus Dießen an einer Weltmeisterschaft teilnehmen – an den Gran Fondo World Championships im italienischen Varese. Augen für die herrliche Gegend und den Lago Maggiore wird er auf der wilden Hatz um das Regenbogen-Trikot indes nicht haben. Der KREISBOTE sprach mit dem 25-Jährigen unmittelbar vor seiner Abreise nach Italien.
Nur die "Defekthexe" kann ihn noch stoppen
50 Jahre Reit-und Fahrverein: Erfoglreiches Turnierwochende

50 Jahre Reit-und Fahrverein: Erfoglreiches Turnierwochende

Dießen – Hoch hinaus wollten Ross und Reiter am vergangenen Wochenende in Dießen. Der Reit- und Fahrverein Ammersee (RFV) veranstaltete zum 50-Jährigen ein zweitägiges Spring- und Geländeturnier. Dabei sahnten vor allem die Lokalmatadore des RFV ab.
50 Jahre Reit-und Fahrverein: Erfoglreiches Turnierwochende
TSV Landsberg verpflichtet neuen Torhüter

TSV Landsberg verpflichtet neuen Torhüter

Landsberg – Die Fußballer des TSV Landsberg haben einen Sahnestart hingelegt und pflügen mit der gefährlichsten Offensive des ganzen Klassements durch die Landesliga Südwest. Doch die Erfolgssträhne hängt weniger von der Treffsicherheit der Abteilung Attacke ab, als vielmehr von der Gesundheit und dem Nervenkostüm Frank Schmitts. Er ist aktuell der einzig verfügbare Torwart der ersten Mannschaft – die Reserve steht sogar gänzlich ohne Schlussmann da. Aber Hoffnung naht: mit der Neuverpflichtung von Patrick Rösch.
TSV Landsberg verpflichtet neuen Torhüter
Vorletzte Runde bei den "Ammersee Classics" ist zu Ende

Vorletzte Runde bei den "Ammersee Classics" ist zu Ende

Utting – Viermal im Jahr weht ein ganz besonderer Duft von Mahagoni, umrahmt von einer feinen Teaknote über den Ammersee. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass eine der vier „Ammersee Classics“ Regatten ausgesegelt wird. Diesmal war es der Wettkampf„Oldies but Goldies“, der vom Augsburger Segler-Club (ASC) ausgerichtet wurde. Gesamtsieger der Regatta wurden Oliver Betz, Patrick Wittmann und Michi Erhard auf der Rennjolle „Zwiderwurz“.
Vorletzte Runde bei den "Ammersee Classics" ist zu Ende
TSV Landsberg erzielt einen 5:0-Sieg gegen den FC Memmingen II

TSV Landsberg erzielt einen 5:0-Sieg gegen den FC Memmingen II

Landsberg – Man ist ja eigentlich nichts anderes mehr gewohnt. Der TSV Landsberg fährt mal wieder einen Sieg ein. Beim Heimspiel gegen den FC Memmingen II überzeugt der Verein mit einem 5:0-Erfolg. Damit stehen die Landsberger jetzt wieder ganz oben in der Tabelle.
TSV Landsberg erzielt einen 5:0-Sieg gegen den FC Memmingen II
Der "siebte Mann" zählt in der Floorball-Bundesliga

Der "siebte Mann" zählt in der Floorball-Bundesliga

Kaufering – Was die Zuschauer­zahlen betrifft, machte den Red Hocks Kaufering in den vergangenen Jahren keiner etwas vor: Das Bundesliga-Team aus der Marktgemeinde ist der Publikums-Krösus im deutschen Floorball. Und das soll auch so bleiben, weshalb die Reds die Eintrittspreise für die kommende Saison nicht verändern – für Dauerkarten-Besitzer wird der Besuch im Sportzentrum sogar noch günstiger.
Der "siebte Mann" zählt in der Floorball-Bundesliga
Beim deutschen Langstreckencup holt sich Arnolds Team Platz 2

Beim deutschen Langstreckencup holt sich Arnolds Team Platz 2

Landsberg/Oschersleben – Ein Rennen wie eine Achterbahnfahrt! Am Ende ging aber dann doch noch alles gut und der Landsberger Sebastian Arnold schaffte es mit seinen Teamkollegen Angelo Labita und Nils Schäfer auf Platz 2 bei dem deutschen Langstreckencup in Oschersleben.
Beim deutschen Langstreckencup holt sich Arnolds Team Platz 2
Floorball-Urgestein Julian Rüger wechselt in die Schweizer NLB

Floorball-Urgestein Julian Rüger wechselt in die Schweizer NLB

Kaufering – Seinen Platz in den Annalen der Red Hocks Kaufering hat er bereits sicher. Nachdem er alle fünf bisherigen Bundesliga-Saisons für die Red Hocks bestritten hat, verabschiedet sich Nationalverteidiger Julian Rüger aus Kaufering, um den Traum vieler deutscher Floorballer zu leben: Er wechselt in die NLB, die zweithöchste Liga der Schweiz, zu den Red Devils March-Höfe Altendorf – Zeit für ein Abschieds-Interview im KREISBOTEN.
Floorball-Urgestein Julian Rüger wechselt in die Schweizer NLB
Drei Kauferinger Floorballer für die WM-Quali

Drei Kauferinger Floorballer für die WM-Quali

Kaufering– Einen starken Kauferinger Block stellen die Red Hocks bei der deutschen U19. David Winzinger, Johannes Eckebrecht und Ricardo Wipfler sind mit der Nationalmannschaft der Junioren vom 29. August bis 2. September in Bozen gefordert. Das Ziel: Am Ende des Mammutprogramms mit fünf Spielen in fünf Tagen gegen die europäische Konkurrenz soll die erfolgreiche Qualifikation für die WM 2019 im kanadischen Halifax stehen.
Drei Kauferinger Floorballer für die WM-Quali
Partie TSV Landsberg gegen SV Cosmos Aystetten endet mit 5:0

Partie TSV Landsberg gegen SV Cosmos Aystetten endet mit 5:0

Landsberg – Der TSV Landsberg konnte mal wieder auf ganzer Linie überzeugen. Beim Auswärtsspiel gegen den SV Cosmos Aystetten gelang den Lechstädtern mit 5:0 ein überzeugender Sieg. Damit nähert sich der Verein wieder der Tabellenführung.
Partie TSV Landsberg gegen SV Cosmos Aystetten endet mit 5:0
Dießener sind Junioren-Europameister im Segeln

Dießener sind Junioren-Europameister im Segeln

Dießen – Eine starke Vorstellung lieferte das Dießener-Segel-Club-Team mit Jonas Schupp aus Wörthsee und Moritz Hagenmeyer aus Dießen bei der 29er Europameisterschaft in Helsinki. Die beiden waren die ersten der Juniorenteams im Ziel und sicherten sich damit den Europameistertitel.
Dießener sind Junioren-Europameister im Segeln
Bergelefant mit Kletterinstinkt

Bergelefant mit Kletterinstinkt

Dießen/Hohenems – Es scheint alles nach Plan zu laufen für den Dießener Ausnahmeradsportler Alexander Steffens: Die Form passt, die Weltmeisterschaft kann kommen. In der wunderschönen Bodensee-Region gewann der 25-Jährige am Wochenende das 146 Kilo­meter lange Radrennen „Rund um Vorarlberg“. Nicht irgendwie, sondern mit neuem Streckenrekord: 4:02:14 Stunden.
Bergelefant mit Kletterinstinkt
TSV Landsberg schlägt SC Ichenhausen mit 2:1

TSV Landsberg schlägt SC Ichenhausen mit 2:1

Landsberg – Ein recht durchwachsenes Spiel bekamen die 420 Zuschauer am Wochenende in der Partie TSV Landsberg gegen SC Ichenhausen zu sehen. Schlussendlich konnten die Landsberger aber dann doch noch mit 2:1 einen weiteren Sieg einfahren.
TSV Landsberg schlägt SC Ichenhausen mit 2:1
LSV Geratshof bricht mit 100.000 Kilometer den eigenen Flugrekord

LSV Geratshof bricht mit 100.000 Kilometer den eigenen Flugrekord

Ellighofen – „Ja!“ Mit diesem lauten Ausruf schaut Sepp Holzapfel freudig von seinem Laptop vor dem Clubheim am Segelflugplatz am bei Ellighofen auf. Gerade hatte er die Daten der letzten Streckenflüge der Geratshofer Piloten eingegeben und es stand fest: die magische 100.000 km Marke innerhalb einer Saison ist 2018 zum ersten Mal geknackt worden und das bereits sechs Wochen vor deren Ende.
LSV Geratshof bricht mit 100.000 Kilometer den eigenen Flugrekord
Stefan Gießer gewinnt Bronze mit der U16-Nationalmannschaft 

Stefan Gießer gewinnt Bronze mit der U16-Nationalmannschaft 

Penzing – Medaillen auf nationaler Ebene hat der 13-jährige Penzinger Stefan Gießer in den ersten Jahren seiner noch jungen Karriere als Stockschütze bereits reichlich gesammelt. Jetzt hat er erstmals den Sprung in den Kreis der deutschen Nationalmannschaft geschafft. Und durfte prompt bei dem Euro-Grand-Prix der U16 teilnehmen, wo Gießer und sein Team sich auf Platz 3 schossen.
Stefan Gießer gewinnt Bronze mit der U16-Nationalmannschaft 
Claudia Bregulla-Linke holt sich den 2. und 5. Platz

Claudia Bregulla-Linke holt sich den 2. und 5. Platz

Utting – Der internationale Ausdauerfünfkampf „Megathlon“ ist mittlerweile zu einem der größten Events rund um den Bodensee geworden. Klar, dass auch die Sportlerin Claudia Bregulla-Linke vom SC Riederau sich das nicht entgehen ließ. Bei den Frauen schaffte sie es auf den 2. Platz in der Mastersklasse ab 40 Jahren und beim Einzelstart erreichte sie unter den Frauen als Fünfte das Ziel.
Claudia Bregulla-Linke holt sich den 2. und 5. Platz
Moritz Geißler ist vierfacher Bayerischer Jahrgangsmeister im Schwimmen

Moritz Geißler ist vierfacher Bayerischer Jahrgangsmeister im Schwimmen

Kaufering – Da fehlen einem die Worte. Moritz Geißler vom VfL Kaufering wurde bei den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen vierfacher Jahrgangsmeister. Ebenfalls eine hervorragende Leistung hat Nicole Fritsch abgeliefert – sie wurde bayerische Vizemeisterin. Auch die restlichen Teilnehmer des VfL konnten bei dem Wettkampf überzeugen.
Moritz Geißler ist vierfacher Bayerischer Jahrgangsmeister im Schwimmen
Beachhandballcup: Modlermoppel und "HC durch die Gegend gflogen" holen sich den Pokal

Beachhandballcup: Modlermoppel und "HC durch die Gegend gflogen" holen sich den Pokal

Landsberg – Sonne satt beim diesjährigen VR-Bank Beachhandballcup. Als wäre das Spiel im Sand nicht schon anstrengend genug, machte die Hitze das Ganze noch etwas herausfordernder. Davon ließen sich die etwas mehr als 400 Spieler allerdings nicht abschrecken. Am Ende standen die Mädels von Modlermoppel und die Jungs von „HC durch die Gegend gflogen“ auf dem Siegertreppchen.
Beachhandballcup: Modlermoppel und "HC durch die Gegend gflogen" holen sich den Pokal
Nach Sieg gegen FC Kempten: TSV Landsberg verliert mit 2:1 gegen den BCF Wolfratshausen

Nach Sieg gegen FC Kempten: TSV Landsberg verliert mit 2:1 gegen den BCF Wolfratshausen

Landsberg – Zu schön um wahr zu sein: Am Mittwochabend hat sich der TSV Landsberg noch im 3C-Sportpark mit 4:0 gegen den bis dahin ungeschlagenen Aufsteiger FC Kempten durchgesetzt. Fünfter Sieg im fünften Spiel. Am Samstag nahm die Erfolgsserie aber ein abruptes Ende. Die Landsberger mussten sich mit 2:1 beim BCF Wolfratshausen geschlagen geben.
Nach Sieg gegen FC Kempten: TSV Landsberg verliert mit 2:1 gegen den BCF Wolfratshausen
Boarische Burschen und Madln rockten die "Highland Games" auf dem Schlossgelände

Boarische Burschen und Madln rockten die "Highland Games" auf dem Schlossgelände

Kaltenberg – Als der schottische König Malcom III. im elften Jahrhundert seine Clans zu den ersten Highland Games einbestellte, konnte er nicht ahnen, dass sich daraus eine weltweite Sportbewegung entwickeln würde. Damals suchte er die stärksten Männer für seine Elitetruppe, heute geht es bei dem Kräftemessen um Titel und Ehre. So auch am Wochenende auf Schloss Kaltenberg, wo sich die besten Breitensportler dieses Genres zum Wettkampf trafen.
Boarische Burschen und Madln rockten die "Highland Games" auf dem Schlossgelände
Der Landsberger Michael Jähnig tritt beim Triathlon in erster Linie gegen sich selbst an

Der Landsberger Michael Jähnig tritt beim Triathlon in erster Linie gegen sich selbst an

Landsberg – Während die meisten Menschen schon zufrieden sind, wenn sie sich ein oder zweimal die Woche zu einer Stunde Fitnessstudio aufraffen können, trainiert der Landsberger Michael Jähnig pro Woche im Durchschnitt zwölf Stunden. Kein Wunder also, dass der 38-Jährige Triathleten als extreme Menschen bezeichnet. Extrem auch sein Erfolg bei der jüngsten „Challenge Roth“, die er in 9:17:12 Stunden meisterte und auf Platz 76 landete.
Der Landsberger Michael Jähnig tritt beim Triathlon in erster Linie gegen sich selbst an
Schiedsrichter Fridolin Hiefner aus Finning pfeift ab sofort in der Landesliga

Schiedsrichter Fridolin Hiefner aus Finning pfeift ab sofort in der Landesliga

Finning – Er pfeift für sein Leben gern. Der Finninger Fridolin Hiefner darf als Schiedsrichter seit dieser Saison erstmals in der Landesliga auf dem Platz stehen. Damit trägt er zur erfolgreichsten Saison der Geschichte der Schiedsrichtergruppe Ammersee-FFB bei.
Schiedsrichter Fridolin Hiefner aus Finning pfeift ab sofort in der Landesliga
Nicola Walde aus Weil: neuer Weltrekord im Velomobil 

Nicola Walde aus Weil: neuer Weltrekord im Velomobil 

Weil/Dudenhofen – Vom 30. Juli auf den 1. August hat es Nicola Walde ganz offiziell geschafft: Sie hat als erste Frau der Welt 1.088 Kilometer mittels eigener Muskelkraft innerhalb von 24 Stunden zurückgelegt. Ihr Fahrzeug: ein Velomobil, ein in Carbon und Nylon verpacktes dreirädriges Liegerad. Der Weltrekord fand auf der Teststrecke von Opel in Dudenhofen statt. Für die Weilerin hieß es also Runden fahren. Insgesamt waren es 227, eben 1.088 Kilometer. Das ist die Strecke von Flensburg bis zum Brennerpass. Wie man das aushält? „Man muss schon ein bisschen bekloppt sein“, lacht Walde.
Nicola Walde aus Weil: neuer Weltrekord im Velomobil 
Landsberg mischt die Landesliga auf

Landsberg mischt die Landesliga auf

Landsberg - Das lässt die Fußballerherzen in der Lechstadt deutlich höher schlagen: Eindrucksvoll hat sich der TSV Landsberg gestern Abend gegen den bis dahin ungeschlagenen Aufsteiger FC Kempten durchgesetzt. Im heimischen 3C-Sportpark fuhren die Mannen um Spielercoach Muriz Salemovic vor 530 Zuschauern einen souveränen 4:0-Erfolg ein. Die Tore erzielten Andreas Fülla, Manuel Detmar, Kevin Gutia und Sebastian Gilg. Nach dem fünften Sieg im fünften Spiel steht der TSV Landsberg weiter an der Spitze der Landesliga Südwest. So kann's gerne weitergehen!
Landsberg mischt die Landesliga auf