Belohnung für Kampfgeist

+
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erreichte die C-Jugend des Landsberg X-Press bei der Bayerischen Flag-Football-Meisterschaft den 3. Platz.

Landsberg – Bronze für den Football-Nachwuchs: Bei der Bayerischen Meisterschaft im C-Flag-Football hat sich der Landsberg X-Press den 3. Platz gesichert. Die Hinrunde zuhause verlief einwandfrei, bei der Rückrunde in Rothenburg ob der Tauber erlagen die Youngsters zunächst noch ihrer Nervosität.

Bereits im Hinrunden-Turnier Ende Februar in Landsberg hatte die C-Jugend-Mannschaft durch eine tolle spielerische Leistung den Grundstein für das Abschneiden gelegt. Und so ist das Nachwuchsteam auch mit einer gewissen Erfolgserwartung nach Franken gefahren, wo sie wieder gegen die Mannschaften der Feldkirchen Lions, Franken Knights, Fursty Razorbacks, Königsbrunn Ants sowie die Kümmersbruck Red Devils antreten mussten. „Doch dieser selbst erzeugte Druck machte den Youngsters erst einmal schwer zu schaffen“, glaubt Holger Ehlerding, der Sportdirektor der X-Press-Flagjugend.

Im ersten Spiel waren die bisher ungeschlagenen Feldkirchen Lions der Gegner. Aber die ersten Punkte gingen auf das Konto des X-Press, der sich mit variablem Passspiel in die Endzone des Gegners arbeitete. Die Lions ließen sich davon nicht beeindrucken und glichen kurz darauf durch einen Touchdown aus. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte die Landsberger Defense mit zwei Punkten durch einen Safety auf 8:6, als sie den Feldkirchener Quarterback in dessen eigener Endzone stoppte. „Von nun an machte sich die Nervosität bei den Youngsters bemerkbar“, so Ehlerding. „Viele kleine technische Fehler ließen die Angriffsserien des X-Press im Sand verlaufen.“ 

Die Feldkirchen Lions nutzten Unkonzentriertheiten der Landsberger Defense aus und stellten mit einem weitern Touchdown den Endstand von 8:14 her. Einen richtigen Schlagabtausch lieferte man sich im anschließenden Spiel mit den Königsbrunn Ants. „Immer wieder drangen sie durch die Reihen der zerfahren wirkenden Youngsters bis in die Endzone vor.“ Die Offense der Landsberger konnte zwar bis kurz vor Ende der Partie dagegen halten, doch dann verhinderte wieder die zunehmende Nervosität ein konzentriertes Spiel und man musste sich mit 25:18 geschlagen geben. 

Völlig verändert präsentierte sich der Landsberg X-Press dann aber im Spiel gegen die Fursty Razorbacks. „Der Offense gelang es zwar nie die stark aufspielende Defense der Fürstenfeldbrucker zu überwinden, doch zeigte auch die Defense der Youngsters, was in ihr steckt und stoppte sämtliche Angriffe der Razorbacks“, lobt der Sportdirektor. Und so endete diese Partie mit dem für American Football ungewöhnlichen Ergebnis von 0:0. Gegen die Franken Knights zeigten die Spieler des Landsberg X-Press was sie können. Durch variables Lauf- und Passspiel brachte die Offense um Quarterback Benjamin Stangl den Ball mehrmals in die Endzone der Rothenburger. 

Auch die Defense der Youngsters machte ihre Aufgabe ausgezeichnet, konnte jedoch die starke Offense der Knights nicht immer in Schach halten. Und so brachte erst ein langer Lauf kurz vor dem Ende die entscheidenden Punkte zum 26:18 Endstand für den Landsberg X-Press. Bis zur Halbzeit hieß es 0:0 gegen die Kümmersbruck Red Devils. „Nach dem Wiederanpfiff waren es die Youngsters, die, angefeuert durch die lautstarke Unterstützung des mitgereisten Fanblocks, mit variablem und konzentriertem Spiel die ersten Punkte verbuchten.“ Mit ihrer nächsten Angriffsserie konnten die Red Devils durch ihr starkes Laufspiel den Spielstand wieder ausgleichen. 

Den Landsbergern blieben nur noch wenige Sekunden, das Spiel für sich zu entscheiden. Mit einem Lauf über das gesamte Spielfeld nutzten sie ihre Chance und besiegten somit Kümmersbruck mit 13:7. In der Endabrechnung belegte der Landsberg X-Press den 3. Platz, ein Ergebnis, „mit dem vor Beginn der Saison keiner der Trainer und Betreuer gerechnet hätte“, sagt Holger Ehlerding. „Ermöglicht wurde er durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und hohem Kampfgeist der Youngsters.“

Auch interessant

Meistgelesen

Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter
Mit Salto und Schraube zur EM
Mit Salto und Schraube zur EM
Wieder die ungeliebte Verlängerung
Wieder die ungeliebte Verlängerung

Kommentare