Ressortarchiv: Landsberg

Die zwei Gesichter der Lechstädter

Die zwei Gesichter der Lechstädter

Augsburg/Landsberg - Einen Kraftakt benötigte der TSV 1882 Landsberg beim Auswärtsspiel gegen den TSV Schwaben Augsburg, um einen 0:2 Rückstand nach der Pause noch zu drehen. Die 300 Zuschauer im Ernst-Lehner-Stadion erlebten zwei völlig verschiedene Halbzeiten und eine am Ende gerechte Punkteteilung. Damit bleibt der TSV in der Bayernliga Süd nach dem zweiten Spieltag noch ohne einen Dreier, aber auch ohne Niederlage.
Die zwei Gesichter der Lechstädter
DJK Landsberg legt los

DJK Landsberg legt los

Landsberg – Am vergangenen Donnerstag lud der DJK Landsberg Basketballclub e.V. zur Jahreshauptversammlung 2021 ins Sportzentrum. 21 Mitglieder folgten dem Aufruf und lauschten den Berichten über Finanzen, Mitgliederentwicklung, Beitragszahlungen und zukünftige Aktivitäten. Der KREISBOTE hat anschließend mit dem 1. Vorstand Horst Geiger über die Basketballer gesprochen.
DJK Landsberg legt los
Das »offensive Gehirn« der MTV-Damen Steffi Köhler beendet Karriere

Das »offensive Gehirn« der MTV-Damen Steffi Köhler beendet Karriere

Dießen – „Time to say goodbye“, um mal wieder Andrea Bocellis Edel-Schnulze zu strapazieren – es ist ein Abschied, der die Fußball-Frauen des MTV Dießen mitten ins Herz trifft. Steffi Köhler (früher Wild), das „offensive Gehirn“ der Mannschaft, wie Trainer Nico Weis die ehemalige Zweitliga-Spielerin mal bezeichnet hat, wird am Samstag im Rahmen der 50-Jahr-Feier der Frauenfußball-Abteilung verabschiedet. Im Testspiel gegen Heidenheim (15 Uhr) wird sie zum letzten Mal für Dießen auflaufen. Nach 96 Landes- und 22 Bayernliga­spielen mit insgesamt 45 Toren für den MTV.
Das »offensive Gehirn« der MTV-Damen Steffi Köhler beendet Karriere
Warten auf die Leichtathletik

Warten auf die Leichtathletik

Warten auf die Leichtathletik
Schondorfer Weltumsegler in Quarantäne

Schondorfer Weltumsegler in Quarantäne

Schondorf/Curaçao – Mama Susanne und Papa Markus sind nach ihrem Karibik-Trip längst wieder gesund (und negativ getestet) zuhause in Schondorf angekommen, haben den Atlantischen Ozean mit dem Ammersee getauscht. Aber den „Nosy Sailman“, ihren „neugierigen Segler“, wie er sich nennt, hat’s erwischt. 
Schondorfer Weltumsegler in Quarantäne
Aufsteiger Denklingen setzt sich in der 85. Spielminute gegen Aubing durch

Aufsteiger Denklingen setzt sich in der 85. Spielminute gegen Aubing durch

Kaufering/Denklingen – Einer verpatzten Generalprobe folgt in der Regel eine gelungene Premiere. Die Fußballer des VfL Denklingen haben diese Binsenweisheit eindrucksvoll bestätigt. Am Mittwoch nach einer 2:5-Klatsche in der vierten Pokalrunde bei Kreisligist SV Polling und – viel wichtiger – nur vier Tage später ein verdienter 2:1-Sieg des Aufsteigers zum Saisonauftakt beim SV Aubing. Ein Traumstart für die Truppe von Trainer Markus Ansorge – dank eines Traumtors von Simon Ried in der 85. Spielminute.
Aufsteiger Denklingen setzt sich in der 85. Spielminute gegen Aubing durch
Die Landsberger Riverkings stellen im Sommer zahlreiche Weichen

Die Landsberger Riverkings stellen im Sommer zahlreiche Weichen

Landsberg – Der Eishockeyclub HC Landsberg Riverkings e. V. lud am vergangenen Sonntag um 19 Uhr zur Jahreshauptversammlung für Mitglieder und geladene Gäste ins Sportzentrum. Neben dem mit Spannung erwarteten Kassenbericht, konnten auch weitere Personalien sowie die Verlängerung der Kooperation mit dem Partner ERC Ingolstadt verkündet werden.
Die Landsberger Riverkings stellen im Sommer zahlreiche Weichen
Gewitter macht dem Spiel der Landsberger ein Ende

Gewitter macht dem Spiel der Landsberger ein Ende

Landsberg – Alles war angerichtet für das zweite Vorbereitungsspiel der Footballer des Landsberg X-PRESS gegen den Oberligisten Fellbach Warriors aus Baden-Württemberg. Bis zur Halbzeit lief es gut für die X-Men und sie lagen mit 13:0 in Front. Aber dann ertönte eine Sirene, denn dunkle Wolken zogen auf. Die Partie am vergangenen Samstag musste zum Leidwesen der Spieler und rund 100 Zuschauer abgebrochen werden.
Gewitter macht dem Spiel der Landsberger ein Ende
TSV Landsberg: Ein Unentschieden zum Auftakt

TSV Landsberg: Ein Unentschieden zum Auftakt

Landsberg – Die Bayernliga Süd ist gestartet. 360 Zuschauer waren am vergangenen Samstag zum Auftaktspiel des TSV 1882 Landsberg in den 3C-Sportpark gekommen. Sie sahen ein packendes Duell gegen die zweite Mannschaft des Jahn Regensburg, das mit einem 1:1 Unentschieden endete. Die Hausherren mussten rund 50 Minuten in Unterzahl spielen, denn Keeper Daniel Witetscheck sah nach einer Notbremse vor dem Strafraum glatt Rot.
TSV Landsberg: Ein Unentschieden zum Auftakt
VfL Kaufering im Torrausch - VfL Denklingen im Pokal weiter

VfL Kaufering im Torrausch - VfL Denklingen im Pokal weiter

Kaufering/Denklingen – Der VfL Kaufering im Torrausch. Der Bezirksligist schießt sich für die neue Saison warm, fegt den SC Unterpfaffenhofen-Germering in einem Testspiel mit 10:4 vom Platz. Auch wenn man Vorbereitungsspiele nicht überbewerten soll: Dieser Zehner-Pack ist bemerkenswert, kommt der Gegner doch nicht aus der Kreisklasse, sondern tritt ebenfalls in der Bezirksliga, allerdings wie Aufsteiger Denklingen, im Kreis Oberbayern, an. 
VfL Kaufering im Torrausch - VfL Denklingen im Pokal weiter
Der TSV Landsberg gewinnt beim FC Sonthofen mit 2:1

Der TSV Landsberg gewinnt beim FC Sonthofen mit 2:1

Sonthofen/Landsberg – Der TSV 1882 Landsberg musste am vergangenen Samstag ins Oberallgäu reisen. Auf dem Programm stand eine Partie im Verbandspokal beim Landesligisten 1. FC Sonthofen. Das Spiel wurde vor rund 100 Zuschauern zu einem harten Stück Arbeit, ehe der Bayernligist aus der Lechstadt durch einen knappen 2:1 Auswärtssieg in die nächste Runde einziehen konnte. Manuel Detmar sah nach einem Foul die Rote Karte.
Der TSV Landsberg gewinnt beim FC Sonthofen mit 2:1
Florian Neuhaus im Goldenen Buch Kauferings

Florian Neuhaus im Goldenen Buch Kauferings

Kaufering – Ehre wem Ehre gebührt. Für sein vorbildliches Handeln hat die Marktgemeinde Kaufering nun endlich Florian Neuhaus ehren können. Mit der Silbernen Bürgermedaille, als Sportler des Jahres 2020 und nicht zuletzt mit dem Eintrag ins Goldene Buch – erst der Bischof, dann der Profifußballer.
Florian Neuhaus im Goldenen Buch Kauferings
Alexander Steffens: Der Tour-Traum lebt weiter

Alexander Steffens: Der Tour-Traum lebt weiter

Alexander Steffens: Der Tour-Traum lebt weiter
Dolomiten-Radmarathon als erster Formtest

Dolomiten-Radmarathon als erster Formtest

Reichling/Corvara – Vor knapp zwei Jahren fuhr er seinen letzten Marathon, jetzt durfte er endlich wieder ran: der Marathon dles Dolomites im Wintersportort Corvara stand für den ambitionierten Hobby­radler Alexander Graf vom Dießener AS Cycling Team auf dem Programm. „Es war nicht alles schlecht in der Corona-Zeit; wenn man keine Wettkämpfe bestreitet, sucht und genießt man eben andere Herausforderungen“, blickt der 32-jährige Reichlinger zurück. Und das tat er dann auch mit seinem „Everesting“ am Hirschauer Berg in Reichling.
Dolomiten-Radmarathon als erster Formtest
Riverkings bekommen Grünes Licht für die Oberliga

Riverkings bekommen Grünes Licht für die Oberliga

Landsberg – Zwei positive Meldungen und ein Spielerabgang bei den Riverkings des HC Landsberg: Mit Jussi Nättinen ist die zweite Kontingentstelle besetzt und der Deutschen Eishockey Bund (DEB) hat die Lizenz für die Oberliga Süd ohne Auflagen erteilt. Seine Oberliga-Karriere beendet hingegen Markus Kerber. 
Riverkings bekommen Grünes Licht für die Oberliga
TSV Landsberg: zwei neue Kicker

TSV Landsberg: zwei neue Kicker

Landsberg – Seit einigen Wochen trainieren und spielen die Kicker des TSV 1882 Landsberg wieder. Am vergangenen Samstag stand der letzte Test der Vorbereitung auf dem Programm: Die Lechstädter gewannen 3:2 bei der U21 des SC Oberweikertshofen. In der Start­aufstellung zwei junge Spieler, die in der letzten Woche verpflichtet wurden und die Kaderplanung für die neue Saison in der Bayernliga abrunden.
TSV Landsberg: zwei neue Kicker
MTV Dießen wirft SV Raisting aus dem Pokal

MTV Dießen wirft SV Raisting aus dem Pokal

Dießen – Die Herren des MTV Dießen entwickeln sich zum Pokalschreck: Nach dem 3:2 gegen A-Klassist TSV Herrsching schaltete die Truppe um Spielertrainer Philipp Ropers (lief dieses Mal in der Innenverteidigung auf) in der zweiten Kreispokal-Runde auch den Nachbarn SV Raisting aus. Der 2:0-Sieg des A-Klassisten war eine Riesen-Überraschung, spielen die Raistinger doch in der Bezirksliga – und damit drei Klassen höher als die Dießener.
MTV Dießen wirft SV Raisting aus dem Pokal
Der TSV Landsberg zeigt gegen die SpVgg Unterhaching eine starke Leistung

Der TSV Landsberg zeigt gegen die SpVgg Unterhaching eine starke Leistung

Landsberg – Großer Bahnhof am 3C-Sportpark in Landsberg, denn die SpVgg Unterhaching war am vergangenen Freitag im Vorbereitungsspiel zu Gast. Der Bayernligist TSV 1882 Landsberg schlug sich gegen den Regionalligisten beachtlich, aber verlor durch zwei späte Gegentreffer unglücklich mit 1:2. Dennoch gab es aus berufenem Munde viel Lob für die Mannschaft von Muriz Salemovic und Mike Hutterer.
Der TSV Landsberg zeigt gegen die SpVgg Unterhaching eine starke Leistung
Neuzugang Sebastian Bonfert gleich Leitwolf in Kaufering

Neuzugang Sebastian Bonfert gleich Leitwolf in Kaufering

Kaufering/Denklingen – Das war eine aufregende Woche“, erzählt Ben Enthart (42), der Trainer von Fußball-Bezirksligist VfL Kaufering. Daran waren aber nicht nur die fünf Einheiten schuld, die seine Spieler zu absolvieren hatten. Großen Anteil daran hatte ein Neuzugang, über den nicht nur der Coach „super happy“ ist. Der VfL schnappte sich Mittelfeldspieler Sebastian Bonfert (33), den ehemaligen Kapitän von Bayernligist TSV Landsberg, für den er in 209 Punktspielen 88 Tore erzielte. 
Neuzugang Sebastian Bonfert gleich Leitwolf in Kaufering
Heimniederlage für den Landsberg X-PRESS im Vorbereitungsspiel

Heimniederlage für den Landsberg X-PRESS im Vorbereitungsspiel

Endlich wieder Football! Das dachten sich nicht nur die Spieler und Trainer vom Landsberg X-PRESS und der Königsbrunn Ants, sondern auch 244 zahlende Zuschauer, die trotz der strengen Corona-Auflagen ins Sportzentrum gekommen waren. Und die bekamen bei der 28:29-Niederlage im Vorbereitungsspiel am vergangenen Samstag wieder alles zu sehen, was diesen Sport auszeichnet: Kampf, Drama, Taktik, Pech und natürlich Touchdowns.
Heimniederlage für den Landsberg X-PRESS im Vorbereitungsspiel
Das Derby Denklingen-Kaufering bleibt aus

Das Derby Denklingen-Kaufering bleibt aus

Kaufering/Denklingen – Das verstehe, wer will. Sie kommen aus dem selben Landkreis, spielen in der gleichen Liga und die beiden Orte sind nicht mal 25 Kilometer voneinander entfernt. Ideale Voraussetzungen für ein packendes Fußball-Derby zwischen Bezirksligist VfL Kaufering und Bezirksliga-Aufsteiger VfL Denklingen. Doch diese Derbys wird es in der neuen Saison nicht geben.
Das Derby Denklingen-Kaufering bleibt aus
Celina Costantini verlässt Dießens MTV-Damen

Celina Costantini verlässt Dießens MTV-Damen

Dießen – Ganz bittere Nachricht für Nico Weis, den Trainer der Landes­liga-Damen des MTV Dießen: Sieben Abgänge (der KREISBOTE berichtete) hatte der Coach bereits fix auf dem Zettel, und dann kam „völlig überraschend“ noch ein achter dazu.
Celina Costantini verlässt Dießens MTV-Damen
Florian Neuhaus darf sich auf Hansi Flick freuen

Florian Neuhaus darf sich auf Hansi Flick freuen

Florian Neuhaus darf sich auf Hansi Flick freuen
Dämpfer für Penzings Bundesliga-Stockschützen

Dämpfer für Penzings Bundesliga-Stockschützen

Obermeitingen/Penzing – Die Stockschützen des FC Penzing haben am vergangenen Samstag beim Heimspiel in Obermeitingen den ersten Punktverlust in der aktuellen Bundesliga-Saison hinnehmen müssen. Gegen den EC DJK Aigen am Inn verloren sie mit 3:7 und verpassten damit den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale. 
Dämpfer für Penzings Bundesliga-Stockschützen
Gründung des Landschaftspflegeverbandes Landsberg besiegelt

Gründung des Landschaftspflegeverbandes Landsberg besiegelt

Landkreis – Bürgermeister sowie Vertreter von Naturschutz und Landwirtschaft haben sich letzten Freitag zusammengefunden, um ihn endlich zu gründen: den Landschaftspflegeverband Landsberg. 30 der kreisangehörigen Kommunen sowie zwölf Verbände aus den Bereichen Landwirtschaft und Naturschutz haben sich im Vorfeld bereits für einen Beitritt entschieden. 39 davon haben nun die Gründung des Vereins besiegelt. 
Gründung des Landschaftspflegeverbandes Landsberg besiegelt
Landsberg ist fit für Sandro Wagner und seine Hachinger

Landsberg ist fit für Sandro Wagner und seine Hachinger

Landsberg – Die ganz großen Zeiten der SpVgg Unterhaching liegen zwar schon gut 20 Jahre zurück. Trotzdem umgibt sie immer noch ein kleiner Hauch von Bundesliga. Da spielten die Münchner Vorstädter von 1999 bis 2001, da machten sie in ihrem ersten Jahr gleich den FC Bayern durch das unvergessene 2:0 gegen Leverkusen zum deutschen Meister.
Landsberg ist fit für Sandro Wagner und seine Hachinger
Bayernligist Landsberg fegt Landesligist Kempten mit 6:0 vom Platz

Bayernligist Landsberg fegt Landesligist Kempten mit 6:0 vom Platz

Landsberg – Das Vorbereitungsspiel gegen Landesligist FC Kempten hätte am Samstag mehr als 50 Zuschauer verdient. Die Kicker des TSV Landsberg boten über 90 Minuten eine überzeugende Vorstellung und erzielten sechs Treffer. Kein Wunder, dass die TSV-Verantwortlichen nach Abpfiff bester Laune waren, denn die intensive Vorbereitung scheint Früchte zu tragen. Und das nächste Highlight steht schon bevor: Am Freitag ist die SpVgg Unterhaching im 3C-Sportpark zu Gast. Der Absteiger aus der 3. Liga wird ein echter Prüfstein für die Elf der TSV-Trainer Mike Hutterer und Muriz Salemovic.
Bayernligist Landsberg fegt Landesligist Kempten mit 6:0 vom Platz
A-Klassist Rott stemmt sich gegen Bayernligist Landsberg

A-Klassist Rott stemmt sich gegen Bayernligist Landsberg

Landsberg - Mit Stephan Botschafter hat ein Urgestein seine Zelte beim TSV Landsberg abgebrochen und steht seit Mitte Juni für die erste Mannschaft des TSV Rott als Coach an der Linie. Mehr als 20 Jahre trainierte er Spieler von der D- bis zur A-Jugend in der Lechstadt. Der 53-Jährige war Schiedsrichter, kickt nach wie vor bei den Altherren der Lechstädter und leitete fünf Jahre die Integrationsgruppe: Ein Team mit behinderten Menschen von Regens Wagner, Lebenshilfe und Arche. Da war es selbstverständlich, dass sich die Kicker des TSV Landsberg zum Abschiedsspiel in Rott einfanden. Gestern Abend.
A-Klassist Rott stemmt sich gegen Bayernligist Landsberg